Welche Rechte Flugreisende haben

3. September 2012, 12:50 Uhr

Mit Schlangen vor den Umbuchungsschaltern hat ein weiterer Streiktag der Flugbegleiter begonnen. Welche Flüge sind betroffen und welche Rechte haben Passagiere? Antworten auf die wichtigsten Fragen. Von Till Bartels

Lufthansa, Streik, Verbraucherrechte

Während der Streiktage des Kabinenpersonals der Lufthansa bleibt man per Handy am besten auf dem Laufenden©

Die Unabhängige Flugbegleiter Organisation (Ufo) hat zum Arbeitskampf aufgerufen. Die meisten Reisende sind vom Streik nicht überrascht. Die Lufthansa nutzt besonders die digitalen Kanäle, um ihre Kunden über Flugausfälle und Verspätungen zu informieren.

Im Folgenden geben wir Antworten auf die wichtigsten Fragen von Fluggästen, die vom Streik betroffen sind.

Wo erfahre ich, ob mein Flug ausfällt?

Die Website der Lufthansa informiert über die aktuelle Flugsituation zum Streik und unter der Rubrik Ankunft & Abflug, welche Flüge durch Streik ausfallen oder von Verzögerungen betroffen sind. Nicht bestreikt werden die von den Lufthansa-Tochterfirmen Eurowings, Cityline, Germanwings, Swiss und Austrian Airlines durchgeführten Flüge.

Wie erreiche ich die Lufthansa?

Die Lufthansa bietet einen 24-Stunden-Service unter der Telefonnummer 01805 - 838 426 (0,14 Euro/Min). Allerdings müssen Anrufer im Streikfall viel Geduld haben.

Der Flugplanänderungen, Annullierungen und den aktuellen Flugstatus kann man sich per SMS direkt aufs Handy schicken lassen, wenn man die eigene Handynummer bei der Buchung angeben hat. Eine Registrierung für diesen Service ist auch über das Miles&More-Konto möglich. Über welche Kanäle wie informiert wird, zeigt die Seite Flugunregelmäßigkeiten.

Auch informiert Lufthansa über die aktuelle Lage über Twitter und Facebook.

Wo kann ich mir die Apps von Lufthansa runterladen?

Die neuen Versionen der App von Lufthansa, mit denen auch Umbuchungen möglich sind, stehen für Smartphones auf folgenden Seiten bereit: iPhone App Store, BlackBerry App World , Android Market und Nokia Ovi Store.

Welche Ausmaße hat der Streik?

Passagiere müssten auch nach dem offiziellen Ende einer Streikwelle noch den ganzen Tag über mit Verzögerungen rechnen. Da die Flugzeuge in komplizierten Umläufen verplant sind, können im Laufe des Tages auch Flüge betroffen sein, die nicht nur den Flughafen Frankfurt betreffen.

Im Schnitt absolviert die Lufthansa inklusive ihrer Regionalflieger rund 1800 Flüge am Tag. Die Airline versucht aber, Fluggäste auf Flüge anderer Fluggesellschaften, vornehmlich der Star Alliance, umzubuchen und einen Sonderflugplan in Kraft setzen.

Kann ich meinen Flug kostenlos stornieren oder umbuchen?

Ja, ein wegen eines Streiks gestrichener Flug kann storniert werden. Die Kunden erhalten ihr Geld zurück. Wer trotzdem fliegen will, hat Anspruch auf einen späteren Flug. Lufthansa bemüht sich meist um einen zeitnahen Ersatz mit einer anderen Verbindung, notfalls mit einer anderen Airline. Wer sich entscheidet, zu einem anderen Zeitpunkt zu fliegen, sollte sein Ticket online, per Smartphone-App oder telefonisch umbuchen.

Habe ich bei Streik Anspruch auf eine Entschädigung?

Nein, das besagt die jüngste Rechtsprechung. Zwar haben Passagiere bei Annullierung, Überbuchung oder Verspätung ab drei Stunden laut EU-Verordnung Nr. 261/2004 Anspruch auf eine Entschädigung von bis zu 600 Euro, aber nur, wenn keine "außergewöhnlichen Umstände" vorliegen. Kürzlich hat aber der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe entschieden, dass Streiks als außergewöhnlicher Umstand gelten. Daher besteht kein Anspruch auf eine Ausgleichzahlung.

Welche Rechte haben Flugpassagiere noch?

Laut EU-Verordnung haben Fluggäste auch bei Streik Anspruch auf Betreuungsleistungen - also Telefonate, Getränke, Mahlzeiten und gegebenenfalls eine Übernachtung im Hotel. Bei einer Strecke unter 1500 Kilometern gibt es Unterstützung ab zwei Stunden, bis 3500 Kilometern nach drei Stunden, bei Langstrecken nach vier Stunden Wartezeit. Ab fünf Stunden Verspätung können Passagiere eine Erstattung des Flugpreises verlangen.

Kann ich mit einem Flugticket auf die Bahn umsteigen?

Im Falle eines Streiks können Flugtickets für innerdeutsche Strecken für Fahrten mit der Bahn nicht automatisch genutzt werden. Aber Passagiere können ihr elektronisches Ticket für die eingetragene Strecke online über die Lufthansa-Internetseite, am Check-In-Automaten oder Lufthansa-Schalter in einen Reisegutschein für die Deutsche Bahn umwandeln lassen.

Die ausgegebenen Gutscheine berechtigen Fluggäste bei innerdeutschen Verbindungen zum direkten Einstieg in den Zug. Abweichend hiervon müssen die sie bei internationalen Verbindungen vor Fahrtantritt in einem DB Reisezentrum gegen eine Fahrkarte eingetauscht werden.

Warum streiken die Flugbegleiter?

Der Tarifstreit dauert bereits seit gut einem Jahr. Die Gewerkschaft kämpft für höhere Löhne und gegen die Auslagerung von Stellen. Nach Ansicht des Managements hingegen sind Einschnitte nötig, da Billigfluggesellschaften der Lufthansa in Europa das Leben schwermachen und ihr auf den Fernstrecken Rivalen aus dem Nahen Osten Passagiere abluchsen. Die Airline legte deshalb ein Milliarden-Sparprogramm auf und verlangt nun, dass auch die Bord-Servicekräfte einen Beitrag leisten.

Lesen Sie auch
Reise
Ratgeber
Ratgeber Urlaub: Planen, buchen, Koffer packen Ratgeber Urlaub Planen, buchen, Koffer packen
Ratgeber Hotels: Hotels suchen und finden Ratgeber Hotels Hotels suchen und finden
Reiseratgeber Australien: Up and Down under Reiseratgeber Australien Up and Down under
Ratgeber Trauminseln: Sonne, Strand und Palmen Ratgeber Trauminseln Sonne, Strand und Palmen