Startseite

Magath-Wirbel zum Trotz: Schalke im Viertelfinale

Der FC Schalke 04 steht im Viertelfinale der Champions League. Im Achtelfinal-Rückspiel besiegten die Königsblauen den FC Valencia verdient mit 3:1. Spieler des Abends war Jefferson Farfan. Schalke war der Wirbel um die Zukunft von Trainer Felix Magath nicht anzumerken.

  Kollektiver Schalker Jubel nach dem Sieg über Valencia

Kollektiver Schalker Jubel nach dem Sieg über Valencia

Allen Turbulenzen um die Zukunft von Felix Magath zum Trotz steht der FC Schalke 04 zum zweiten Mal nach 2008 im Viertelfinale der Champions League. Durch Treffer von Jefferson Farfan (40./90.+4 Minute) und Mario Gavranovic (52.) gewannen die Gelsenkirchener am Mittwoch mit 3:1 (1:1) gegen den FC Valencia und dürfen sich nach dem 1:1 aus dem Hinspiel auf weitere Millionen-Einnahmen freuen. Vor 53 517 Zuschauern in der Veltins-Arena hatte der frühere Wolfsburger Ricardo Costa (17.) die Spanier in Führung gebracht.

Die Meldung, wonach sich der Club zum Saisonende von Magath trennt, hatte die Valencia-Partie "auf Schalke" fast zum Randereignis werden lassen. Der Aufsichtsratsvorsitzende Clemens Tönnies kündigte an, erst "in den nächsten Tagen" zum Thema Stellung zu nehmen. Magath selbst wurde von der Entwicklung offenbar überrascht. "Dazu kann ich nichts sagen. Mir ist nichts davon bekannt. Diese Nebengeräusche sind für mich uninteressant", sagte der Trainer kurz vor der Partie im TV-Sender "sky". Tausende Fans in der Arena bekundeten auf Plakaten mit der Aufschrift "Pro Magath" derweil ihre Sympathie für den Coach.

Raúl dieses Mal ohne Durchschlagskraft

Auf dem Rasen blieben die Schalker ihrem Anhang die angekündigte Fußball-Fiesta zunächst einmal schuldig. Gegen den spielstarken Tabellendritten der Primera Division wirkten die Aktionen vor der Pause oft schwerfällig. Erst im zweiten Durchgang zeigten die in der Liga am Rande der Abstiegszone steckenden Schalker ihr Champions League-Gesicht und feierten den vierten Heimsieg in Europa nacheinander.

Raúl, Torschütze im Hinspiel, konnte diesmal keinen Beitrag dazu leisten. Während von dem Spanier in seinem 138. Spiel in der Königsklasse keine Torgefahr ausging, erwiesen sich der unermüdlich rackernde Peer Kluge und Farfan auf der rechten Seite als Aktivposten für die Offensive.

Die erste Chance erspielten sich die Spanier, bei denen der Hinspiel-Torschütze Roberto Soldado überraschend auf der Bank saß. Nach einer Ecke kam Abwehrspieler Jeremy Mathieu völlig unbedrängt aus 16 Metern zum Torschuss, doch der Ball ging am Kasten vorbei (8.). Auf der Gegenseite landete ein Kopfball von Gavranovic, der den verletzten Klaas-Jan Huntelaar im Sturmzentrum ersetzte, genau in den fangebereiten Armen von Vicente Guaita (13.).

Dann verpasste ausgerechnet der Ex-Wolfsburger Costa, Meister 2009 unter Magath, seinem Ex-Coach und den Schalker Anhängern eine kalte Dusche. Nachdem Mehmet Topal auf der rechten Abwehrseite Joel Matip ausgetanzt hatte, musste der 29-Jährige nur noch den Kopf hinhalten. Nicht nur in dieser Szene wirkte die "königsblaue" Abwehr schlecht sortiert.

Tottenham nach 0:0 gegen Milan weiter

Doch Farfans Kunstschuss brachte den Pokalfinalisten ins Spiel zurück. Der Peruaner zirkelte einen Freistoß über die Mauer ins Netz, nachdem Sergio Escudero kurz vor der Strafraumgrenze zu Fall gebracht worden war. Im zweiten Durchgang erhöhten die "Königsblauen" die Schlagzahl und kam durch das zweite Pflichtspieltor von Gavranovic schnell zum 2:1. Der 21-jährige staubte ab, nachdem Guaita einen Farfan-Schuss nur abklatschen konnte. Das drohende 2:2 vereitelte wenig später Manuel Neuer mit einer Glanzparade gegen Aduriz (58.). In der Nachspielzeit nutzte Jefferson Farfan eine Kontersituation und erzielte mit seinem zweiten Treffer den 3:1-Endstand.

Schalke ist also weiter, der italienische Spitzenreiter AC Mailand ist im Achtelfinale der Champions League dagegen gescheitert. Der Champion von 2007 kam am Mittwoch bei Tottenham Hotspur nicht über ein 0:0 hinaus und ist nach der 0:1-Heimpleite im Hinspiel aus der Königsklasse ausgeschieden. Die Spurs dagegen stehen erstmals seit 1961/62 wieder im Viertelfinale des wichtigsten Wettbewerbs im europäischen Vereinsfußball.

kbe/DPA

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Was tun gegen ständige Lärmbelästigung in der Straße durch Lokal
Hallo, was kann man dagegen unternehmen wenn jedes Wochenende eine große Afterwork Studenten Party in dem Tanzlokal nebenan stattfindet. Es findet jedes mal eine massive Ruhestörung vor. Es geht meistens von 23:00 bis 03:00 Morgens. Unsere Lebensqualität ist momentan arg eingeschränkt. Wir wussten schon als wir hierher gezogen sind das es ab und zu etwas lauter sein kann. Aber das es jetzt solche extremen Ausmaße nimmt konnten wir nicht ahnen. Bei der Polizei ist dieses Party/Lokal wegen Ruhestörung bekannt. Nur leider unternimmt niemand etwas dagegen. Wir wohnen jetzt 5 Jahre in der Wohnung neben dem Lokal. Aber wir sind jetzt am überlegen deshalb nächstes Jahr wenn es finanziell möglich ist umzuziehen. Was kann man solange tun? Fenster im Sommer geschlossen halten ist unzumutbar. Beschweren beim Lokal Besitzer sowie bei der örtlichen Stadt die sowas genehmigt bringt auch nichts. Wenn es heißt war um wir dort hin gezogen sind, leider ist Heilbronn momentan eine reine Studentenstadt , das heißt als wir hierher gezogen sind waren damals nicht viele für uns preiswerte Wohnungen verfügbar, außerdem wurden damals schon sehr viele Wohnung nur an Studenten vermietet. Das heißt , uns ist nichts anderes übrig geblieben die günstigste Wohnung zu nehmen. Wie oben beschrieben hatten wir kein Problem damit das ab und an eine Veranstaltung stattfindet. Nur , es findet jetzt jedes Wochenende etwas sehr lautstarkes statt.
Ionisiertes Wasser oder Osmosewasser ?
Klar
Liebe Sternchen Community. Vor kurzem war ich bei einem Arzt und er hatte Azidose bzw. eine latente Übersäuerung festgestellt. Daraufhin habe ich viel recherchiert und einige Bücher gelesen. Erst bin ich auf die basische Ernährung gestoßen, die sehr effektiv sein soll, allerdings auch schwierig immer im Alltag zu praktizieren ist. Dann habe ich zufällig einen guten Bericht über ionisiertes Wasser bzw. basisches Wasser gefunden und mir auch ein Buch gekauft, "trink dich basisch" und "jungbrunnenwasser" da wird sehr positiv davon gesprochen. Insbesondere soll es auch das stärkste Antioxidanz sein mit Wasserstoff. Außerdem soll es den Körper basischer und Wiederstandsfähiger machen. Darmmileu und Blutmileu werden günstig beinflusst, heißt es. Sogar Haarausfall soll verhindert werden, weil die Hauptursache davon ist wohl Mineralienmangel, wegen Übersäuerung (pH Wert im Blut und Körper), weniger wegen der Genetik. Und noch einige weitere Vorteile hat es wohl, wie Obst und Gemüse wieder zu erfrischen. Und der Kaffee und Tee schmeckt wohl besser. Und noch einiges mehr.. Stimmt das? Allerdings habe ich "ionisiertes Wasser" gegoogled und bin auf einige Berichte gestoßen, die negativ davon sprechen. Meistens scheinen es Umkehrosmose Wasser Verkäufer zu sein, die so schlecht davon schreiben. Ich habe mal gehört Umkehrosmosewasser ist schädlich, weil es die Osteoporose verstärkt. Einige nennen es auch Osteoporosewasser, weil es wie destilliertes Wasser keine Mineralien mehr hat und deshalb Mineralien aus dem Körper zieht. Also ist es bestimmt nicht gut Osmosewasser zu trinken. Ich würde gerne mal ionisiertes Wasser probieren. Naja, aber hat jetzt jemand echte Erfahrung damit gemacht? Hat wer so einen "Wasserionisierer" zu Hause? Welches Wasser trinkt Ihr? Würde mich interessieren, weil die schon recht teuer sind. Aber vielleicht kaufe ich mir einen mit Ratenzahlung, wenn ich mir sicher bin. Im Moment braucht es etwas Aufklärung... Bitte nur seriöse Kommentare. Liebe Grüße KLAR

Partner-Tools