Ratgeber Urlaub

Was Flugbuchungsportale taugen

Welche Website findet den besten Flugpreis? "Computer Bild" hat acht Flugsuchmaschinen getestet. Das Ergebnis: Alle Seiten sind nur Mittelmaß. Von Till Bartels

Wie informieren, wenn es um den Urlaub geht? Immer mehr Reiseportale werben im Internet in Kunden. Doch der Gang ins Reisebüro bleibt laut einer Umfrage der Stiftung für Zukunftsfragen trotzdem für viele selbstverständlich. O-Ton Ulrich Reinhardt, Stiftung für Zukunftsfragen  "Gebucht wird fast durchgängig nach wie vor traditionell, entweder klassisch im Reisebüro oder nach wie vor gerade im Inlandstourismus greifen sehr viele Deutsche einfach zum Telefonhörer und rufen in den Pesionen und in den Fremdenverkehrsämtern an, um dann eben dort ihren Urlaub zu buchen." Zu den größten Urlaubsträumen der Deutschen gehören laut Umfrage übrigens heute wie vor zehn Jahren Kreuzfahren, Faulenzen in der Südsee und Winterurlaub in der Karibik. mehr...

Entscheidungshilfen bei der Urlaubswahl sind oft Berichte von Freunden und Bekannten, die Beratung im Reisebüro gilt als vertrauenswürdiger als das Internet. O-Ton Ulrich Reinhardt, Stiftung für Zukunftsfragen "Die Internetseiten von Reiseveranstaltern sind deutlich beliebter als Reiseportale und andere Riesebewertungskanäle, immerhin sechszehn bis siebzehn Prozent der Deutschen nutzen solche Informationsquellen, auch die Glaubwürdigkeit ist dort durchweg höher als bei Bewertungsportalen, aber nach wie vor ist es natürlich eher im einstelligen Prozentbereich, also zwischen zehn und zwanzig Prozent der Deutschen, die diese Quellen nutzen und denen dann auch vertrauen. Von Älteren befragten vertrauen nur 15 Prozent auf Onlineangebote, von Jüngeren gerade einmal 35 Prozent. Reisebüros müssen demnach vorerst keinen größeren Kundenschwund fürchten. Schließen

MEHR ZUM THEMA