Bye-bye, Ballack!

6. Juni 2013, 08:55 Uhr

Zum Abschied gab es Tore und Tränen: Michael Ballack hat sich von der großen grünen Fußballbühne verabschiedet. Auf der Tribüne beobachteten Jögi Löw, José Mourinho und Uli Hoeneß den Renten-Kick.

1 Bewertungen
©

Nicht einmal das Hochwasser wollte Michael Ballack seinen Abschied vermiesen. Der Krisenstab gab Grünes Licht für das Fußball-Fest des 98-fachen Nationalspielers im Leipziger WM-Stadion. Welt-Prominenz von Didier Drogba über Andrej Schewtschenko bis hin zu Startrainer José Mourinho gab Michael Ballack nochmals auf dem Rasen die Ehre - und der einstige Kapitän der deutschen Nationalmannschaft krönte seinen eigenen Abschied mit drei Toren.

Insgesamt sieben Tore erlebten Fans und Prominente. Zwei davon erzielte der Hauptdarsteller des Abends für sein Freunde-Team (21. und 40. Minute). "Er hat oft das 1:0 gemacht, wichtige Tore erzielt", sagte Ballacks einstiger Trainer Rudi Völler, der den Ex-Chemnitzer einst als "torgefährlichsten Mittelfeldspieler Europas" sah.

MEHR ZUM THEMA
Sport-Liveticker
Fußball-Bundesliga - live Fußball-Bundesliga - <i>live</i> Die Jagd nach der Schale Zum Liveticker
 
 
 
stern - jetzt im Handel
stern (17/2014)
Der Schicksalsflug