Zur mobilen Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere Darstellung
auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
Startseite

Packendes Duell in Paris - Ibrahimovic und Trapp schlagen Chelsea

Die Ausgangssituation fürs Erreichen des Viertelfinales der Champions League ist gut: Paris St. Germain setzt sich gegen Chelsea mit 2:1 durch. Großen Anteil daran hat auch ein Deutscher.

Zlatan Ibrahimovic und Paris St. Germain haben gute Chancen auf den Viertelfinal-Einzug in der Champions League

Zlatan Ibrahimovic und Paris St. Germain haben gute Chancen auf den Viertelfinal-Einzug in der Champions League

 Paris Saint-Germain hat einen ersten Schritt in Richtung Viertelfinale der Champions League gemacht. Im Achtelfinal-Schlagerspiel setzte sich der französische Fußball-Meister am Dienstag gegen den englischen Titelträger FC Chelsea mit 2:1 (1:1) durch.

Der schwedische Top-Stürmer Zlatan Ibrahimovic mit einem abgefälschten Freistoß (39.) und Edinson Cavani vier Minuten nach seiner Einwechslung (78.) trafen für den Club des früheren Frankfurter Bundesliga-Torwarts Kevin Trapp. John Obi Mikel (45.+1) gelang der zwischenzeitliche Ausgleich für Chelsea. Trapp rettete PSG mit einigen starken Paraden den Sieg - in der ersten Halbzeit entschärfte er einen Kopfball von Diego Costa in Weltklasse-Manier.

Champions League: Benfica schlägt Zenit

In der zweiten Achtelfinal-Begegnung des Abends setzte sich Benfica Lissabon gegen Zenit St. Petersburg durch. In der Nachspielzeit köpfte Jonas nach einem Freistoß den verdienten Siegtreffer für die Portugiesen.

feh/DPA
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools