Startseite

Gerardo Martino folgt auf Tito Vilanova

Nach dem gesundheitsbedingten Rücktritt von Tito Vilanova wird der Argentinier Gerardo "Tata" Martino neuer Coach des FC Barcelona. Martino erhält einen Zweijahresvertrag.

  Er soll das Starensemble des FC Barcelona führen: Gerardo Martino, ehemaliger Nationaltrainer Paraguay, ersetzt den zurückgetretenen Tito Vilanova

Er soll das Starensemble des FC Barcelona führen: Gerardo Martino, ehemaliger Nationaltrainer Paraguay, ersetzt den zurückgetretenen Tito Vilanova

Der FC Barcelona verpflichtet den Argentinier Gerardo "Tata" Martino als neuen Trainer. Wie der spanische Fußballmeister am Dienstag mitteilte, verständigte sich der Club mit dem 50-Jährigen auf einen Zweijahresvertrag. Martino stammt ebenso wie Weltfußballer Lionel Messi aus der argentinischen Stadt Rosario. Er soll die Nachfolge von Tito Vilanova antreten, der wegen eines Krebsleidens auf das Traineramt verzichtet hatte. Seine größten Erfolge hatte er als Nationaltrainer von Paraguay erzielt.

Bayern Münchens Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge hatte sich zuvor tief bestürzt über den Rückfall Vilanovas gezeigt. "Wir sind alle geschockt", sagte Rummenigge am Dienstag in einem Interview auf der Homepage des Triple-Siegers. "Hier geht es nicht mehr um den Fußball, sondern exklusiv um den Menschen Tito Vilanova. Wir stehen ihm alle bei, drücken ihm alle Daumen, dass er diesen Kampf gewinnt."

Vilanova hatte am vergangenen Freitag sein Traineramt beim spanischen Fußball-Meister, der am Mittwoch in einem Testspiel zu Gast beim FC Bayern ist, aufgegeben. Der langjährige Assistent von Bayerns neuem Coach Pep Guardiola muss sich weiteren Behandlungen wegen seiner Krebserkrankung stellen. Die Krankheit war 2012 wieder ausgebrochen und hatte ihn in der Vorsaison zu einer mehrmonatigen Pause gezwungen. Auch Guardiola zeigte sich bestürzt über die Nachricht: "Ich liebe ihn. Ich wünsche ihm und seiner Familie jetzt ganz viel Kraft."

cjf/DPA/DPA
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.

Partner-Tools