Mobile Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere
Darstellung auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
HOME

Franz Beckenbauer hört als "Sky"-Experte auf

Franz Beckenbauer löst seinen Vertag bei "Sky" auf. Der 70-Jährige war für den Sender jahrelang als Fußball-Experte im Einsatz. Sein heutiger Auftritt bei der Champions-League-Übertragung wird sein letzter sein.

Franz Beckenbauer und Sky lösen Vertrag auf

Franz Beckenbauer möchte sich nach Jahren als "Sky"-Experte eine Pause gönnen

Franz Beckenbauer hat sich entschieden, dass sein heutiger Einsatz als "Sky"-Experte im Rahmen der Berichterstattung zum Rückspiel des FC Bayern München gegen Juventus Turin im Achtelfinale der Uefa Champions League sein vorerst letzter sein wird. Nach den turbulenten Ereignissen der letzten Monate, insbesondere auch nach dem schweren privaten Schicksalsschlag, sei es der Wunsch von Franz Beckenbauer, mehr Zeit für sich und seine Familie zu haben. Deshalb habe er Sky gebeten, die langjährige Zusammenarbeit nach dieser Partie auf unbestimmte Zeit nicht fortzuführen.

"Ich bin jetzt 70 Jahre alt", so Franz Beckenbauer, "stehe seit über 50 Jahren in der Öffentlichkeit und bin für den Fußball - ob als Spieler, Trainer oder Funktionär - zig Mal um die Welt gereist." Nach so langer Zeit wolle er sich eine Pause gönnen. Er danke dem Sender und den langjährigen Weggefährten und Kollegen für die intensive und gute Partnerschaft über die Jahre.

Franz Beckenbauer: "Persönlichkeit, charmante Art"

Carsten Schmidt, CEO von "Sky Deutschland" respektiert Beckenbauers Wunsch, nimmt ihn aber mit Bedauern zur Kenntnis: "Es war allen Kollegen bei Sky sowie mir selbst eine große Freude, über insgesamt 25 Jahre mit Franz zusammenzuarbeiten. Seine Persönlichkeit und seine fachkundigen Analysen haben unsere Sendungen ebenso bereichert wie seine charmante Art."

tim
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools