Startseite

Stern Logo Ratgeber Wandern

Die besten Apps zum Wandern

Karte und Kompass waren gestern: Beim Wandern geben längst Apps die Marschroute vor. Die Auswahl der digitalen Helfer ist groß - wir stellen acht empfehlenswerte Wander-Apps vor.

Von Till Bartels

  Beim Wandern fällt jedes Kilogramm schwer ins Gewicht. Deshalb gehört zur Ausrüstung nur das Notwendigste - alles weitere gilt als überflüssig. Bis vor wenigen Jahren war neben Kartenmaterial noch ein schwerer Wanderführer obligatorisch. Zum Glück hat sich mit der Digitalisierung des Alltags auch das Wandern verändert: Buch, Karte und Kompass können nämlich getrost zu Hause bleiben. Mittlerweile verfügen fast alle Smartphones über eine Navigationshilfe per GPS. Zusammen mit intelligenten Apps hält der Wanderer von heute ein Instrument in Händen, das ihn sowohl bei der Routenauswahl als auch unterwegs hilft: Mit wenigen Klicks auf den Touchscreen liegen Infos zum Weiterweg und zu Sehenswürdigkeit am Wegesrand auf der Hand.       Oft sind die hilfreichen Apps kostenlos. Denn seit einigen Monaten machen sich die Fremdenverkehrsämter untereinander Konkurrenz: Wer hat die beste App? Die Tourismusmanager haben längst erkannt, dass sich die Wahl des Urlaubziels am Rechner, im App Store oder in Google Play, entscheiden kann. Ihr Kalkül: Eine gut gemachte App zieht potentielle Urlauber und Wanderer an. Doch eines sollte man Einkalkulieren: Unterwegs fallen bei der Benutzung Roaming-Gebühren an - und 500 Höhenmeter bleiben auch mit einer App 500 schweißtreibende Höhenmeter.       Auf den folgenden Seiten der Fotostrecke bieten wir eine Orientierungshilfe durch den Dschungel der Wander-Apps.

Beim Wandern fällt jedes Kilogramm schwer ins Gewicht. Deshalb gehört zur Ausrüstung nur das Notwendigste - alles weitere gilt als überflüssig. Bis vor wenigen Jahren war neben Kartenmaterial noch ein schwerer Wanderführer obligatorisch. Zum Glück hat sich mit der Digitalisierung des Alltags auch das Wandern verändert: Buch, Karte und Kompass können nämlich getrost zu Hause bleiben. Mittlerweile verfügen fast alle Smartphones über eine Navigationshilfe per GPS. Zusammen mit intelligenten Apps hält der Wanderer von heute ein Instrument in Händen, das ihn sowohl bei der Routenauswahl als auch unterwegs hilft: Mit wenigen Klicks auf den Touchscreen liegen Infos zum Weiterweg und zu Sehenswürdigkeit am Wegesrand auf der Hand.

Oft sind die hilfreichen Apps kostenlos. Denn seit einigen Monaten machen sich die Fremdenverkehrsämter untereinander Konkurrenz: Wer hat die beste App? Die Tourismusmanager haben längst erkannt, dass sich die Wahl des Urlaubziels am Rechner, im App Store oder in Google Play, entscheiden kann. Ihr Kalkül: Eine gut gemachte App zieht potentielle Urlauber und Wanderer an. Doch eines sollte man Einkalkulieren: Unterwegs fallen bei der Benutzung Roaming-Gebühren an - und 500 Höhenmeter bleiben auch mit einer App 500 schweißtreibende Höhenmeter.

Auf den folgenden Seiten der Fotostrecke bieten wir eine Orientierungshilfe durch den Dschungel der Wander-Apps.

© Foto:Till Bartels
  Wandern im Harz        Diese App macht Tourenvorschläge für den Harz ab Wernigerode: zum Beispiel eine "Brockenbesteigung von Schierke aus" oder den "Oberharzer Klippenweg". Alle Rund- und Streckenwanderungen von leicht bis anspruchsvoll werden in einer zoombaren topographischen Karte im Maßstab von 1:25.000 und mit Höhenprofilen dargestellt. Außerdem bietet die App ausführliche Wegbeschreibungen, Fotos und Hinweise auf Einkehrmöglichkeiten.        Preis: kostenlos    Geeignet für iPhone und iPod touch (eingeschränkt)    Direkter Download per iTunes

Wandern im Harz

Diese App macht Tourenvorschläge für den Harz ab Wernigerode: zum Beispiel eine "Brockenbesteigung von Schierke aus" oder den "Oberharzer Klippenweg". Alle Rund- und Streckenwanderungen von leicht bis anspruchsvoll werden in einer zoombaren topographischen Karte im Maßstab von 1:25.000 und mit Höhenprofilen dargestellt. Außerdem bietet die App ausführliche Wegbeschreibungen, Fotos und Hinweise auf Einkehrmöglichkeiten.

Preis: kostenlos
Geeignet für iPhone und iPod touch (eingeschränkt)
Direkter Download per iTunes

© Foto:Screenshot
  Swiss Hike        Auf einer Übersichtskarte sind 32 verschiedene Wanderrouten über die ganze Schweiz verteilt. Ein Fingertipp genügt, schon erhält man die Details des Routenverlaufs, Infos zur An- und Abreise, sehr genaues Kartenmaterial und Restaurants-Tipps am Wegesrand. Besonders Parktisch: die integrierten Links auf den SBB-Fahrplan und passende Webseiten.        Preis: kostenlos    Geeignet für iPhone, iPod touch und iPad    Direkter Download per iTunes

Swiss Hike

Auf einer Übersichtskarte sind 32 verschiedene Wanderrouten über die ganze Schweiz verteilt. Ein Fingertipp genügt, schon erhält man die Details des Routenverlaufs, Infos zur An- und Abreise, sehr genaues Kartenmaterial und Restaurants-Tipps am Wegesrand. Besonders Parktisch: die integrierten Links auf den SBB-Fahrplan und passende Webseiten.

Preis: kostenlos
Geeignet für iPhone, iPod touch und iPad
Direkter Download per iTunes

© Foto:Screenshot
  Südtirol Trekking        Spätsommer und Herbst sind die schönste Jahreszeit in Südtirol zum Wandern. Statt eines dicken Führers hält man mit der App ein Fülle von 600 Trekking-Möglichkeiten in der Hand. Die Funktion mit eigener Lokalisierung hilft, naheliegende Routen - egal ob Themenwanderung, Berg- oder Citytour - zu finden und sich unterwegs zu orientieren. Neben Infos zur Strecke und Dauer gibt es Ausrüstungs- und Übernachttipps. Über Facebook und Twitter lassen sich die Touren weiterempfehlen. Einzigartig: die Wettervorhersage mit Temperaturangaben auf 1000, 2000, 3000 und 4000 Höhenmetern.        Preis: kostenlos    Geeignet für iPhone, iPod touch, iPad und Android-Smartphones    Direkter Download per iTunes    Direkter Download per Google Play

Südtirol Trekking

Spätsommer und Herbst sind die schönste Jahreszeit in Südtirol zum Wandern. Statt eines dicken Führers hält man mit der App ein Fülle von 600 Trekking-Möglichkeiten in der Hand. Die Funktion mit eigener Lokalisierung hilft, naheliegende Routen - egal ob Themenwanderung, Berg- oder Citytour - zu finden und sich unterwegs zu orientieren. Neben Infos zur Strecke und Dauer gibt es Ausrüstungs- und Übernachttipps. Über Facebook und Twitter lassen sich die Touren weiterempfehlen. Einzigartig: die Wettervorhersage mit Temperaturangaben auf 1000, 2000, 3000 und 4000 Höhenmetern.

Preis: kostenlos
Geeignet für iPhone, iPod touch, iPad und Android-Smartphones
Direkter Download per iTunes
Direkter Download per Google Play

© Foto:Screenshot
  Rother Touren Guide        Aus dem Hause des Wanderführerverlages Rother kommen die interaktiven Guides für Wanderungen und Bergtouren mit GPS-Navigation wie zum Beispiel "Münchner Wanderberge", "Mallorca" oder "Toskana Süd". In jedem Guide werden rund 50 Touren angeboten, davon sind jeweils bis zu fünf gratis. Diashows zeigen zunächst den Charakter der Tour, es folgen Beschreibung und Höhenprofil. Super: Unterwegs zeigt ein Tacho die aktuelle Wandergeschwindigkeit an. Außerdem wird die zurückgelegte und noch verbleibende Distanz bis zum Ziel berechnet. Die topographischen Karten lassen sich in 14 Zoomstufen vergrößern.        Preis: Basisversion mit einigen Touren kostenlos, einzelne Führer von 6,99 bis 9,99 Euro    Geeignet für iPhone, iPod touch und iPad    Direkter Download per iTunes

Rother Touren Guide

Aus dem Hause des Wanderführerverlages Rother kommen die interaktiven Guides für Wanderungen und Bergtouren mit GPS-Navigation wie zum Beispiel "Münchner Wanderberge", "Mallorca" oder "Toskana Süd". In jedem Guide werden rund 50 Touren angeboten, davon sind jeweils bis zu fünf gratis. Diashows zeigen zunächst den Charakter der Tour, es folgen Beschreibung und Höhenprofil. Super: Unterwegs zeigt ein Tacho die aktuelle Wandergeschwindigkeit an. Außerdem wird die zurückgelegte und noch verbleibende Distanz bis zum Ziel berechnet. Die topographischen Karten lassen sich in 14 Zoomstufen vergrößern.

Preis: Basisversion mit einigen Touren kostenlos, einzelne Führer von 6,99 bis 9,99 Euro
Geeignet für iPhone, iPod touch und iPad
Direkter Download per iTunes

© Foto:Screenshot
  ADAC Wanderführer        Der ADAC hat mehr als 30 verschiedene Wanderführer im Programm: darunter sind "Ostseeküste", "München" Rhein, Mosel, Eifel" und das "Ruhrgebiet" - letzte ist als Testvariante kostenlos bei iTunes zu haben. An die 40 Wanderungen bietet jeder Guide, inklusive Karten im Maßstab 1:25.000, ein Höhenprofil und Infos zu Sehenswürdigkeiten entlang der Wegstrecke.        Preis: je 9,99 Euro    Geeignet für iPhone, iPod touch, iPad und Android-Smartphones    Direkter Download per iTunes    Direkter Download per per Google Play

ADAC Wanderführer

Der ADAC hat mehr als 30 verschiedene Wanderführer im Programm: darunter sind "Ostseeküste", "München" Rhein, Mosel, Eifel" und das "Ruhrgebiet" - letzte ist als Testvariante kostenlos bei iTunes zu haben. An die 40 Wanderungen bietet jeder Guide, inklusive Karten im Maßstab 1:25.000, ein Höhenprofil und Infos zu Sehenswürdigkeiten entlang der Wegstrecke.

Preis: je 9,99 Euro
Geeignet für iPhone, iPod touch, iPad und Android-Smartphones
Direkter Download per iTunes
Direkter Download per per Google Play

© Foto:Screenshot
  Wanderführer Europa        Der umfangreiche App des Bruckmann Verlages bietet Touren für 86 Regionen in Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien, Frankreich, Spanien, Portugal, Tschechien und Norwegen an - bis zu 100 Touren pro Region, die je nach Bedarf und Kaufpreis freigeschaltet werden. Riesige Auswahl, sowie viele Such- und Filterfunktionen: Kurzspaziergänge, Halbtagestouren oder Tageswanderungen. Sind die Infos und Bilder zu den Routen einmal runtergeladen, lassen sie sich auch ohne Mobilfunkverbindung (ausgenommen Google-Maps) nutzen.         Preis: 2,99 - 4,99 Euro    Geeignet für iPhone, iPod touch, iPad und Android-Smartphones    Direkter Download per iTunes    Direkter Download per Google Play

Wanderführer Europa

Der umfangreiche App des Bruckmann Verlages bietet Touren für 86 Regionen in Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien, Frankreich, Spanien, Portugal, Tschechien und Norwegen an - bis zu 100 Touren pro Region, die je nach Bedarf und Kaufpreis freigeschaltet werden. Riesige Auswahl, sowie viele Such- und Filterfunktionen: Kurzspaziergänge, Halbtagestouren oder Tageswanderungen. Sind die Infos und Bilder zu den Routen einmal runtergeladen, lassen sie sich auch ohne Mobilfunkverbindung (ausgenommen Google-Maps) nutzen.

Preis: 2,99 - 4,99 Euro
Geeignet für iPhone, iPod touch, iPad und Android-Smartphones
Direkter Download per iTunes
Direkter Download per Google Play

© Foto:Screenshot
  Frankenweg        Kompakte Infos für Kurz- und Weitwanderer, denn der Frankenweg führt über 520 Kilometer vom Rennsteig bis zur Schwäbischen Alb. Wer weniger Zeit zum Laufen hat, kann mit der App die schönsten Etappen auswählen: den Frankenwald, das Coburger Land, die Burgenwelt der Frankenalb oder die Felslandschaft des Naturparks Altmühltal. Neben Gastgeberverzeichnissen gibt es auch Luftaufnahmen und Karten bis zum Maßstab 1:10.000, die sich auch offline benutzen lassen.        Preis: kostenlos    Geeignet für iPhone, iPod touch und iPad    Direkter Download per iTunes

Frankenweg

Kompakte Infos für Kurz- und Weitwanderer, denn der Frankenweg führt über 520 Kilometer vom Rennsteig bis zur Schwäbischen Alb. Wer weniger Zeit zum Laufen hat, kann mit der App die schönsten Etappen auswählen: den Frankenwald, das Coburger Land, die Burgenwelt der Frankenalb oder die Felslandschaft des Naturparks Altmühltal. Neben Gastgeberverzeichnissen gibt es auch Luftaufnahmen und Karten bis zum Maßstab 1:10.000, die sich auch offline benutzen lassen.

Preis: kostenlos
Geeignet für iPhone, iPod touch und iPad
Direkter Download per iTunes

© Foto:Screenshot
  Tannheimer Tal          Von Deutschland ist die österreichische Ecke der Allgäuer Alpen gut zu erreichen, ein bis in den Herbst beliebtes Wandergebiet. Diese Wander-App ist übersichtlich strukturiert: Die Suche unterscheidet zwischen Wander-, Klettersteig- und Themenwege, je nach Schwierigkeit und Länge. Nach der Auswahl geht es ins Detail mit ausführlicher Routenbeschreibung, zu Links auf Karten und Bilder.         Preis: kostenlos    Geeignet für iPhone, iPod touch und iPad    Direkter Download per iTunes

Tannheimer Tal

Von Deutschland ist die österreichische Ecke der Allgäuer Alpen gut zu erreichen, ein bis in den Herbst beliebtes Wandergebiet. Diese Wander-App ist übersichtlich strukturiert: Die Suche unterscheidet zwischen Wander-, Klettersteig- und Themenwege, je nach Schwierigkeit und Länge. Nach der Auswahl geht es ins Detail mit ausführlicher Routenbeschreibung, zu Links auf Karten und Bilder.

Preis: kostenlos
Geeignet für iPhone, iPod touch und iPad
Direkter Download per iTunes

© Foto:Screenshot

Weitere Themen

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Zu hohe Inkassogebühren, rechtens?
Hallo, ich habe am 20 März 15 einen Vertrag über 12 Monate mit einem Fitness-Studio abgeschlossen. Die Kosten (9,98 € 14-Tägig, 39,99€ Verwaltung einmalig, 19,99 Trainer und Servicepauschale Jährlich) sollten per Einzugsermächtigung abgebucht werden. Kürzlich bekam ich überraschend einen Brief von einem Inkassobüro mit der Zahlungsaufforderung für die gesamten 12 Monate inkl. der Verwaltung und Servicepauschale + Auslagen des Gläubigers (63,38€), Zinsen (1,42€), Geschäftsgebühr (45€), Auskunftskosten (5€) , Auslagenpauschale (9€) Hauptforderung 320,28€ Offene Forderung 444,08€ Nach dem ich mich bei der Firma erkundet habe, sagten sie mir, dass Zahlung zurückgegangen ist da mein Konto nicht gedeckt sei. Fakt war das sie einen Zahhlendreher in der Kontonummer hatten obwohl im meinem Durchschlag die Richtige Kontonummer angegeben wurde. Aber im Original hat jemand aus einer 3 eine 8 geändert. Nach Überprüfung konnte ich Feststellen das es diese Kontonummer gar nicht gibt und das diese vom System gar nicht angenommen wird. Spätestens da hätte man mich doch hinweisen oder fragen können was mit dem Konto sei. Es kam nie ein zu einem Zahhlungsrückgang, noch zu einer Zahlungserinnerung Mahnung seitens des Fitnessstudios. Die AGB´s habe ich nie zu Gesicht nie bekommen und auch nicht gelesen - diese stehen (nach meiner Recherche) im Internet aber auch nicht definiert wie man in Zahlungsverzug kommt. Leider habe ich unterschrieben das sie mir bekannt sind. Dies steht ganz kleingedruckt im Durchschlag. Ich habe der Firma vorgeschlagen die offenen Beiträge bis jetzt zu bezahlen und für die Zukunft eine neue Einzugsermächtigung zu erteilen, was sie aber abgelehnt haben und mir gesagt haben ich soll dies mit dem Inkassobüro klären. Der Fitnessvertrag ist somit gesperrt seit einem Monat. Da ich aber mit den Gebühren, Mahnspesen von dem Inkassobüro nicht einverstanden bin weiß ich nicht ob ich diese bezahlen muss. Ich habe dem Inkassobüro auch vorgeschlagen die offenen Beiträge zu begleichen und diese dann wie vertraglich vereinbart abgebucht werden. Sie haben mir angeboten diese in einem Jahr zu einem monatlichen Beitrag von 35€ abzuzahlen. Dies währen Mehrkosten von 100€, ist das rechtens? Bitte Antworten sie mir in einer Sprache die ich auch versteh - mit langen Gesetzestexten kann ich leider nicht umgehen Und was Sie denken was ich tun soll was rechtens ist. Vielen Dank im Voraus

Partner-Tools