A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Salzburg

Wirtschaft
Wirtschaft
Schlägt bei VW jetzt die Stunde von Martin Winterkorn?

Nach dem Abgang von Patriarch Ferdinand Piëch stehen bei Volkswagen weitreichende Entscheidungen an. Für den 78-Jährigen muss ein Nachfolger an der Spitze des Aufsichtsrats gefunden werden, außerdem ist der Platz seiner Frau Ursula in dem Gremium nun leer.

Nachrichten-Ticker
VW-Patriarch Piëch tritt als Aufsichtsratschef zurück

Im Machtkampf bei Volkswagen hat Konzernpatriarch Ferdinand Piëch seinen Rücktritt als Aufsichtsratschef erklärt.

Nachrichten-Ticker
VW-Patriach Piëch tritt als Aufsichtsratschef zurück

Im Machtkampf bei Volkswagen hat Konzernpatriach Ferdinand Piëch seinen Rücktritt als Aufsichtsratschef erklärt.

Piëch-Rücktritt
Piëch-Rücktritt
Der Abgang des Autokraten

Der Rückzug von Ferdinand Piëch aus dem Aufsichtsrat ist konsequent. Aber die Probleme des Volkswagen-Konzerns sind damit noch lange nicht gelöst.

Hintergrund zum Piëch-Rücktritt
Hintergrund zum Piëch-Rücktritt
Zwei beispiellose Wochen VW-Machtkampf

Über zwei Wochen lang tobte ein beispielloser Machtkampf an der VW-Spitze - nun verlässt Aufsichtsratschef Ferdinand Piëch den Konzern. Das sind die wichtigsten Stationen des Machtpoker.

Nachrichten-Ticker
VW-Aufsichtsratschef Piëch und Ehefrau treten zurück

Im Machtkampf mit Konzernchef Martin Winterkorn hat VW-Aufsichtsratschef Ferdinand Piëch seinen Rücktritt erklärt.

Machtkampf verloren
Machtkampf verloren
Piëch legt Vorsitz im VW-Aufsichtsrat nieder

Der Vorsitzende des Aufsichtsrats von Volkswagen, Ferdinand Piëch, hat sein Amt niedergelegt. Auch seine Frau Ursula gibt ihr Mandat ab.

Nachrichten-Ticker
VW-Aufsichtsratschef Piëch und Ehefrau treten zurück

Im Machtkampf mit Konzernchef Martin Winterkorn hat der VW-Aufsichtsratschef Ferdinand Piëch seinen Rücktritt erklärt.

Machtkampf bei Volkswagen
Machtkampf bei Volkswagen
Ferdinand Piech droht Abwahl im VW-Aufsichtsrat

Der Streit in der Volkswagen-Führungsetage geht weiter: Mitglieder des Aufsichtsrats gehen auf Distanz und halten Piech nicht mehr für tragbar. Hat der VW-Patriarch am Ende sein Blatt überreizt?

Wirtschaft
Wirtschaft
Machtkampf bei VW nicht zu Ende

Der Machtkampf bei Volkswagen ist nicht zu Ende.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Salzburg auf Wikipedia

Die Stadt Salzburg liegt an der Salzach mitten im Salzburger Becken. Sie ist die Landeshauptstadt des gleichnamigen Salzburg (Bundesland)|Bundeslandes und mit 149.470 Einwohnern nach Wien, Graz und Linz die viertgrößte Stadt Österreichs. Der Nordwesten der Statutarstadt Salzburg grenzt an den Bayern|Freistaat Bayern, das übrige Stadtgebiet an den Bezirk Salzburg-Umgebung. 488 begann der Niedergang der römischen Stadt Iuvavum. Salzburg wurde im Jahr 696 als Bischofssitz neu gegründet und 798 z...

mehr auf wikipedia.org