Startseite

Stern Logo Bundesliga

Schalke verliert in Leverkusen - auch Bayern patzt

Schalke hat in Leverkusen eine Niederlage kassiert und die Chance verpasst, den Abstand auf die Bayern zu verkürzen, die nur ein Remis gegen Nürnberg erreichten. Sieger des Spieltages ist Dortmund.

  Schwerer Stand in Franken: Bastian Schweinsteiger (r.) kommt mit seinen Bayern gegen Markus Feulner und Nürnberg nicht über ein 1:1 hinaus.

Schwerer Stand in Franken: Bastian Schweinsteiger (r.) kommt mit seinen Bayern gegen Markus Feulner und Nürnberg nicht über ein 1:1 hinaus.

Die Auswärtsserie des FC Bayern München in der Fußball-Bundesliga ist gerissen. Nach fünf Zu-Null-Siegen in den ersten fünf Spielen musste sich der Tabellenführer am 12. Spieltag im Derby beim 1. FC Nürnberg mit einem 1:1 begnügen. Verfolger Schalke 04 konnte den Ausrutscher der Bayern nicht nutzen. Die Königsblauen verloren am Abend bei Bayer Leverkusen mit 0:2 (0:1) und verpassten damit die Gelegenheit, den Rückstand zu verringern. Schalke liegt als Zweiter acht Punkte hinter den Bayern, aber nur noch aufgrund der besseren Tordifferenz vor dem Dritten Eintracht Frankfurt.

Die Hessen bezwangen den FC Augsburg mit 4:2 und blieben mit acht Punkten Rückstand Dritter. Einen Zähler dahinter rangiert Titelverteidiger Borussia Dortmund, der die SpVgg Greuther Fürth mit 3:1 schlug.

Für eine Überraschung sorgte der SC Freiburg mit dem 2:1-Erfolg bei Hannover 96. Der Hamburger SV besiegte den FSV Mainz 05 mit 1:0.

Schalke zeigt ein schwaches Spiel

Ausgerechnet im 185. bayerisch-fränkischen Derby riss die Serie des FC Bayern. Nach 495 Minuten ohne Gegentor in Auswärtsspielen musste Manuel Neuer bei Markus Feulners Schuss (46.) erstmals in dieser Saison hinter sich greifen. Dabei hatte es bei der Generalprobe für das Champions League-Duell in Valencia nach dem 1:0 durch den zum neunten Mal erfolgreichen Mario Mandzukic (3.) nach einem weiteren Bayern-Sieg ausgesehen. Der "Club" brachte den Punkt aber über die Zeit, obwohl Timo Gebhart (76.) die Rote Karte sah.

Schalke 04 kam in Leverkusen überhaupt nicht in Fahrt. In einer begeisternden Partie erzielten André Schürrle (45. Minute) und Stefan Kießling (67.) mit seinem achten Saisontreffer die Tore für die Bayer-Elf, die den Anschluss an die Führungsgruppe hielt. Zudem scheiterte Kießling mit einem Foulelfmeter an 04-Keeper Lars Unnerstall (80.). Acht Minuten vor dem Ende sah Gäste-Spieler Kyriakos Papadopoulos die Gelb-Rote Karte.

Dortmund fand nach zwei sieglosen Heimspielen gegen Fürth wieder in die Spur und stimmte sich mit dem 3:1 für die Aufgabe in der Königsklasse bei Ajax Amsterdam ein. Robert Lewandowski mit seinen Saisontreffern sechs und sieben (3./15.-Foulelfmeter) und Mario Götze (42.) trafen für den BVB, der nur eine Halbzeit lang Probleme mit den Franken hatte. Durch Zoltan Stieber (5.) war den Gästen sogar das 1:1 gelungen. Nach dem zehnten sieglosen Spiel müssen sich die Fürther auf einen längeren Aufenthalt im Tabellenkeller einstellen.

Der HSV gewinnt gegen Freiburg

Im Aufsteigerduell gegen Augsburg stoppte die Frankfurter Eintracht den jüngsten Abwärtstrend und festigte ihren Platz in der Spitzengruppe. Nach einem Eigentor von FCA-Stürmer Sascha Mölders (7.) gelang Stefan Aigner (32.) das 2:0, ehe dem Koreaner Jo-Cheol Koo kurz vor der Pause der Anschlusstreffer für die Gäste gelang. Mit seinen Saisontreffern acht und neun besorgte Alexander Meier (51./75.-Handelfmeter) die Entscheidung, Mölders (64.) konnte nur noch verkürzen. Der FCA verlor zum vierten Mal in Serie und blieb Tabellenletzter.

Mönchengladbach kann zu Hause gegen Stuttgart einfach nicht mehr gewinnen. Nach dem 1:2 warten die Borussen schon seit mehr als sieben Jahren auf einen Heim-Dreier gegen die Schwaben. Dabei fing es mit dem 1:0 durch Martin Stranzl in der 7. Minute gut an für die Elf von Lucien Favre, doch schon 60 Sekunden später gelang Martin Harnik (8.) der Ausgleich für den VfB. Mit einem Eigentor machte Roel Brouwers (72.) den dritten Auswärtssieg für die Stuttgarter perfekt.

In einem schwachen Spiel feierte der Hamburger SV seinen ersten Heimsieg gegen Mainz nach vier vergeblichen Anläufen. Durch das sechste Saisontor von Heung-Min Son (64.) zog der HSV nach Punkten mit den Gästen gleich und festigte seine Position im Mittelfeld der Tabelle.

tis/DPA/DPA

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Was tun gegen ständige Lärmbelästigung in der Straße durch Lokal
Hallo, was kann man dagegen unternehmen wenn jedes Wochenende eine große Afterwork Studenten Party in dem Tanzlokal nebenan stattfindet. Es findet jedes mal eine massive Ruhestörung vor. Es geht meistens von 23:00 bis 03:00 Morgens. Unsere Lebensqualität ist momentan arg eingeschränkt. Wir wussten schon als wir hierher gezogen sind das es ab und zu etwas lauter sein kann. Aber das es jetzt solche extremen Ausmaße nimmt konnten wir nicht ahnen. Bei der Polizei ist dieses Party/Lokal wegen Ruhestörung bekannt. Nur leider unternimmt niemand etwas dagegen. Wir wohnen jetzt 5 Jahre in der Wohnung neben dem Lokal. Aber wir sind jetzt am überlegen deshalb nächstes Jahr wenn es finanziell möglich ist umzuziehen. Was kann man solange tun? Fenster im Sommer geschlossen halten ist unzumutbar. Beschweren beim Lokal Besitzer sowie bei der örtlichen Stadt die sowas genehmigt bringt auch nichts. Wenn es heißt war um wir dort hin gezogen sind, leider ist Heilbronn momentan eine reine Studentenstadt , das heißt als wir hierher gezogen sind waren damals nicht viele für uns preiswerte Wohnungen verfügbar, außerdem wurden damals schon sehr viele Wohnung nur an Studenten vermietet. Das heißt , uns ist nichts anderes übrig geblieben die günstigste Wohnung zu nehmen. Wie oben beschrieben hatten wir kein Problem damit das ab und an eine Veranstaltung stattfindet. Nur , es findet jetzt jedes Wochenende etwas sehr lautstarkes statt.
Ionisiertes Wasser oder Osmosewasser ?
Klar
Liebe Sternchen Community. Vor kurzem war ich bei einem Arzt und er hatte Azidose bzw. eine latente Übersäuerung festgestellt. Daraufhin habe ich viel recherchiert und einige Bücher gelesen. Erst bin ich auf die basische Ernährung gestoßen, die sehr effektiv sein soll, allerdings auch schwierig immer im Alltag zu praktizieren ist. Dann habe ich zufällig einen guten Bericht über ionisiertes Wasser bzw. basisches Wasser gefunden und mir auch ein Buch gekauft, "trink dich basisch" und "jungbrunnenwasser" da wird sehr positiv davon gesprochen. Insbesondere soll es auch das stärkste Antioxidanz sein mit Wasserstoff. Außerdem soll es den Körper basischer und Wiederstandsfähiger machen. Darmmileu und Blutmileu werden günstig beinflusst, heißt es. Sogar Haarausfall soll verhindert werden, weil die Hauptursache davon ist wohl Mineralienmangel, wegen Übersäuerung (pH Wert im Blut und Körper), weniger wegen der Genetik. Und noch einige weitere Vorteile hat es wohl, wie Obst und Gemüse wieder zu erfrischen. Und der Kaffee und Tee schmeckt wohl besser. Und noch einiges mehr.. Stimmt das? Allerdings habe ich "ionisiertes Wasser" gegoogled und bin auf einige Berichte gestoßen, die negativ davon sprechen. Meistens scheinen es Umkehrosmose Wasser Verkäufer zu sein, die so schlecht davon schreiben. Ich habe mal gehört Umkehrosmosewasser ist schädlich, weil es die Osteoporose verstärkt. Einige nennen es auch Osteoporosewasser, weil es wie destilliertes Wasser keine Mineralien mehr hat und deshalb Mineralien aus dem Körper zieht. Also ist es bestimmt nicht gut Osmosewasser zu trinken. Ich würde gerne mal ionisiertes Wasser probieren. Naja, aber hat jetzt jemand echte Erfahrung damit gemacht? Hat wer so einen "Wasserionisierer" zu Hause? Welches Wasser trinkt Ihr? Würde mich interessieren, weil die schon recht teuer sind. Aber vielleicht kaufe ich mir einen mit Ratenzahlung, wenn ich mir sicher bin. Im Moment braucht es etwas Aufklärung... Bitte nur seriöse Kommentare. Liebe Grüße KLAR

Partner-Tools