Startseite
  Rosberg siegt zum dritten Mal in Folge in Monaco
  IOC-Präsident Bach sieht jetzt den Zeitpunkt für Reformen gekommen
  IOC-Präsident Thomas Bach konnte sein Reform-Paket auf den Weg bringen.
  Alain Ducasse setzt auf die fleischlose Variante und liegt damit voll im Trend. Für 380 Euro ist das Menü des Franzosen allerdings keineswegs ein Schnäppchen.
  Er sei und fühle sich als Deutscher, sagt Formel-1-Pilot Nico Rosberg. Sein Teamkollege Lewis Hamilton hatte zuvor behauptet, Rosberg könne gar kein Deutscher sein.
  Früher mal Kumpels - heute Titel-Konkurrenten: Nico Rosberg und Lewis Hamilton
  Tanzen keinen Samba mehr: Roberto und seine Exfrau Mireille
  Unter dem Namen Virgin Racing kam 2010 ein neues Team in die Formel 1. Mittlerweile wurde das Team in Marussia F1 umbenannt. Die aktuelle Fahrerpaarung 2014 lautet Jules Bianchi und Max Chilton. Wir blicken noch einmal zurück auf die Entstehung des Rennstalls...
  Wir haben uns am Rande des Grand Prix von Monaco in den Straßen den Fürstentums umgeschaut. Diese exklusiven Modelle auf vier Rädern sind uns vor die Flinte gefahren...
  Willkommen zum Grand Prix von Monaco.
  War von der Konkurrenz nicht zu stoppen: Nico Rosberg in seinerm Mercedes
  Nico Rosberg geht seit der Saison 2010 für Mercedes in der Formel 1 an den Start. In unserer großen Fotoshow haben wir noch einmal die wichtigsten Momente seiner Karriere in Bildern zusammengefasst...
  Sebastian Vettel ist zum 4. Mal in Folge Weltmeister. Doch in der Saison 2013 gab es für den alten und neuen Champion nicht nur Höhepunkte. Wir nehmen Sie noch einmal mit auf die Reise durch Vettels Meisterjahr...
  Adrian Newey in seinem Element. Auf der Startaufstellung seziert der Stardesigner die Produkte der Konkurrenz. Seit den 80er Jahren ist Newey in der Formel 1.
  Am 28. Oktober feiert Bernie Ecclestone seinen 80. Geburtstag. Von Sebastian Vettel gab es zum Jubiläum eine Gehilfe. Die besten Sprüche und die besten Bilder von "Mister Formel 1" gibt es in unserer Fotoshow...
  Für Monaco haben sich einige Piloten wieder spektakuläre Helmkreationen anfertigen lassen. Wir stellen die Spezial-Helme im Detail vor ...
  Ferrari ist der erfolgreichste Rennstall der Formel 1. Wir blicken zurück auf die ruhmreiche Historie.
  Fernando Alonso gilt als einer der besten Fahrer der Formel 1. Wir zeichnen seinen Aufstieg in den Motorsport-Olymp nach.
  Formel 1 auf öffentlichen Straßen - willkommen in Monte Carlo. Wir haben die Bilder vom Mittwoch...

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Zu hohe Inkassogebühren, rechtens?
Hallo, ich habe am 20 März 15 einen Vertrag über 12 Monate mit einem Fitness-Studio abgeschlossen. Die Kosten (9,98 € 14-Tägig, 39,99€ Verwaltung einmalig, 19,99 Trainer und Servicepauschale Jährlich) sollten per Einzugsermächtigung abgebucht werden. Kürzlich bekam ich überraschend einen Brief von einem Inkassobüro mit der Zahlungsaufforderung für die gesamten 12 Monate inkl. der Verwaltung und Servicepauschale + Auslagen des Gläubigers (63,38€), Zinsen (1,42€), Geschäftsgebühr (45€), Auskunftskosten (5€) , Auslagenpauschale (9€) Hauptforderung 320,28€ Offene Forderung 444,08€ Nach dem ich mich bei der Firma erkundet habe, sagten sie mir, dass Zahlung zurückgegangen ist da mein Konto nicht gedeckt sei. Fakt war das sie einen Zahhlendreher in der Kontonummer hatten obwohl im meinem Durchschlag die Richtige Kontonummer angegeben wurde. Aber im Original hat jemand aus einer 3 eine 8 geändert. Nach Überprüfung konnte ich Feststellen das es diese Kontonummer gar nicht gibt und das diese vom System gar nicht angenommen wird. Spätestens da hätte man mich doch hinweisen oder fragen können was mit dem Konto sei. Es kam nie ein zu einem Zahhlungsrückgang, noch zu einer Zahlungserinnerung Mahnung seitens des Fitnessstudios. Die AGB´s habe ich nie zu Gesicht nie bekommen und auch nicht gelesen - diese stehen (nach meiner Recherche) im Internet aber auch nicht definiert wie man in Zahlungsverzug kommt. Leider habe ich unterschrieben das sie mir bekannt sind. Dies steht ganz kleingedruckt im Durchschlag. Ich habe der Firma vorgeschlagen die offenen Beiträge bis jetzt zu bezahlen und für die Zukunft eine neue Einzugsermächtigung zu erteilen, was sie aber abgelehnt haben und mir gesagt haben ich soll dies mit dem Inkassobüro klären. Der Fitnessvertrag ist somit gesperrt seit einem Monat. Da ich aber mit den Gebühren, Mahnspesen von dem Inkassobüro nicht einverstanden bin weiß ich nicht ob ich diese bezahlen muss. Ich habe dem Inkassobüro auch vorgeschlagen die offenen Beiträge zu begleichen und diese dann wie vertraglich vereinbart abgebucht werden. Sie haben mir angeboten diese in einem Jahr zu einem monatlichen Beitrag von 35€ abzuzahlen. Dies währen Mehrkosten von 100€, ist das rechtens? Bitte Antworten sie mir in einer Sprache die ich auch versteh - mit langen Gesetzestexten kann ich leider nicht umgehen Und was Sie denken was ich tun soll was rechtens ist. Vielen Dank im Voraus

Partner-Tools