Startseite

Schumacher kündigt Karriereende an

Das war's! Michael Schumacher macht Schluss. Zum Ende der laufenden Formel-1-Saison beendet der siebenmalige Weltmeister seine Karriere.

  Eine beispiellose Karriere geht zu Ende. Der siebenmalige Formel-1-Weltmeister Michael Schumacher macht zum Ende der Saison Schluss.

Eine beispiellose Karriere geht zu Ende. Der siebenmalige Formel-1-Weltmeister Michael Schumacher macht zum Ende der Saison Schluss.

Michael Schumacher beendet nach der laufenden Saison seine Formel-1-Karriere. Das gab der siebenmalige Weltmeister am Donnerstag in Suzuka bekannt. Schumacher beendete nach seinem bevorstehenden Aus beim deutschen Werksrennstall Mercedes damit alle Spekulationen über einen möglichen Wechsel zu einem anderen Rennstall. "Time to say goodbye", meinte Schumacher vor dem sechsletzten Saisonrennen. "Ich habe die Motivation und Energie verloren, die zweifelsfrei notwendig sind."

Der Kerpener hatte sich 2006 schon einmal aus der Formel 1 zurückgezogen. 2010 war er für den deutschen Autobauer aber in die Königsklasse des Motorsports zurückgekehrt. Bei Mercedes blieben die Erfolge jedoch aus. Schumacher kam in bislang 52 Rennen im Silberpfeil nur einmal aufs Podest, in Valencia wurde er in diesem Sommer Dritter. Ein Sieg war ihm nicht vergönnt.

Schumachers Dreijahresvertrag bei Mercedes wurde nicht verlängert. Nicht mal eine Woche, nachdem der Wechsel des 16 Jahre jüngeren Ex-Champions Lewis Hamilton als Schumacher-Nachfolger bekanntgegeben worden war, zog Schumacher vor dem Großen Preis von Japan einen Schlussstrich. Der mittlerweile 43-Jährige erzielte in seiner Karriere 91 Siege und hält viele weitere Rekorde.

kng/DPA/DPA
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.

Partner-Tools