Zur mobilen Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere Darstellung
auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
Startseite

Londons unterirdisches Geheimnis

Es schlängelt sich durch Londons Unterwelt: ein 37 Kilometer langes Tunnelsystem, mit dem einst die Post zwischen den Verteilstationen transportiert wurde. Jetzt soll Londons zweites U-Bahn-Netz der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden - ein Nostalgietrip in Bildern.

  Londons Mail Rail: Das Netz der Mini-U-Bahn unter der britischen Hauptstadt umfasst immerhin 37 Kilometer

Londons Mail Rail: Das Netz der Mini-U-Bahn unter der britischen Hauptstadt umfasst immerhin 37 Kilometer

Von der Existenz eines zweiten U-Bahn-Netzes unter der britischen Hauptstadt wissen nur wenige. Schon 1911 entstand ein Plan, zwischen Paddington und Whitechapel die Post unterirdisch zu befördern - an den Staus der Pferdefuhrwerke und Automobile vorbei.

Doch es vergingen noch Jahre, bis die Bauarbeiten für ein neues Tunnelsystem begannen, und die ersten Schienen verlegt wurden. Erst ab 1927 konnten in der Weihnachtszeit die ersten Pakete mit dem elektrischen Bahnen transportiert werden.

Über 67 Jahre waren die bis zu 64 km/h schnellen Elektroloks im Einsatz. Die Züge bewegten jeden Tag bis zu vier Millionen Briefe und Pakete in einem 37 Kilometer langen Röhrensystem.

Doch im Zuge der Privatisierungswelle zu Beginn des 21. Jahrhunderts erwies sich der Unterhalt als zu kostspielig, und der Betrieb des Schienennetzes wurde eingestellt. Seit 2004 geriet die Mail Rail in Vergessenheit. Doch bald wird sich etwas ändern.

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren