Startseite

Stern Logo Bundesliga

Leverkusen unterliegt den Dusel-Bayern

Erst stark, dann nachlässig und am Ende mit viel Glück: Bayern München hat mit einer B-Elf auch in Leverkusen gewonnen. Ein Tor von Mario Gomez und ein Eigentor brachten den Sieg.

  Mario Gomez (m.) belohnt sich selbst mit einem Tor nach einem beeindruckenden Sololauf.

Mario Gomez (m.) belohnt sich selbst mit einem Tor nach einem beeindruckenden Sololauf.

Der FC Bayern hat seine makellose Liga-Serie im neuen Jahr mit viel Glück fortgesetzt. Dank eines Eigentors von Philipp Wollscheid in der 87. Minute feierte der Rekordmeister am Samstagabend ein 2:1 (1:0) bei Bayer Leverkusen und nahm damit auch erfolgreich Revanche für die Hinspielniederlage in München. #link;http://www.stern.de/sport/fussball/fussball-bundesliga-live-die-jagd-nach-der-schale-568078.html;Mit dem zwölften Auswärtssieg# gelang den Bayern zudem ein Rekord - in der Fußball-Bundesliga verteidigte das Team von Trainer Jupp Heynckes seinen komfortablen 20-Punkte-Vorsprung auf Borussia Dortmund.

Vor 30 210 Zuschauern in der ausverkauften BayArena hatte Mario Gomez (37. Minute) die Führung für die Gäste erzielt, Bayer-Kapitän Simon Rolfes (75.) schaffte den Ausgleich. Durch den späten Rückschlag verpasste es Bayer 04, im Kampf um den dritten Champions-League-Rang zumindest noch zu punkten.

Zunächst machen es die Bayern besser

Nachdem Bayern-Präsident Uli Hoeneß seinen Spielern nach dem 0:2 gegen den FC Arsenal zornig vorgeworfen hatte, "seit drei Wochen schönen Dreck" zusammenzuspielen, spürte man den Willen der Münchner, es besser zu machen. Richtig gut war es aber nicht, was das 1b-Team - Philipp Lahm, Thomas Müller, Mario Mandzukic, Toni Kroos und den angeschlagenen Franck Ribéry hatte Trainer Jupp Heynckes zu Hause gelassen - in der ersten halben Stunde zustande brachte.

Erst ein Schuss von Arjen Robben in der 25. Minute von halbrechts, den Bastian Schweinsteiger verpasste, sorgte erstmals für Gefahr. Vier Minuten später hatten die Gastgeber Glück, dass Gonzalo Castro einen Kopfball von Jérome Boateng noch auf der Linie abwehren konnte. Bei der einzigen Leverkusener Chance zeichnete sich Nationaltorwart Manuel Neuer aus: Ein 20-Meter-Flachschuss von Sebastian Boenisch (36.) lenkte er mit den Fingerspitzen noch um den Pfosten. Im Gegenzug brillierte Gomez, der nach Zuspiel von Xherdan Shaquiri zwei Bayer-Spieler austrickste und zum 1:0 einschoss.

In Leverkusen hatte zuletzt die "Pärchen-Krise", die vermeintliche Disharmonie zwischen Teamchef Sami Hyypiä und Sascha Lewandowski für Unruhe gesorgt. Ob dieses Störfeuer oder die mäßige Bilanz der letzten Wochen mit nur zwei Siegen aus sieben Spielen Ursache für den uninspirierten Auftritt in der ersten Hälfte war? Jedenfalls fehlte dem Bundesligadritten zunächst sichtbar das Selbstvertrauen, um mehr Gegendruck "gegen die momentan wohl beste Mannschaft Europas", wie Bayer-Sportchef Rudi Völler im Stadionmagazin schrieb, zu erzeugen.

Leverkusen kämpft sich zurück

Nach der Pause jedoch waren es die Platzherren, die plötzlich viel größere Kampfkraft zeigten und nun auf Augenhöhe mit dem Rekordmeister spielten. Für mehr Schwung in der Offensive sorgte vor allem Sidney Sam, der für den wirkungslosen André Schürrle eingewechselt und mit einem Volleyschuss (53.), für Gefahr. Eine Minute danach klärte Schweinsteiger vor Bayer-Spielmacher Castro. In der 75. Minute wurden dann die Leverkusener für ihr Engagement belohnt. Nach einer Ecke von Castro verlängerte Boenisch per Kopf auf den mutterseelenalleinstehenden Rolfes, der aus drei Metern den Ball mühelos zum 1:1 einschoss.

Andreas Schirmer/DPA/DPA

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Was tun gegen ständige Lärmbelästigung in der Straße durch Lokal
Hallo, was kann man dagegen unternehmen wenn jedes Wochenende eine große Afterwork Studenten Party in dem Tanzlokal nebenan stattfindet. Es findet jedes mal eine massive Ruhestörung vor. Es geht meistens von 23:00 bis 03:00 Morgens. Unsere Lebensqualität ist momentan arg eingeschränkt. Wir wussten schon als wir hierher gezogen sind das es ab und zu etwas lauter sein kann. Aber das es jetzt solche extremen Ausmaße nimmt konnten wir nicht ahnen. Bei der Polizei ist dieses Party/Lokal wegen Ruhestörung bekannt. Nur leider unternimmt niemand etwas dagegen. Wir wohnen jetzt 5 Jahre in der Wohnung neben dem Lokal. Aber wir sind jetzt am überlegen deshalb nächstes Jahr wenn es finanziell möglich ist umzuziehen. Was kann man solange tun? Fenster im Sommer geschlossen halten ist unzumutbar. Beschweren beim Lokal Besitzer sowie bei der örtlichen Stadt die sowas genehmigt bringt auch nichts. Wenn es heißt war um wir dort hin gezogen sind, leider ist Heilbronn momentan eine reine Studentenstadt , das heißt als wir hierher gezogen sind waren damals nicht viele für uns preiswerte Wohnungen verfügbar, außerdem wurden damals schon sehr viele Wohnung nur an Studenten vermietet. Das heißt , uns ist nichts anderes übrig geblieben die günstigste Wohnung zu nehmen. Wie oben beschrieben hatten wir kein Problem damit das ab und an eine Veranstaltung stattfindet. Nur , es findet jetzt jedes Wochenende etwas sehr lautstarkes statt.
Ionisiertes Wasser oder Osmosewasser ?
Klar
Liebe Sternchen Community. Vor kurzem war ich bei einem Arzt und er hatte Azidose bzw. eine latente Übersäuerung festgestellt. Daraufhin habe ich viel recherchiert und einige Bücher gelesen. Erst bin ich auf die basische Ernährung gestoßen, die sehr effektiv sein soll, allerdings auch schwierig immer im Alltag zu praktizieren ist. Dann habe ich zufällig einen guten Bericht über ionisiertes Wasser bzw. basisches Wasser gefunden und mir auch ein Buch gekauft, "trink dich basisch" und "jungbrunnenwasser" da wird sehr positiv davon gesprochen. Insbesondere soll es auch das stärkste Antioxidanz sein mit Wasserstoff. Außerdem soll es den Körper basischer und Wiederstandsfähiger machen. Darmmileu und Blutmileu werden günstig beinflusst, heißt es. Sogar Haarausfall soll verhindert werden, weil die Hauptursache davon ist wohl Mineralienmangel, wegen Übersäuerung (pH Wert im Blut und Körper), weniger wegen der Genetik. Und noch einige weitere Vorteile hat es wohl, wie Obst und Gemüse wieder zu erfrischen. Und der Kaffee und Tee schmeckt wohl besser. Und noch einiges mehr.. Stimmt das? Allerdings habe ich "ionisiertes Wasser" gegoogled und bin auf einige Berichte gestoßen, die negativ davon sprechen. Meistens scheinen es Umkehrosmose Wasser Verkäufer zu sein, die so schlecht davon schreiben. Ich habe mal gehört Umkehrosmosewasser ist schädlich, weil es die Osteoporose verstärkt. Einige nennen es auch Osteoporosewasser, weil es wie destilliertes Wasser keine Mineralien mehr hat und deshalb Mineralien aus dem Körper zieht. Also ist es bestimmt nicht gut Osmosewasser zu trinken. Ich würde gerne mal ionisiertes Wasser probieren. Naja, aber hat jetzt jemand echte Erfahrung damit gemacht? Hat wer so einen "Wasserionisierer" zu Hause? Welches Wasser trinkt Ihr? Würde mich interessieren, weil die schon recht teuer sind. Aber vielleicht kaufe ich mir einen mit Ratenzahlung, wenn ich mir sicher bin. Im Moment braucht es etwas Aufklärung... Bitte nur seriöse Kommentare. Liebe Grüße KLAR

Partner-Tools