Startseite

Hummels hält Dortmund auf Viertelfinal-Kurs

Dank des späten Ausgleichstreffers von Mats Hummels hat Borussia Dortmund gute Chancen auf den Einzug ins Viertelfinale der Champions League. Bei Schachtjor Donezk erreichte der BVB ein 2:2.

Mats Hummels lässt Borussia Dortmund auf den erstmaligen Einzug ins Viertelfinale der Champions League seit 15 Jahren hoffen. Durch das Kopfballtor des Nationalverteidigers in der 87. Minute erreichte der deutsche Fußball-Meister am Mittwoch ein 2:2 (1:1) bei Schachtjor Donezk und schuf sich damit eine gute Ausgangsposition für das Achtelfinal-Rückspiel am 5. März vor heimischem Publikum.

"Ich bin total zufrieden, denn das ist schon ein Hexenkessel hier. Die Mannschaft ist zweimal toll zurückgekommen", lobte BVB-Trainer Jürgen Klopp seine Mannschaft, die zwar in der Ukraine nicht an ihre brillanten Auswärts-Auftritte von Manchester und Amsterdam anknüpfen konnte, sich aber vom 1:4-Schock gegen den HSV gut erholt zeigte.

"Ich glaube, dass das Unentschieden fast zu wenig ist. Aber wenn man zweimal in Rückstand liegt, ist das 2:2 ein versöhnliches Ergebnis", sagte Torschütze Hummels. "Mit dem 2:2 können wir gut leben. Das können wir zu Hause packen", resümierte Kapitän Sebastian Kehl an seinem 33. Geburtstag. Für Schlussmann Roman Weidenfeller war aufgrund des Spielverlaufs "auch noch mehr drin".

Lewandowski gleicht zum 1:1 aus

Robert Lewandowski (41.) hatte vor 52 187 Zuschauern die Führung der Ukrainer durch Dario Srna (31.) ausgeglichen. Nach dem zweiten Tor der Gastgeber durch Douglas Costa (68.) drohte Schwarz-Gelb die erste Niederlage in der laufenden Saison der Königsklasse.

Zur Freude der etwa 2000 mitgereisten Fans steckte die Borussia zwei Rückstände weg und kontrollierte das Spiel. Allerdings ließ Jürgen Klopps Elf im zweiten Durchgang die Entschlossenheit im Spiel nach vorne vermissen und zeigte auch in der Abwehr wieder Schwächen.

Ohne Ilkay Gündogan starteten die Borussen im Stile eines Champions, schufen dank Marco Reus und Mario Götze ein Übergewicht im Mittelfeld und erspielten sich gute Chancen. Beim Kopfball von Hummels (17.) verhinderte nur die Latte eine frühe Gäste-Führung. Zwei Minuten später zog Reus nach starkem Antritt aus gut 20 Metern ab, konnte Schachtjor-Keeper Andrej Pjatow aber nicht überwinden. Auf der Gegenseite wurde Roman Weidenfeller wurde eine halbe Stunde lang kaum geprüft, weil seine Vorderleute sehr aufmerksam agierten.

Dortmunds Abwehr erneut nicht fehlerfrei

Dann geriet Klopps Elf aber doch zum ersten Mal in dieser Champions League-Saison in Rückstand. Nach einem Foul von Felipe Santana an Luiz Adriano zirkelte Schachtjor-Spielmacher Srna den fälligen Freistoß aus gut 25 Metern über die Abwehrmauer in die Maschen. Doch der BVB behielt die Nerven und schlug umgehend zurück: Der für die Bundesliga nach seiner Roten Karte am Samstag gesperrte Lewandowski traf im Nachsetzen zum 1:1, nachdem ihm Götze den Ball aufgelegt hatte.

Im zweiten Durchgang hielt die Dominanz des BVB an, doch wurden die Angriffe nicht mehr so zielstrebig vorgetragen. Dafür patzte in der Abwehr Hummels in der 68. Minute nicht zum ersten Mal. Der Nationalspieler verschätzte sich bei einem weiten Flankenball, Douglas Costa kam zum Abschluss und ließ Weidenfeller bei der ersten Torchance der zweiten Halbzeit keine Abwehrchance. Zum Glück aus Dortmunder Sicht machte der Innenverteidiger seinen Fehler aber kurz vor Schluss wieder gut.

mxm/DPA/DPA

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Was tun gegen ständige Lärmbelästigung in der Straße durch Lokal
Hallo, was kann man dagegen unternehmen wenn jedes Wochenende eine große Afterwork Studenten Party in dem Tanzlokal nebenan stattfindet. Es findet jedes mal eine massive Ruhestörung vor. Es geht meistens von 23:00 bis 03:00 Morgens. Unsere Lebensqualität ist momentan arg eingeschränkt. Wir wussten schon als wir hierher gezogen sind das es ab und zu etwas lauter sein kann. Aber das es jetzt solche extremen Ausmaße nimmt konnten wir nicht ahnen. Bei der Polizei ist dieses Party/Lokal wegen Ruhestörung bekannt. Nur leider unternimmt niemand etwas dagegen. Wir wohnen jetzt 5 Jahre in der Wohnung neben dem Lokal. Aber wir sind jetzt am überlegen deshalb nächstes Jahr wenn es finanziell möglich ist umzuziehen. Was kann man solange tun? Fenster im Sommer geschlossen halten ist unzumutbar. Beschweren beim Lokal Besitzer sowie bei der örtlichen Stadt die sowas genehmigt bringt auch nichts. Wenn es heißt war um wir dort hin gezogen sind, leider ist Heilbronn momentan eine reine Studentenstadt , das heißt als wir hierher gezogen sind waren damals nicht viele für uns preiswerte Wohnungen verfügbar, außerdem wurden damals schon sehr viele Wohnung nur an Studenten vermietet. Das heißt , uns ist nichts anderes übrig geblieben die günstigste Wohnung zu nehmen. Wie oben beschrieben hatten wir kein Problem damit das ab und an eine Veranstaltung stattfindet. Nur , es findet jetzt jedes Wochenende etwas sehr lautstarkes statt.
Ionisiertes Wasser oder Osmosewasser ?
Klar
Liebe Sternchen Community. Vor kurzem war ich bei einem Arzt und er hatte Azidose bzw. eine latente Übersäuerung festgestellt. Daraufhin habe ich viel recherchiert und einige Bücher gelesen. Erst bin ich auf die basische Ernährung gestoßen, die sehr effektiv sein soll, allerdings auch schwierig immer im Alltag zu praktizieren ist. Dann habe ich zufällig einen guten Bericht über ionisiertes Wasser bzw. basisches Wasser gefunden und mir auch ein Buch gekauft, "trink dich basisch" und "jungbrunnenwasser" da wird sehr positiv davon gesprochen. Insbesondere soll es auch das stärkste Antioxidanz sein mit Wasserstoff. Außerdem soll es den Körper basischer und Wiederstandsfähiger machen. Darmmileu und Blutmileu werden günstig beinflusst, heißt es. Sogar Haarausfall soll verhindert werden, weil die Hauptursache davon ist wohl Mineralienmangel, wegen Übersäuerung (pH Wert im Blut und Körper), weniger wegen der Genetik. Und noch einige weitere Vorteile hat es wohl, wie Obst und Gemüse wieder zu erfrischen. Und der Kaffee und Tee schmeckt wohl besser. Und noch einiges mehr.. Stimmt das? Allerdings habe ich "ionisiertes Wasser" gegoogled und bin auf einige Berichte gestoßen, die negativ davon sprechen. Meistens scheinen es Umkehrosmose Wasser Verkäufer zu sein, die so schlecht davon schreiben. Ich habe mal gehört Umkehrosmosewasser ist schädlich, weil es die Osteoporose verstärkt. Einige nennen es auch Osteoporosewasser, weil es wie destilliertes Wasser keine Mineralien mehr hat und deshalb Mineralien aus dem Körper zieht. Also ist es bestimmt nicht gut Osmosewasser zu trinken. Ich würde gerne mal ionisiertes Wasser probieren. Naja, aber hat jetzt jemand echte Erfahrung damit gemacht? Hat wer so einen "Wasserionisierer" zu Hause? Welches Wasser trinkt Ihr? Würde mich interessieren, weil die schon recht teuer sind. Aber vielleicht kaufe ich mir einen mit Ratenzahlung, wenn ich mir sicher bin. Im Moment braucht es etwas Aufklärung... Bitte nur seriöse Kommentare. Liebe Grüße KLAR

Partner-Tools