A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Ost-Berlin

"Tatort"-Abgang von Boris Aljinovic
Starks Solo spaltet Krimi-Fans

Ende mit Knalleffekt: Der letzte Berlin-"Tatort" mit Boris Aljinovic wirft Fragen auf. Etwa: Was ist ein guter Abgang aus Deutschlands beliebtester Krimireihe?

25 Jahre Mauerfall
25 Jahre Mauerfall
Udo Lindenberg rockte am Brandenburger Tor

Nach den Ballons war vor der Party: Udo Lindenberg feierte am Brandenburger Tor mit dem Publikum eine riesige Party. Mit dabei war sein Panikorchester - und ein bekannter Sänger als Duettpartner.

Politik
Politik
Hintergrund: Die Mauer in Zahlen

Die Berliner Mauer, gebaut am 13. August 1961, war für mehr als 28 Jahre das Symbol der deutschen Teilung.

Lifestyle
Lifestyle
Faust-Theaterpreis für Johan Simons und Dagmar Manzel

Launige Ansprachen, gerührte Preisträger und amüsante Anekdoten: Die Verleihung des Deutschen Theaterpreises Der Faust am Samstagabend in der Hamburgischen Staatsoper hatte alles, was eine gelungene Gala ausmacht.

Ex-Kanzleramtschef Seiters zum Mauerfall
Ex-Kanzleramtschef Seiters zum Mauerfall
"Ruhig bleiben! Nicht provozieren!"

Rudolf Seiters war Kanzeramtschef, als am 9. November 1989 die Mauer fiel. Er sagt: Die Regierung war völlig überrumpelt. Schäuble hielt die Nachricht zunächst für eine Schnapsidee.

"Bornholmer Straße"-Star Charly Hübner
"Wir haben den Fall der Mauer schlicht versoffen"

Charly Hübner spielt in "Bornholmer Straße" den Grenzer, der am 9. November 1989 die Mauer öffnete. Ein Interview über seine Jugend in der DDR, Zonen-Punks und die Stasi-Vergangenheit seines Vaters.

Kultur
Kultur
Udo Lindenberg: "Lasst die Toleranzen tanzen!"

Wie ein roter Faden zieht sich das Thema deutsch-deutsche Teilung durch das Werk von Rockmusiker Udo Lindenberg (68). Beharrlich kämpfte er immer wieder um einen Auftritt in der DDR.

"Alltag in der DDR" von Thomas Billhardt
Das Leben im realexistierenden Sozialismus

Aus westdeutscher Sicht war die DDR der ärmere, unfreiere Landesteil. Doch auch dort haben Menschen gelebt und geliebt. Thomas Billhardt hat den Alltag fotografiert. Eine Ausstellung zeigt die Bilder.

Kultur
Kultur
Udo Lindenberg: "Die schönste Party meines Lebens"

Udo Lindenberg war im Hotel, als die Mauer fiel. Die deutsch-deutsche Grenze, gegen die der Rockstar so oft in Panik-Manier seine Stimme erhoben hatte, öffnet sich in Berlin - und er selbst sitzt am 9. November 1989 in München.

DDR-Propaganda-Sendung
DDR-Propaganda-Sendung
Vor 25 Jahren verstummte "Der Schwarze Kanal"

"Der Klassenkampf geht weiter", sagte Karl-Eduard von Schnitzler in der letzten Ausgabe der DDR-Propaganda-Sendung "Der schwarze Kanal". Die meisten Bürger hattend a schon längst abgeschaltet.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Ost-Berlin auf Wikipedia

Unter Ost-Berlin versteht man das Gebiet des sowjetischen Sektors in Berlin, von 1945 bis 1990, nachdem die Stadt durch die Siegermächte des Zweiten Weltkrieges 1945 in vier Sektoren eingeteilt worden war. Der Begriff dient zur Abgrenzung dieses Stadtgebiets gegenüber dem amerikanischen, französischen und britischen Sektor, die gemeinsam als West-Berlin bezeichnet werden. Ost-Berlin war das Verwaltungszentrum der Sowjetischen Besatzungszone (SBZ) und später nach DDR-Auffassung und faktisch Ha...

mehr auf wikipedia.org