Startseite

Stern Logo Bundesliga

Ribéry erstmals wieder im Münchner Teamtraining dabei

Am 9. Dezember stand Franck Ribéry zuletzt für den FC Bayern München auf dem Platz. Nach seiner Muskelverletzung nahm der Franzose nun erstmals wieder am Teamtraining teil. Einen Mitspieler freute das riesig. 

Franck Ribéry vom deutschen Rekordmeister FC Bayern München

Die Rückkehr von Franck Ribéry entschärft auch die personelle Situation beim FC Bayern München 

Nach zwei Monaten Verletzungspause ist Franck Ribéry beim FC Bayern München ins Mannschaftstraining zurückgekehrt. Der französische Offensivstar absolvierte am Montag wieder eine komplette Einheit mit dem Team von Trainer Pep Guardiola. "Es ist schön, dass Francky wieder dabei ist", sagte Arjen Robben bei FCB.tv über die Rückkehr des 32-Jährigen. "Wir brauchen ihn. Es kommen noch schwere, aber auch schöne Monate."

Ribéry war letztmals für den deutschen Fußball-Rekordmeister am 9. Dezember beim 2:0 in der Champions League bei Dinamo Zagreb aufgelaufen. Zur Halbzeit wurde er damals ausgewechselt und musste wegen einer Muskelverletzung im Oberschenkel pausieren.

Rückkehr von Franck Ribéry entschärft Münchens personellen Engpass

Nun hat Ribéry auf dem Weg zu seinem Comeback einen weiteren wichtigen Schritt gemacht und entschärft damit allmählich die personelle Situation beim Tabellenführer der Bundesliga.

Die nächste Aufgabe für die Münchner wartet am Mittwoch (20.30 Uhr) beim Zweitligisten VfL Bochum. Im Ruhrgebiet wollen die Triplejäger den Einzug ins Halbfinale des DFB-Pokals perfekt machen.

Robben erwartet "ein ganz intensives" Spiel. "Das wird nicht einfach. Wir müssen gut aufpassen", mahnte er vor dem Tabellenfünften. "Wir sind gewarnt. Man braucht gar nicht von Zweitligamannschaft reden. Bochum könnte auch in der Bundesliga mitspielen", sagte er weiter. Eine "hochkonzentrierte Leistung" sei erforderlich.

mod/DPA
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools