HOME

Stern Logo Ratgeber Hotels

In diesen Hotels schlafen Sie mit Blick auf Wasser, Gondeln und Gemäuer

Verwirrend ist in der Lagunenstadt nicht nur das Labyrinth aus Gassen und Kanälen, sondern auch die Vielzahl von Unterkünften. Und richtig teuer wird es während der Biennale. Wir haben dennoch empfehlenswerte Hotels gefunden.

Venedig

Der Tourismus boomt: Inzwischen verfügt Venedig über 40.000 Betten für Besucher.

Pro Jahr muss Venedig das Fünfzehnfache an Übernachtungsgäste beherbergen wie die Stadt Einwohner hat. Besonders in diesem Sommer, wenn durch die  57. Kunstbiennale (bis 26. November) jeden Tag besonders viele Kulturtouristen in die Lagunenstadt strömen. Hinzukommen Tausende von Touristen von den Kreuzfahrtschiffen.

Dann wird das Angebot von 33.000 Betten in Hotels und 7000 Ferienwohnungen knapp. Eine gute Unterkunft lässt sich kaum für unter 150 Euro pro Nacht reservieren. Doch in der Nebensaison fallen die Preise dramatisch, und in den Gassen zwischen Rialtobrücke und Markusplatz herrscht kein Gedränge mehr.

Die folgende subjektive Auswahl von Hotels in Venedig stellt einige Häuser vor - von der schlichten Unterkunft bis zum Palazzo am Wasser. Darunter sind auch einige Unterkünfte, die auf den sonst in Venedig dominanten Einrichtungsstil mit barocken Spiegeln und Nachttischen verzichten.

NH Collection Venezia Palazzo Barocci: Was für ein Theater

Innenaufnahme des Zimmers

Modernes Interieur im Altbau: NH Collection Venezia Palazzo Barocci


Großer Auftritt direkt am Canale Grande: Vom Boot aus landet man in einer Lobby mit schwarz-spiegelnden Glitzerfußboden, alten Panoramafotos und Vorhängen. Bei dezenter Vivaldi-Musik, mit einem Glas Saft oder Prosecco wird eingecheckt. "Die Gäste sollen sich wie in einem Theaterfoyer fühlen", sagt General Manager Laurent Heras Guerquin. Der erst im Mai 2014 komplett renovierte lang gestreckte Bau von 1890 hat auch einen kleinen Garten, wo gefrühstückt wird, insgesamt 59 modern eingerichtete Zimmer: Tipp: die Nummer 303 mit einer langen Terrasse und Blick über den Canale Grande. Preis: DZ ab 190 Euro.

Adresse: Corte dell’Albero 3878 A, Anleger: San Angelo, https://preferredhotels.com

Locanda del Ghetto: Unter der Synagoge

Die Fassade der Locanda del Ghetto

Im jüdischen Viertel Venedigs: Locanda del Ghetto


Direkt auf dem großen Platz im ehemaligen Ghetto steht das Haus aus dem 15. Jahrhundert mit nur acht Zimmern, die zwischen der Lobby und dem Synagogenraum im zweiten Stock liegen. Besonders schön sind zwei Räume mit Balkon und Blick über den Campo del Ghetto Nuovo, wo Besuchergruppen gerne hebräische Lieder singen. Es gibt auch Familienzimmer und koscheres Frühstück. Preise: DZ ab 61 Euro.

Adresse: Cannaregio 2892-2893, Anleger: Anleger: Guglie, www.locandadelghetto.net

Do Pozzi: Zentral und ruhig gelegen

Neutral eingerichtet ist das Hotel Do Pozzi

Zimmer im dritten Stock: Hotel Do Pozzi


Abseits vom Trubel am Corte dei do Pozzi, aber nur wenige Gehminuten vom Markusplatz entfernt, verteilen sich 28 Zimmer der Drei-Sterne-Herberge auf drei Stockwerke. Frisch renoviert sind die hellen Räume in der obersten Etage, teilweise mit freigelegten Holzbalken und Mosaiken in den Bädern. Alle Zimmer, darunter auch mit vier Betten, haben eine Minibar, TV und Klimaanlage. Preise: DZ ab 72 Euro.

Adresse: Via XXII Marzo 2373, Anleger: S. Maria del Giglio,

www.hoteldopozzi.it

Centro Culturale Don Orione Artigianelli: Klösterlich

Blick von oben in das alte Treppenhaus

Eine Stiftung für Bedürftige betreibt bis heute das Centro Culturale Don Orione Artigianelli mit seinem alten Treppenhaus


Aus einem ehemaligen Kloster wurde ein Tagungszentrum mit 80 Zimmern, eine "Casa Religiosa di Ospitalità". Das Gebäude mit Säulen, Klostergarten, einem alten und einem modernen Treppenhaus hat breite Gänge, die zum Teil mit Heiligenfiguren wie in einem katholischen Krankenhaus geschmückt sind. Preise: EZ ab 82 Euro, DZ ab 145 Euro.

Adresse: Dorsoduro 909/a, Anleger: Zaterre und Accademia, www.donorione-venezia.it

Hotel Canaletto: Viel Stuck

bett mit vielen Verzierungen, Stuck und TV

Überladenes Ambiente à la Venezia: Hotel Canaletto

Auf halbem Wege zwischen Rialtobrücke und Markusplatz versteckt sich das ehemalige Wohnhaus des berühmten Landschafts- und Städtemalers Giovanni Antonio Canal, genannt Canaletto, der hier von 1697 bis 1768 lebte. Seit mehr als 75 Jahren ist das Haus ein Hotel, ganz im venezianischen Stil des 18. Jahrhunderts mit Gold lackierten Möbeln, Damaststoffen und Leuchtern aus Muranoglas eingerichtet. Die 38 Zimmer haben einen sehr unterschiedlichen Charakter, teilweise hoch, hell oder dunkel; Zimmer 133 ist ein Duplex über  zwei Etagen. Preise: DZ ab 51 Euro.

Adresse: Castello 5487, Anleger: Rialto, www.hotelcanaletto.com

Ostello Venezia: Perle am Giudecca-Kanal

Der alte Getreidespeicher ist jetzt Jugendherberge

Bestens zum Chillen geeignet: die Lobby-Lounge der Generator Hostel Venice


Diese Premium-Jugendherberge in einem ehemaligen Getreidespeicher direkt am Wasser ist mit dem Vaporetto vom Markusplatz in nur fünf Minuten auf der Insel Giudecca zu erreichen und wird jetzt von der Generator-Kette betrieben. Ein wunderschöner Altbau mit einer Lobby wie in einer Ritterburg, mit dunkler Eichenholzdecke, mit rotem Samt bezogenenen Ohrensesseln, Mosaikfußböden, einem Kamin und Bar. Die Zimmer sind grandios renoviert. Morgens beim Aus-der-Tür-Treten blickt man auf die Skyline der Lagunenstadt. Preise: im Mehrbettzimmer ab 14 Euro, DZ ab 120 Euro.

Adresse: Fondamenta Zitelle 86, Isola della Giudecca , Anleger: Zitelle, http://generatorhostels.com

Ca' Gottardi: An der Strada Nova

Blick in ein kleines Zimmer des Ca' Gottardi

Schlafen mit Stil: im Hotel Ca' Gottardi


An der langen Promenade, die vom Bahnhof zur Rialtobrücke führt, liegt der kleine Palazzo mit Rezeption und Frühstücksraum mit Hängeleuchtern aus Muranoglas unter der hohen, bemalten Holzdecke im ersten Stock. Eine Unterkunft mit Stil, freundlichem Personal und fünf verschiedenen Zimmerkategorien, einige Fenster mit Blick aufs Wasser. Der morgendliche Cappuccino wird den Gästen an den Tisch gebracht, dazu große Auswahl von Früchten und Säften, die auf dem Flügel drapiert sind. Preise: EZ ab 68 Euro, DZ ab 86 Euro.

Adresse: Cannaregio 2283, Anleger: Ca' d'Oro, www.cagottardi.com

Ca' Pozzo: Minimalistisches Design

Zimmer mit  Corbusier-Liege

Völlig schnörkellos: Ca' Pozzo nah am ehemaligen Ghetto-Vietel


Wer keine verspielte Inneneinrichtung mag, sondern klare Linien und abstrakte Kunst an den Wänden bevorzugt, liegt im Ca' Pozzo richtig - und äußert ruhig. In dem 2003 zum Hotel umgebauten Gebäudeensemble nahe der Stazione Santa Lucia sind die 15 Zimmer um kleine Innenhöfe gruppiert, auf mehreren Ebenen verteilt und Zutritt zur großen Dachterrasse. Preise: DZ ab 85 Euro.

Adresse: Cannaregio 1279, Anleger: Guglie, www.capozzoinn.com

PalazzinaG: Im protzigen Designpalast

Im Restaurant des PalazzinaG

Schwere Kerzenleuchter, Designer-Stühle, Sofa mit Kuhfell und Säulen: im PG's Restaurant im PalazzinaG


In dem direkt am Canale Grande gelegenen Palazzo aus dem 16. Jahrhundert lebten einst reiche Venezianer. Heute steigen gerne VIPs in dieser Unterkunft ab, die sich hinter dem Palazzo Grassi vor den Paparazzi in einem der 15 Zimmer und sieben Suiten verstecken und das vom Franzosen Philippe Starck inszenierte Hyper-Design zu schätzen wissen. Das Hotel wurde von dem kürzlich verstorbenen Rennfahrer Emanuele Garosci begründet. Preise: ab 279 Euro.

Adresse: Ramo Grassi, Sestriere San Marco 3247, Anleger: S. Samuele, www.palazzinag.com

Stand: Juli 2017

Amanresort in Venedig: In diesem Luxushotel verbringt Schweinsteiger die Hochzeitsnacht
Die Empfangshalle des Aman: Die standesgemäße Anreise zum Resort erfolgt per Wassertaxi.

Die Empfangshalle des Aman Canale Grande: Die standesgemäße Anreise zum Resort erfolgt per Wassertaxi.


Neues Traumhotel JW Marriott Venice: Venedig sehen und - genießen
Rooftop-Pool mit Badegast und Blick auf die Lagune von Venedig

Schwimmen mit Blick auf die Skyline von Venedig: ein Traum von Pool auf dem Dach des neuen JW Marriott Resorts