A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Sperrung

Heartbleed-Sicherheitslücke
Heartbleed-Sicherheitslücke
Warum es nicht reicht, wenn Sie nur Ihr Passwort ändern

Experten raten, wegen des "Heartbleed"-Fehlers die Passwörter von Internetdiensten zu ändern. Doch das allein reicht nicht: Zudem sollte man unbedingt die Browser-Einstellungen überprüfen.

Gericht macht Rückzieher
Gericht macht Rückzieher
YouTube bleibt in der Türkei offenbar gesperrt

Seit neun Tagen ist YouTube in der Türkei gesperrt. Ein Gericht hob das Verbot auf, macht jetzt allerdings einen Rückzieher. Die EU kritisiert unterdessen die Internet-Sperren scharf.

Politik
Politik
EU-Außenminister kritisieren Türkei wegen Internet-Sperren

Die Türkei will Mitglied der EU werden, tut sich aber mit den Grundwerten der EU schwer. Regierungschef Erdogan hält von Informations- und Meinungsfreiheit nicht allzu viel. Die EU-Außenminister ermahnten die Türkei. Von Athen aus.

Nachrichten-Ticker
Erdogan betreibt Richterschelte nach Twitter-Freigabe

Mit scharfer Kritik am türkischen Verfassungsgericht hat Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan auf die Freigabe des Kurzbotschaftendienstes Twitter reagiert.

Nachrichten-Ticker
TV: Verfassungsgericht in Türkei kippt Twitter-Sperre

Das türkische Verfassungsgericht hat die von der Regierung verhängte Sperrung des Kurznachrichtendienstes Twitter nach Medienberichten für illegal erklärt.

Nachrichten-Ticker
Verfassungsgericht in Türkei: Twitter-Verbot illegal

Das türkische Verfassungsgericht hat die von der Regierung verhängte Sperrung des Kurznachrichtendienstes Twitter nach Medienberichten für illegal erklärt.

Politik
Politik
Vor Kommunalwahlen: Twitter in der Türkei weiter blockiert

Einen Tag vor den Kommunalwahlen in der Türkei bleibt der Zugang zum Kurznachrichtendienst Twitter und zur Videoplattform YouTube in dem Land weiter blockiert.

Video
Video
Türkische Regierung sperrt YouTube

Die Sperrung sei eine Vorsichtsmaßnahme, verlautete es aus türkischen Regierungskreisen. Zuvor hatte die türkische Telekommunikationsbehörde den Kurznachrichtendienst Twitter gesperrt.

Politik
Politik
Türkisches Verwaltungsgericht entscheidet gegen Twitter-Sperre

Ein türkisches Gericht hat die von Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan angeordnete Sperrung des Kurznachrichtendienstes Twitter vorerst gestoppt. Sechs Tage nach Erdogans Anweisung ordnete das Verwaltungsgericht in Ankara an, die Vollstreckung der Sperre auszusetzen.

Nach Sperrung durch Erdogan
Nach Sperrung durch Erdogan
Junge Türken twittern auf der Straße

Wenn sie digital nicht dürfen, dann einfach auf Papier: Im Netz kursieren Fotos von jungen Türken, die in Ankara Treppen mit Twitter-Slogans pflastern. Auch online umgehen viele das Verbot.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?