A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Zivilschutz

Hurrikan Odile
Hurrikan Odile
Mexiko richtet Luftbrücke für gestrandete Touristen ein

Der Hurrikan Odile hat schwere Schäden im Westen Mexikos angerichtet - in der Region ist es der stärkste Sturm seit Jahren. Mit einer Luftbrücke sollen eingeschlossene Touristen ausgeflogen werden.

Nachrichten-Ticker
Höchste Alarmstufe nach Eruption am Vulkan Bardarbunga

Nach einer erneuten Eruption am Vulkan Bardarbunga haben die isländischen Behörden wieder die höchste Alarmstufe ausgerufen.

Panorama
Panorama
Vulkan Bárdarbunga löst Hunderte Erdbeben aus

In der Gegend um den Vulkan Bárdarbunga auf Island rumort es weiter. Binnen sieben Stunden hätten rund 450 Erdbeben das Gebiet erschüttert, teilte das Meteorologische Institut mit.

Island
Island
Vulkan Bárdarbunga löst Hunderte Erdbeben aus

Erst hat der Vulkan Bárdarbunga auf Island Lava gespuckt, dann folgten die Erdbeben: Rund 450 erschütterten die Region. Ein richtiger Ausbruch könnte weitreichende Folgen haben.

Vulkan Bárdarbunga auf Island
Vulkan Bárdarbunga auf Island
Behörden geben vorerst Entwarnung

Seit Mitte August brodelt es am Vulkan Bárdarbunga auf Island. Nun tritt Lava aus dem Berg heraus. Eruptionen sind derzeit jedoch nicht in Sicht. Doch die Spannung bleibt.

Panorama
Panorama
Vulkan Bárdarbunga auf Island spuckt Lava

Vorerst Entwarnung: Der Vulkan Bárdarbunga auf Island hat sich wieder beruhigt. Die Behörden hoben am Freitagnachmittag das Flugverbot über dem Berg wieder auf. Das teilte der Zivilschutz der Insel per Twitter mit.

Nachrichten-Ticker
Isländischer Vulkan Bardarbunga ausgebrochen

Nach mehreren Erdbeben ist in der Nacht der isländische Vulkan Bardarbunga ausgebrochen.

Nachrichten-Ticker
Isländischer Vulkan Bardarbunga ausgebrochen

Nach mehreren Erdbeben ist in der Nacht der isländische Vulkan Bardarbunga ausgebrochen.

Ukraine-Konflikt
Ukraine-Konflikt
Merkel verspricht Kiew 500 Millionen Euro

Der umstrittene russische Hilfskonvoi ist aus der Ukraine zurückgekehrt. Derweil sagte Kanzlerin Angela Merkel der Ukraine bei ihrem Besuch in Kiew Deutschlands Unterstützung zu, auch finanziell.

Nachrichten-Ticker
Wasserverseuchung: Mexikos Behörden schließen 80 Schulen

Im Nordwesten Mexikos sind 80 Schulen vorerst geschlossen worden, weil Schwefelsäure aus einer der weltgrößten Kupferminen in einen angrenzenden Fluss gesickert ist.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?