Nur drei Reiseportale schneiden gut ab

18. November 2012, 17:44 Uhr

Über das Internet lassen sich Pauschalreisen bequem buchen. Stiftung Warentest hat die großen Reiseportale untersucht: Nur drei Marken bekamen ein "gut", denn beim Service gibt es große Unterschiede. Von Till Bartels

Reiseportale, Reisewebseiten, travelchannel. expedia.de, tarvelscout24.de, lastminute.de, Sttiftung Warentest, test.de

Stiftung Warentest hat Internet-Reiseportale unter die Lupe genommen, die Pauschalreisen vermitteln: Nur drei Webseiten erhielten die Note gut.©

Das Buchen von Urlaubsreisen im Internet ist längst so selbstverständlich wie der Kauf von Flugtickets und hat einen großen Vorteil: die Preistransparenz. User können einfach herausfinden, was ihr Wunschhotel bei verschiedenen Veranstaltern kosten soll. Ist das Reisepaket inklusive Flug, Transfer und Unterkunft bei Neckermann günstiger als bei der Tui?

Mit wenigen Klicks lässt sich die Frage bei nur einem Reiseportal beantworten. Ein Preisevergleich auf einer Webseite genügt, denn was die wenigsten wissen: Hinter den meisten Reiseportalen steckt nur ein Datenlieferant.

Es handelt sich um die Firma Traveltainment in Aachen, die alle Angaben der Reiseveranstalter für die Flugtermine und Hotels sammelt, in eine einheitlichen Datenstruktur bringt und die Webportale mit den Informationen beliefert - ein Vorgang, der bei einer Verfügbarkeitsabfrage nur wenige Sekunden ins Anspruch nimmt.

Reise für fünf unterschiedliche Bedürfnisse

Die neun wichtigsten Reiseportale hat die Stiftung Warentest jüngst untersucht. Als Testszenario galten im Juni und Juli 2012 fünf verschiedene Reisewünsche: Strandurlaub, Familienurlaub, Fernreise, Aktivurlaub und Eventreise. Bei jedem Anbieter wurde bis zum letzten Buchungsschritt jeder Vorgang fünfzehnmal durchgeführt. Zusätzlich wurden zweimal die Hotlines kontaktiert sowie drei Fragen per E-Mail dem jeweiligen Servicecenter gestellt.

Stiftung Warentest ging es weniger um den Preis, der bei den Pauschalreisen kaum variiert. Die Unterschiede ergaben sich in der Seitengestaltung, in den Versicherungsbedingungen, die zum Teil voreingestellt sind, und der Verlässlichkeit von Preisen und Reiseinformationen, um nur einige Kriterien des Anforderungskatalogs zu nennen.

Von den neun Anbietern erhielt keiner die Note sehr gut. Drei Reiseportale schnitten mit gut ab, vier mit befriedigend, und zwei Webseiten bekamen nur die Note ausreichend.

Auf den folgenden Seiten sehen Sie, wie die Portale abgeschnitten haben. Die kompletten Ergebnisse des Tests können Sie gegen eine Gebühr unter www.test.de herunterladen.

Zum Thema
Schlagwörter powered by wefind WeFind
Marken Note Pauschalreise Portal Reisen Stiftung Warentest Vorgang
Reise
Ratgeber
Ratgeber Urlaub: Planen, buchen, Koffer packen Ratgeber Urlaub Planen, buchen, Koffer packen
Ratgeber Hotels: Hotels suchen und finden Ratgeber Hotels Hotels suchen und finden
Reiseratgeber Australien: Up and Down under Reiseratgeber Australien Up and Down under
Ratgeber Trauminseln: Sonne, Strand und Palmen Ratgeber Trauminseln Sonne, Strand und Palmen
So fliegen Sie gut und günstig