Startseite

Stern Logo EM 2008

"Die Sperre ist ein Lacher"

Die Verbannung von Joachim Löw auf die Tribüne regt auch die Leser von stern.de mächtig auf. Im EM-Forum und in ihren Kommentaren unter den jeweiligen Artikeln machen sie ihrem Unmut Luft. Vorherrschender Tenor: Die Uefa hat ein Skandal-Urteil gefällt.

Ausgerechnet der "nette Herr Löw" soll den vierten Schiedsrichter angschrien haben? Das mögen die Leser von stern.de kaum glauben. User "Iphitos" meint: "Der 4. Schiri hatte einfach die Schnauze voll, zwei in ihrer Zone wie unruhige Tiger herumlaufende Trainer neben sich zu haben, die sich dann in dieser Situation auch noch über eine Schiedsrichter-Entscheidung auf dem Platz aufregten und dabei auch mit Zurufen in die jeweils andere Coaching-Zone ihr Coaching betrieben haben. Mit Verlaub, das ist die mit weitem Abstand lächerlichste Entscheidung der Unparteiischen bei dieser EM."

Kriegt er überhaupt noch eine Karte für die Tribüne?

Dem schließen sich zahlreiche andere Diskussionsteilnehmer an: "Aufräumer" vergleicht Löws Verhalten mit anderen Trainern und findet: "Dann müsste der Trainer der Kroaten ja die nächsten zehn Spiel auf der Tribüne verbringen!" "Kreckler" wittert gar eine absichtliche Verschwörung: "Die Sperre ist doch ein Lacher. Da wird in jedem Spiel der EM mehr gepöbelt - und das ohne Konsequenzen. Oder hat sich da ein kleiner UEFA Präsident seinem Frust über das frühe Ausscheiden seiner Nationalmannschaft Luft verschafft?"

Doch es gibt auch Stimmen, die das Verhalten von Joachim Löw kritisieren. "Ich habe keine Ahnung was genau da los war. Das spielt aber auch nicht wirklich ein Rolle, denn wer den Schiri rumschupst muss ja wohl damit rechnen vom Platz gestellt zu werden. Das ist einfach nur dumm und unbeherrscht", schreibt User Phibe. Noch deutlicher wird "manesse": "Ein Bundestrainer, der nicht weiß, wie er sich bei einem wichtigen Tournier auf dem Fußballplatz zu benehmen hat, damit er nicht vom Platz gestellt und gesperrt wird, ein solcher Trainer gehört nach Ende des Turniers unverzüglich rausgeschmissen."

Für "Albatros111" ist lautet die alles entscheidende Frage, "ob Löw so kurzfristig noch eine Karte kriegt. Die Stadien sind doch sicher alle ausverkauft". Zumindest in diesem Fall dürfte der DFB ganz bestimmt helfen können.

Weitere Themen

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.

Partner-Tools