Startseite

Vettel präsentiert neuen Dienstwagen

Sebastian Vettel und Mark Webber haben im englischen Milton Keynes den neuen Red-Bull-Rennwagen vorgestellt. Mit einem Spitznamen für das neue Gefährt will sich Vettel allerdings Zeit lassen.

  "Liz", "Kylie" und "Abbey" hießen die Autos von Vettel bislang. Was lässt er sich diesmal einfallen?

"Liz", "Kylie" und "Abbey" hießen die Autos von Vettel bislang. Was lässt er sich diesmal einfallen?

Sebastian Vettel will seinen neuen Formel-1-Dienstwagen vor der Taufe erst auf die Probe stellen. "Ich habe ihm noch keinen Namen gegeben, wir müssen uns erst noch kennenlernen", sagte der Dreifach-Weltmeister bei der Präsentation des neuen Red-Bull-Rennwagens am Sonntag. Mit der auffällig violett schimmernden Nachfolgerin von "Liz", "Kylie" und "Abbey" will der Hesse aber in jedem Fall seine Titelserie fortsetzen. "Wir erwarten erneut sehr viel von uns", versicherte Vettel.

Gewohnt gut gelaunt lüftete der 25-Jährige in der Rennfabrik seines Teams im mittelenglischen Milton Keynes bei wummernden Bässen das Geheimnis um seinen neuen Flitzer. Neben den violetten Farbspuren in der Lackierung sticht die Stufennase ins Auge, die anders als beim Rivalen Ferrari auch in diesem Jahr zum Red-Bull-Designkonzept gehört. Das Auto sei "eine Evolution" seines Vorgängermodells, erklärte Design-Guru Adrian Newey. "Der Teufel steckte bei diesem Auto im Detail", fügte der Brite hinzu.

Vettel ist bester Laune

Neweys Konstruktionen waren zuletzt der Garant für Vettels Erfolge. Zudem gewann Red Bull dreimal nacheinander den Titel in der Teamwertung. "Wir haben uns fest vorgenommen, beide Pokale hier in unserem Schrank zu behalten", sagte Teamchef Christian Horner. Der RB9 sei für den Rennstall ein "Neuanfang", fügte Horner hinzu.

Auch Vettel betonte, mit der neuen Saison beginne "alles wieder bei Null". Die Rivalen Ferrari um Vize-Weltmeister Fernando Alonso und McLaren mit Jenson Button hatten schon vorher ihre neuen Boliden präsentiert. "Es wird wieder ein langes Jahr und eine ziemlich harte Herausforderung für jeden von uns", befand Vettel.

Der Heppenheimer wirkte nach dem Winterurlaub bester Laune und scherzte immer wieder mit den Journalisten. Auch Teamkollege Mark Webber gab sich entspannt, auch wenn der Routinier wohl in sein letztes Jahr bei Red Bull gehen dürfte. In den vergangenen Jahren musste sich der Australier immer wieder Vettel geschlagen geben, zuletzt hatte ihn Red-Bull-Motorsportberater Helmut Marko ungewöhnlich offen kritisiert. Teamchef Horner bekräftigte allerdings, dass beide Fahrer auch in der neuen Saison die gleichen Chancen erhalten würden.

Die Jungfernfahrt übernimmt Webber

Für die Jungfernfahrt mit dem neuen Auto am Dienstag im spanischen Jerez ist Webber zuständig. Zwei Tage lang testet der 36-Jährige den RB9 und soll ihm die ersten Kinderkrankheiten austreiben. Von Donnerstag an geht dann Vettel auf die Strecke. Die Tage von Jerez dürften auch einen ersten Fingerzeig für die Kräfteverhältnisse liefern. "Das Feld rückt immer enger zusammen, weil es keine echten Regeländerungen gibt", urteilte Newey.

Schon in der Vorsaison rettete Vettel in einem dramatischen Finale drei Pünktchen Vorsprung ins Ziel. Diesmal hat sich vor allem Jäger Alonso geschworen, die Serie des Deutschen zu beenden. Vettel aber gibt sich gelassen und will sich erst einmal ganz intensiv mit seinem neuen Gefährt beschäftigen. "Jetzt werden wir ja sehen, ob es so gut ist wie es aussieht", meinte Vettel.

Christian Hollmann/DPA/DPA

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Was tun gegen ständige Lärmbelästigung in der Straße durch Lokal
Hallo, was kann man dagegen unternehmen wenn jedes Wochenende eine große Afterwork Studenten Party in dem Tanzlokal nebenan stattfindet. Es findet jedes mal eine massive Ruhestörung vor. Es geht meistens von 23:00 bis 03:00 Morgens. Unsere Lebensqualität ist momentan arg eingeschränkt. Wir wussten schon als wir hierher gezogen sind das es ab und zu etwas lauter sein kann. Aber das es jetzt solche extremen Ausmaße nimmt konnten wir nicht ahnen. Bei der Polizei ist dieses Party/Lokal wegen Ruhestörung bekannt. Nur leider unternimmt niemand etwas dagegen. Wir wohnen jetzt 5 Jahre in der Wohnung neben dem Lokal. Aber wir sind jetzt am überlegen deshalb nächstes Jahr wenn es finanziell möglich ist umzuziehen. Was kann man solange tun? Fenster im Sommer geschlossen halten ist unzumutbar. Beschweren beim Lokal Besitzer sowie bei der örtlichen Stadt die sowas genehmigt bringt auch nichts. Wenn es heißt war um wir dort hin gezogen sind, leider ist Heilbronn momentan eine reine Studentenstadt , das heißt als wir hierher gezogen sind waren damals nicht viele für uns preiswerte Wohnungen verfügbar, außerdem wurden damals schon sehr viele Wohnung nur an Studenten vermietet. Das heißt , uns ist nichts anderes übrig geblieben die günstigste Wohnung zu nehmen. Wie oben beschrieben hatten wir kein Problem damit das ab und an eine Veranstaltung stattfindet. Nur , es findet jetzt jedes Wochenende etwas sehr lautstarkes statt.
Ionisiertes Wasser oder Osmosewasser ?
Klar
Liebe Sternchen Community. Vor kurzem war ich bei einem Arzt und er hatte Azidose bzw. eine latente Übersäuerung festgestellt. Daraufhin habe ich viel recherchiert und einige Bücher gelesen. Erst bin ich auf die basische Ernährung gestoßen, die sehr effektiv sein soll, allerdings auch schwierig immer im Alltag zu praktizieren ist. Dann habe ich zufällig einen guten Bericht über ionisiertes Wasser bzw. basisches Wasser gefunden und mir auch ein Buch gekauft, "trink dich basisch" und "jungbrunnenwasser" da wird sehr positiv davon gesprochen. Insbesondere soll es auch das stärkste Antioxidanz sein mit Wasserstoff. Außerdem soll es den Körper basischer und Wiederstandsfähiger machen. Darmmileu und Blutmileu werden günstig beinflusst, heißt es. Sogar Haarausfall soll verhindert werden, weil die Hauptursache davon ist wohl Mineralienmangel, wegen Übersäuerung (pH Wert im Blut und Körper), weniger wegen der Genetik. Und noch einige weitere Vorteile hat es wohl, wie Obst und Gemüse wieder zu erfrischen. Und der Kaffee und Tee schmeckt wohl besser. Und noch einiges mehr.. Stimmt das? Allerdings habe ich "ionisiertes Wasser" gegoogled und bin auf einige Berichte gestoßen, die negativ davon sprechen. Meistens scheinen es Umkehrosmose Wasser Verkäufer zu sein, die so schlecht davon schreiben. Ich habe mal gehört Umkehrosmosewasser ist schädlich, weil es die Osteoporose verstärkt. Einige nennen es auch Osteoporosewasser, weil es wie destilliertes Wasser keine Mineralien mehr hat und deshalb Mineralien aus dem Körper zieht. Also ist es bestimmt nicht gut Osmosewasser zu trinken. Ich würde gerne mal ionisiertes Wasser probieren. Naja, aber hat jetzt jemand echte Erfahrung damit gemacht? Hat wer so einen "Wasserionisierer" zu Hause? Welches Wasser trinkt Ihr? Würde mich interessieren, weil die schon recht teuer sind. Aber vielleicht kaufe ich mir einen mit Ratenzahlung, wenn ich mir sicher bin. Im Moment braucht es etwas Aufklärung... Bitte nur seriöse Kommentare. Liebe Grüße KLAR

Partner-Tools