Mobile Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere
Darstellung auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
HOME

Stern Logo Bundesliga

Hertha ist nicht zu stoppen

Der Brasilianer Ronny hat Hertha auf Erstligakurs gehalten. Im Abstiegskampf gelang Aue ein wertvoller Derby-Sieg gegen Dresden. Bochum erlitt einen Rückschlag.

  Sami Allagui (m.) erzielt zwei der vier Berliner Tore.

Sami Allagui (m.) erzielt zwei der vier Berliner Tore.

In Berlin wird bald wieder Bundesliga-Fußball geboten. Mit einem weitgehend erstligareifen 4:2 (2:0)-Erfolg gegen den MSV Duisburg #link;http://www.kicker.de/news/fussball/2bundesliga/spieltag/2-bundesliga/2012-13/spieltag.html;machte Tabellenführer Hertha BSC am Sonntag einen weiteren Schritt# bei der programmierten direkten Rückkehr in das Oberhaus. Neun Spieltage vor Saisonschluss beträgt der Vorsprung des letztjährigen Bundesliga-Absteigers auf Platz drei zumindest bis zum Montagabend beruhigende 15 Punkte.

In der wieder winterlichen Hauptstadt trotzte insbesondere der Brasilianer Ronny der ungeliebten Kälte: An allen vier Hertha-Toren war der Regisseur beteiligt. Er selbst erzielte beim 2:0 sein 13. Saisontor (24. Minute). Adrian Ramos (12.) und Sami Allagui (57./64.) erzielten die weiteren Treffer. Sören Brandy (49.), der zudem unglücklich den Allagui-Schuss zum 4:2 ins eigene Gehäuse abfälschte, sowie Dustin Bomheuer (72.) konnten für den MSV Schadensbegrenzung betreiben. "Wir haben die Tore geschenkt", klagte Duisburgs Sportdirektor Ivica Grlic beim TV-Sender Sky schon beim 0:2-Pausenstand.

Im Abstiegskampf konnte Erzgebirge Aue mit dem 1:0-Heimsieg im brisanten Sachsen-Derby gegen Dynamo Dresden ein Ausrufezeichen setzen. Mittelfeldspieler Jan Hochscheidt war mit seinem neunten Saisontreffer in der 29. Spielminute der Mann des Tages. Aue konnte sich um drei Punkte vom Tabellen-16. Dresden absetzen. Einen Rückschlag erlitt auch der VfL Bochum, der in Ingolstadt 1:2 verlor. Erste Abstiegsanwärter aber bleiben Sandhausen und Schlusslicht Jahn Regensburg, das am Freitag beim FC St. Pauli mit 2:3 verlor.

tis/DPA/DPA
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools