Startseite

Stern Logo Bundesliga

Milliardär holt Sylvie van der Vaart nach Hamburg - plus Gatten

Das niederländische Glamour-Paar kehrt London den Rücken und zurück an die Elbe. Rafael van der Vaart wird abermals für den HSV kicken. "Zeit, jetzt nach Hause zu gehen", twittert Gemahlin Sylvie.

  Sylvie van der Vaart und ihr Eheman Rafael bringen hoffentlich gute Laune mit zum HSV

Sylvie van der Vaart und ihr Eheman Rafael bringen hoffentlich gute Laune mit zum HSV

Ein Milliardär beglückt Hamburg gleich doppelt. Er hilft dem HSV, die Rückkehr von Rafael finanziell zu ermöglichen - und steigert somit den Glamourfaktor der Stadt. Denn im Schlepptau hat der Niederländer seine schöne Gemahlin Sylvie dabei, bekannt als freundliche und gerne heulende Jurorin beim RTL-"Supertalent". Das Paar, das sich vor wenigen Wochen gegen Trennungsgerüchte zur Wehr setzte, wohnte zwischen 2005 und 2008 schon einmal in Hamburg, ehe es Rafael van der Vaart zu Real Madrid zog.

Das Paar kehrt London den Rücken. Der Mittelfeldspieler verdiente zuletzt bei den Tottenham Hotspurs seine Millionen. Sylvie van der Vaart drückte via Twitter sowohl ihre Zuneigung zu den Londoner Fans als auch ihre Verbundenheit mit Hamburg und dem europäischen Festland aus. "Danke an die Spurs und die Fans für eine wunderbare Zeit! Ihr Jungs habt das großartigste Team in England. Werden Euch immer lieben. Zeit, jetzt nach Hause zu gehen." In Antworten wurde ihr alles Gute für die Zukunft gewünscht.

"Ich kann bestätigen, dass Rafael auf dem Weg nach Hamburg zum Gesundheitscheck ist", sagte van der Vaarts Berater Robert Geerlings einer britischen Nachrichtenagentur am Freitag. Seine Gattin saß nicht mit in dem Flugzeug, reiste aber ebenfalls nach Deutschland. Einer ihrer Twitter-Mitteilungen zufolge fuhr sie nach Berlin zur Internationalen Funkausstellung, wo sie an einer PR-Aktion für Philips teilnehmen wollte - übrigens laut Programm an der Seite von Dortmund-Trainer Jürgen Klopp, der ebenfalls für den niederländischen Elektronikkonzern wirbt. Die Rückkehr des Niederländers kostet den Hamburger Verein 13 Millionen Euro. Er bekommt einen Dreijahresvertrag bis 2015. Der englische Klub wollte 14 Millionen Pfund (17,656 Millionen Euro) für den Mittelfeldspieler haben. Für den Londoner Klub erzielte der vielfache Nationalspieler in zwei Jahren 28 Tore.

Das Geld stellt größtenteils Milliardär und HSV-Investor Klaus-Michael Kühne als zinsloses Darlehen zur Verfügung. Er zahlt einen erheblichen Teil der Ablösesumme und des Gehalts. Dem superreichen Hamburger gehört mehrheitlich er Logistikkonzern Kühne und Nagel, der weltweit arbeitet. Am Nachmittag stimmte der Aufsichtsrat zu.

Nicht nur gute Nachrichten für die van der Vaarts

Der HSV schrammte vergangene Saison knapp am Abstieg vorbei. Vor allem bei Heimspielen versagte das Team, das daheim schon mit einem Unentschieden zufrieden sein konnte. Auch der Auftakt dieser Saison ging daneben. Im Hamburger Stadion unterlag das Team gegen Nürnberg mit 0:1. "Ich bin nachdenklich geworden, weil ich überhaupt keinen Fortschritt sehe", hatte Vereinsidol Uwe Seeler kürzlich der "Welt" gesagt. "Das was passieren musste, war ja wohl klar." Er hoffe, dass der Transfer des Niederländers Signalwirkung für seinen Klub haben werde.

Am Samstag muss der HSV gegen Bremen ran. Am Abschlusstraining wird der Niederländer wohl nicht teilnehmen können.

Allerdings gab es nicht nur frohe Kunde für das Ehepaar van der Vaart. Der neue niederländische Fußball-Nationaltrainer Louis van Gaal zeigte sich zum Auftakt der WM-Qualifikation von seiner harten Seite. Im Kader für die beiden Partien gegen die Türkei am Freitag und vier Tage später in Ungarn fehlen in van der Vaart, Ibrahim Afellay, Nigel de Jong und Gregory van der Wiel gleich vier Hochkaräter. "Sie haben zuletzt wenig gespielt und sind gerade alle mit neuen Clubs beschäftigt", begründete van Gaal seinen Verzicht auf das prominente Quartett. Afelley wechselt übrigens zu Schalke 04.

tso/dpa/DPA

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Was tun gegen ständige Lärmbelästigung in der Straße durch Lokal
Hallo, was kann man dagegen unternehmen wenn jedes Wochenende eine große Afterwork Studenten Party in dem Tanzlokal nebenan stattfindet. Es findet jedes mal eine massive Ruhestörung vor. Es geht meistens von 23:00 bis 03:00 Morgens. Unsere Lebensqualität ist momentan arg eingeschränkt. Wir wussten schon als wir hierher gezogen sind das es ab und zu etwas lauter sein kann. Aber das es jetzt solche extremen Ausmaße nimmt konnten wir nicht ahnen. Bei der Polizei ist dieses Party/Lokal wegen Ruhestörung bekannt. Nur leider unternimmt niemand etwas dagegen. Wir wohnen jetzt 5 Jahre in der Wohnung neben dem Lokal. Aber wir sind jetzt am überlegen deshalb nächstes Jahr wenn es finanziell möglich ist umzuziehen. Was kann man solange tun? Fenster im Sommer geschlossen halten ist unzumutbar. Beschweren beim Lokal Besitzer sowie bei der örtlichen Stadt die sowas genehmigt bringt auch nichts. Wenn es heißt war um wir dort hin gezogen sind, leider ist Heilbronn momentan eine reine Studentenstadt , das heißt als wir hierher gezogen sind waren damals nicht viele für uns preiswerte Wohnungen verfügbar, außerdem wurden damals schon sehr viele Wohnung nur an Studenten vermietet. Das heißt , uns ist nichts anderes übrig geblieben die günstigste Wohnung zu nehmen. Wie oben beschrieben hatten wir kein Problem damit das ab und an eine Veranstaltung stattfindet. Nur , es findet jetzt jedes Wochenende etwas sehr lautstarkes statt.
Ionisiertes Wasser oder Osmosewasser ?
Klar
Liebe Sternchen Community. Vor kurzem war ich bei einem Arzt und er hatte Azidose bzw. eine latente Übersäuerung festgestellt. Daraufhin habe ich viel recherchiert und einige Bücher gelesen. Erst bin ich auf die basische Ernährung gestoßen, die sehr effektiv sein soll, allerdings auch schwierig immer im Alltag zu praktizieren ist. Dann habe ich zufällig einen guten Bericht über ionisiertes Wasser bzw. basisches Wasser gefunden und mir auch ein Buch gekauft, "trink dich basisch" und "jungbrunnenwasser" da wird sehr positiv davon gesprochen. Insbesondere soll es auch das stärkste Antioxidanz sein mit Wasserstoff. Außerdem soll es den Körper basischer und Wiederstandsfähiger machen. Darmmileu und Blutmileu werden günstig beinflusst, heißt es. Sogar Haarausfall soll verhindert werden, weil die Hauptursache davon ist wohl Mineralienmangel, wegen Übersäuerung (pH Wert im Blut und Körper), weniger wegen der Genetik. Und noch einige weitere Vorteile hat es wohl, wie Obst und Gemüse wieder zu erfrischen. Und der Kaffee und Tee schmeckt wohl besser. Und noch einiges mehr.. Stimmt das? Allerdings habe ich "ionisiertes Wasser" gegoogled und bin auf einige Berichte gestoßen, die negativ davon sprechen. Meistens scheinen es Umkehrosmose Wasser Verkäufer zu sein, die so schlecht davon schreiben. Ich habe mal gehört Umkehrosmosewasser ist schädlich, weil es die Osteoporose verstärkt. Einige nennen es auch Osteoporosewasser, weil es wie destilliertes Wasser keine Mineralien mehr hat und deshalb Mineralien aus dem Körper zieht. Also ist es bestimmt nicht gut Osmosewasser zu trinken. Ich würde gerne mal ionisiertes Wasser probieren. Naja, aber hat jetzt jemand echte Erfahrung damit gemacht? Hat wer so einen "Wasserionisierer" zu Hause? Welches Wasser trinkt Ihr? Würde mich interessieren, weil die schon recht teuer sind. Aber vielleicht kaufe ich mir einen mit Ratenzahlung, wenn ich mir sicher bin. Im Moment braucht es etwas Aufklärung... Bitte nur seriöse Kommentare. Liebe Grüße KLAR

Partner-Tools