Zur mobilen Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere Darstellung
auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
Startseite

Ronaldo macht auf dicke Hose

Cristiano Ronaldo bekommt sein eigenes Denkmal. Auf seiner Heimatinsel Madeira steht er ab sofort als 3,40 hohe Bronze-Statue. Im Netz sorgt die mächtige Ausbeulung in seiner Hose für Lacher.

  Möglicherweise wusste sich der Bildhauer nicht anders zu helfen, um das große Ego Ronaldos auch plastisch darzustellen

Möglicherweise wusste sich der Bildhauer nicht anders zu helfen, um das große Ego Ronaldos auch plastisch darzustellen

An Selbstbewusstsein mangelt es ihm sicher nicht: Cristiano Ronaldo hat am Wochenende sein eigenes Denkmal eingeweiht. "Ich bin dafür, dass Leute noch zu Lebzeiten geehrt werden und nicht erst dann, wenn sie tot sind", sagte Ronaldo. Die 3,40 Meter hohe und 800 Kilo schwere Bronze-Statue steht auf seiner Heimatinsel Madeira und wurde auf Initiative des von ihm finanzierten Ronaldo-Museums errichtet. Sie zeigt ihn in seiner berühmten Pose bevor er zum Freistoß anläuft.

Zwischen den gespreizten Beinen erregt ein recht auffällig gestaltetes Detail die Gemüter: Deutlich zeichnet sich eine mächtige Ausbeulung auf der Hose ab. Ronaldo posiert auf dem Pressetermin gut gelaunt davor und grinst in die Kameras. "Das Standbild ist schöner als ich", witzelte der Portugiese. Ob er damit auf sein bestes Stück anspielen wollte, ist nicht bekannt.

Im Netz hat sich die Statue unter dem Hashtag "Ronaldostatue" jedenfalls schnell zu einem Renner entwickelt. Fleißig wird das Bild vom schwer behangenen Konterfei geteilt und kommentiert. "Diagnose Dicke Hose", twittert Imitator Matze Knop. "Bei dem Standbild steht wohl etwas mehr als gewollt", kommentiert ein anderer Nutzer. Die Supermarktkette Real nutzt die Aufregung im Netz für ein bisschen Werbung und postet: "Zu viel Bronze im Schritt? Wir haben auch Eiswürfel!".

Wir haben eine Auswahl der besten Tweets zusammengestellt:


Finn Rütten
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools