Zur mobilen Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere Darstellung
auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
Startseite

Was Gäste so alles im Hotel vergessen

Zahnprothese, Shetlandpony oder sogar die Schwiegermutter - es gibt nichts, was die Leute nicht schon in Hotelzimmern haben liegen lassen. Eine britische Hotelkette hat jetzt eine Liste mit den merkwürdigsten Fundstücken veröffentlicht.

  Hatten die Besitzer dieser Prothesen beim Verlassen des Hotels wirklich nicht gemerkt, dass sie etwas auf dem Zimmer vergessen haben?

Hatten die Besitzer dieser Prothesen beim Verlassen des Hotels wirklich nicht gemerkt, dass sie etwas auf dem Zimmer vergessen haben?

Haben Sie nicht auch schon einmal im Hotel das Hemd oder die Hose im Kleiderschrank hängen gelassen oder das Aufladegerät für Ihr Handy in der Streckdose vergessen? Das passiert vielen Menschen auf Reisen. Doch im Laufe eines Jahres kommen noch ganz andere Gegenstände zusammen.

Die britische Budget-Hotelkette Travelodge hat einmal aufgelistet, was ihre Mitarbeiter vom Room Service in den Zimmern entdeckten, nachdem die Gäste abgereist waren. Innerhalb von zwölf Monaten wurden allein 12.000 Laptops, Tablets und Smartphones eingesammelt - kein Wunder, denn Travelodge verfügt über mehr als 500 Hotels zwischen Hayle im Südwesten Englands und Inverness im Norden Schottlands.

Bei 37.000 Hotelbetten und 17 Millionen Gästen fällt eine Menge an - darunter sind auch einige besonders bizarre Fundstücke, wie eine Kopie von Kate Middletons Brautkleid, lebende Tiere oder eine schwarze Kreditkarte von American Express, die man nur per Einladung erhält. Weitere Kuriositäten, die noch auf ihren Besitzer warten, haben wir in der Fotostrecke aufgelistet.

Übrigens werden die Fundstücke den Gästen nicht unaufgefordert nach Hause per Post nachgeschickt, sondern nur auf Anfrage, wenn sich der Hotelgast nach der Abreise wieder gemeldet hat. Es könnte ja sein, dass durch eine unerwartete Postsendung aus einem Hotel der Ehepartner misstrauisch werden könnte:

"Sag mal, was hast du denn letzte Woche in der Travelodge in Birmingham gemacht? Davon wusste ich gar nichts." Ein gutes Haus erkennt man eben an der Diskretion. Aber vielleicht entdeckt der eine oder andere vermisste Gegenstände beim Durchklicken.

Weitere Themen

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools