Ratgeber Urlaub

Welche Police sinnvoll ist

Einige Reiseversicherungen sind sinnvoll, andere schlichtweg Abzocke. stern.de erklärt, welche Policen für Urlauber unverzichtbar sind und wie man bares Geld sparen kann.

©

Die Kleinigkeiten gehen ins Geld und strapazieren die Urlaubsklasse: Was in Sveti Konstantin an der bulgarischen Schwarzmeerküste überhaupt nicht kostet, wie zum Beispiel eine Liege mit Sonnenschirm am Strand, wird im italienischen Alassio in Ligurien einem Feriengast mit 45 Euro pro Tag in Rechnung gestellt. Groß sind die Preisdifferenzen auch für ein Glas Bier: Auf der Insel Krk in Kroatien wird für ein frisch gezapftes Bier 1,07 Euro verlangt, in französischen Six-Fours-les-Plages dagegen 6,06 Euro.

Vergleichen lohnt sich also. Dabei hilft die neuste Nebenkosten-Statistik des ADAC, der in zehn verschiedenen europäischen Ländern an jeweils fünf Badeorten einen Warenkorb zusammengestellt hat, wie er für den Sommerurlaub typisch ist. Die Tester des ADAC haben dazu 34 verschiedene Produkte und Dienstleistungen untersucht, die sich am Bedarf einer Urlauberfamilie mit zwei Kindern orientieren.

An den insgesamt 50 Ferienorten wurden an jeweils drei Einkaufsstätten die Preise für die Waren in den Kategorien Essen und Trinken, Shopping und Extras, Information und Freizeit sowie Gesundheit und Körperpflege ermittelt. Über alle Test-Orte hinweg kostete der "Warenkorb", der sich auf Preise in der Hochsaison 2012 bezieht, durchschnittlich 175 Euro.

In der Fotostrecke finden Sie die Ergebnisse für die zehn wichtigsten Urlaubsländer am Meer - von Bulgarien über Spanien bis Dänemark.

MEHR ZUM THEMA