Startseite

Stern Logo Bundesliga

Bereit für den großen Sprung

Zum 1000. Bundesliga-Spiel schenken die Bayern ihrem Trainer gegen Bremen eine 6:1-Galavorstellung. Jupp Heynckes fand trotzdem kritische Worte – weil er mit Ehrgeiz am eigenen Denkmal baut.

Von Tim Schulze

  Blumen für den Trainerveteran: Jupp Henckes nimmt vor dem Spiel die Glückwünsche für seinen 1000. Bundesliga-Einsatz entgegen.

Blumen für den Trainerveteran: Jupp Henckes nimmt vor dem Spiel die Glückwünsche für seinen 1000. Bundesliga-Einsatz entgegen.

  • Tim Schulze

Jupp Heynckes ertrug die Ehrungen mit der gleichen Gelassenheit, die ihn seit seiner Rückkehr 2009 auszeichnet. Damals war er als Interimstrainer nach der Klinsmann-Entlassung bei den Bayern eingesprungen. Jetzt stand er im Mittelkreis der Allianz Arena vor dem Spiel gegen Werder Bremen und nahm von Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge und Finanzvorstand Jan-Christian Dreesen einen Blumenstrauß entgegen. Für sein 1000. Spiel als Spieler und Trainer in der Bundesliga. Nur der "ewige Otto" Rehhagel hat mehr, nämlich 1037. Heynckes winkte zaghaft. Dann widmete er sich wieder seinem Tagesgeschäft und nahm auf der Trainerbank an der Seitenlinie Platz.

Die Geschichte des Spiels ist schnell erzählt – Heynckes' Mannschaft, in der sechs neue Spieler in die Startelf rotierten (u. a. Gomez und Robben), überrollte die überforderten Norddeutschen mit 6:1 und schenkte dem Trainer zum Jubiläum einen weiteren, glanzvollen Gala-Auftritt, wie schon so häufig in dieser Saison, in der es national für die Münchner keinen ernstzunehmenden Konkurrenten gibt. Nach der Partie ließ es sich der 67-Jährige nicht nehmen, seine Spieler wegen des einen Gegentores zu kritisieren. Das war natürlich nicht ernst zu nehmen. Doch ein Trainer mit einer fast 50-jährigen Erfahrung im Profi-Geschäft weiß, dass er die Zügel nicht schleifen lassen darf. Auch wenn die Bayern im Moment mit einem Selbstbewusstsein so groß wie der Mount Everest daherkommen, ist keine Mannschaft der Welt vor Hochmut und Nachlässigkeit gefeit. Auch die Bayern nicht.

Das Triple kann ihn unsterblich machen

Man weiß im Moment gar nicht wohin mit all den Superlativen, die einem zu diesem Club einfallen. Über ihre Dominanz in der Liga, über ihren auch in der Breite exzellenten Kader, über ihre Chancen, die Champions League und das Triple zu gewinnen, über die Zukunft unter dem zukünftigen Supertrainer Josep Guardiola und die weiteren Stars, die ab der nächsten Saison an der Säbener Straße trainieren werden. Und der Mann, der dafür maßgeblich verantwortlich ist, geht zielgerichtet und konsequent vor wie vielleicht noch nie zuvor in seiner Karriere. Jupp Heynckes, der im Jahr 1965 für Borussia Mönchengladbach in der Bundesliga auflief, baut am Ende seiner Laufbahn mit großem Ehrgeiz am eigenen Denkmal.

Das Triple steht im Raum – und Heynckes will alle drei Titel gewinnen. So viel ist sicher. Als Trainer wurde er zweimal deutscher Meister (mit den Bayern 1989 und 1990), die Champions League gewann er 1998 mit Real Madrid und wurde dennoch entlassen, weil der die nationale Meisterschaft verpasst hatte, der DFB-Pokal fehlt ihm noch in seiner Titelsammlung als Trainer. Als Spieler gewann er ihn 1973 mit Gladbach. Jetzt setzt Heynckes zum großen Sprung an. Wer verfolgt, wie er in dieser Saison sein Starensemble im Griff hat, keine Rücksicht auf schwierige Egoisten wie Arjen Robben nimmt, wie er den Bayern einen hoch effizienten und attraktiven Fußball verordnete, der hat keine Zweifel, dass Heynckes den großen Triumph schaffen kann. Denn eines zeichnet ihn aus: Er weiß, dass seine Mannschaft das Potential hat, sich und ihn unsterblich zu machen. Er weiß aber auch, dass einem im Fußball alles in wenigen Tagen unter den Händen zerrinnen kann. Man kann am Ende schnell als Verlierer dastehen. Am Mittwoch folgt das Duell gegen Dortmund im Viertelfinale des DFB-Pokals, da kann sich der Traum vom Triple schon in Luft auflösen.

Ehrgeiz und Gelassenheit

Heynckes‘ 1000-Spiele Erfahrung lässt sich so zusammenfassen. Er ist gelassen wie einer, der es nicht mehr nötig hat. Gleichzeitig brennt er wie ein junger Trainer, des es allen beweisen will. Man darf gespannt sein, welche Eigenschaft am Ende der Saison wichtiger sein wird.

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Was tun gegen ständige Lärmbelästigung in der Straße durch Lokal
Hallo, was kann man dagegen unternehmen wenn jedes Wochenende eine große Afterwork Studenten Party in dem Tanzlokal nebenan stattfindet. Es findet jedes mal eine massive Ruhestörung vor. Es geht meistens von 23:00 bis 03:00 Morgens. Unsere Lebensqualität ist momentan arg eingeschränkt. Wir wussten schon als wir hierher gezogen sind das es ab und zu etwas lauter sein kann. Aber das es jetzt solche extremen Ausmaße nimmt konnten wir nicht ahnen. Bei der Polizei ist dieses Party/Lokal wegen Ruhestörung bekannt. Nur leider unternimmt niemand etwas dagegen. Wir wohnen jetzt 5 Jahre in der Wohnung neben dem Lokal. Aber wir sind jetzt am überlegen deshalb nächstes Jahr wenn es finanziell möglich ist umzuziehen. Was kann man solange tun? Fenster im Sommer geschlossen halten ist unzumutbar. Beschweren beim Lokal Besitzer sowie bei der örtlichen Stadt die sowas genehmigt bringt auch nichts. Wenn es heißt war um wir dort hin gezogen sind, leider ist Heilbronn momentan eine reine Studentenstadt , das heißt als wir hierher gezogen sind waren damals nicht viele für uns preiswerte Wohnungen verfügbar, außerdem wurden damals schon sehr viele Wohnung nur an Studenten vermietet. Das heißt , uns ist nichts anderes übrig geblieben die günstigste Wohnung zu nehmen. Wie oben beschrieben hatten wir kein Problem damit das ab und an eine Veranstaltung stattfindet. Nur , es findet jetzt jedes Wochenende etwas sehr lautstarkes statt.
Ionisiertes Wasser oder Osmosewasser ?
Klar
Liebe Sternchen Community. Vor kurzem war ich bei einem Arzt und er hatte Azidose bzw. eine latente Übersäuerung festgestellt. Daraufhin habe ich viel recherchiert und einige Bücher gelesen. Erst bin ich auf die basische Ernährung gestoßen, die sehr effektiv sein soll, allerdings auch schwierig immer im Alltag zu praktizieren ist. Dann habe ich zufällig einen guten Bericht über ionisiertes Wasser bzw. basisches Wasser gefunden und mir auch ein Buch gekauft, "trink dich basisch" und "jungbrunnenwasser" da wird sehr positiv davon gesprochen. Insbesondere soll es auch das stärkste Antioxidanz sein mit Wasserstoff. Außerdem soll es den Körper basischer und Wiederstandsfähiger machen. Darmmileu und Blutmileu werden günstig beinflusst, heißt es. Sogar Haarausfall soll verhindert werden, weil die Hauptursache davon ist wohl Mineralienmangel, wegen Übersäuerung (pH Wert im Blut und Körper), weniger wegen der Genetik. Und noch einige weitere Vorteile hat es wohl, wie Obst und Gemüse wieder zu erfrischen. Und der Kaffee und Tee schmeckt wohl besser. Und noch einiges mehr.. Stimmt das? Allerdings habe ich "ionisiertes Wasser" gegoogled und bin auf einige Berichte gestoßen, die negativ davon sprechen. Meistens scheinen es Umkehrosmose Wasser Verkäufer zu sein, die so schlecht davon schreiben. Ich habe mal gehört Umkehrosmosewasser ist schädlich, weil es die Osteoporose verstärkt. Einige nennen es auch Osteoporosewasser, weil es wie destilliertes Wasser keine Mineralien mehr hat und deshalb Mineralien aus dem Körper zieht. Also ist es bestimmt nicht gut Osmosewasser zu trinken. Ich würde gerne mal ionisiertes Wasser probieren. Naja, aber hat jetzt jemand echte Erfahrung damit gemacht? Hat wer so einen "Wasserionisierer" zu Hause? Welches Wasser trinkt Ihr? Würde mich interessieren, weil die schon recht teuer sind. Aber vielleicht kaufe ich mir einen mit Ratenzahlung, wenn ich mir sicher bin. Im Moment braucht es etwas Aufklärung... Bitte nur seriöse Kommentare. Liebe Grüße KLAR

Partner-Tools