Startseite

Handspiel verhilft Schalke zum 2:2 - Mainz verliert erneut

Im Topspiel, das den Namen jedoch kaum verdiente, unterlag Mainz Hannover mit 0:1. Zuvor hatten Kaiserslautern und Schalke Moral bewiesen und nach Rückstand ein Unentschieden erkämpft. Huntelaars Treffer ging dabei ein Handspiel voraus. Im Rheinderby nahm Gladbach die Kölner mit 4:0 auseinander.

  Augen zu und durch: Cherundolo und Holtby (r.) im packenden Zweikampf-Duell

Augen zu und durch: Cherundolo und Holtby (r.) im packenden Zweikampf-Duell

Fußball-Bundesligist FSV Mainz 05 hat durch die dritte Niederlage in Serie den Anschluss an Spitzenreiter Borussia Dortmund verloren. Beim 0:1 (0:1) gegen Hannover 96 am Samstag blieb das Team von Trainer Thomas Tuchel wie auch in den beiden Vorwochen ohne eigenen Treffer und rutschte mit sieben Punkten Rückstand auf den BVB auch hinter Bayer Leverkusen zurück. Sergio Pinto erzielte in der 44. Minute das entscheidende Tor für Hannover, das auf Rang fünf kletterte. In der 68. Minute sah Steven Cherundolo wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte. Doch auch den fünften Platzverweis dieser Saison für 96 konnte Mainz nicht nutzen.

Die Hand Huntelaars
Der FC Schalke 04 hat einen erneuten Rückschlag nur knapp verhindert, der Absturz des 1. FC Köln nimmt hingegen bedrohliche Formen an. Nach dem ernüchternden 0:4 (0:0) im rheinischen Krisen-Duell gegen Borussia Mönchengladbach rutschte das Team von Coach Frank Schaefer am Samstag auf den letzten Platz der Fußball-Bundesliga. Für Schalke rettete Klaas-Jan Huntelaar (75.) mit seinem siebten Saisontreffer zum 2:2 (1:2) beim VfL Wolfsburg zumindest einen Punkt. Der VfL haderte anschließend mit Schiedsrichter Stark, der vor dem Ausgleich Huntelaars ein deutliches Handspiel des Torjägers übersehen hatte..

Mit dem achten Tor im fünften Ligaspiel gegen Schalke sorgte Grafite (11. Minute) per Kopf schon früh für Entsetzen bei seinem Lieblingsgegner, der die Partie bis zum zweiten Gegentreffer durch Edin Dzeko (33.) komplett verschlief. Auch nach dem Anschluss von Edu (39.) zeigten sich die "Königsblauen" zunächst harmlos, blieben aber durch den Treffer von Huntelaar zumindest auf dem Relegationsrang.

Lesen Sie die Berichte über die anderen Spielen auf der nächsten Seite

  Kampf auf Biegen und Brechen am Betzenberg

Kampf auf Biegen und Brechen am Betzenberg

Köln im Keller
Als träger der roten Laterne finden sich die Kölner nach diesem Spieltag wieder. Bei widrigen Bedingungen und tiefem Rasen brach der FC in der zweiten Halbzeit komplett auseinander. Raul Bobadilla (51.) zirkelte einen Freistoß aus rund 20 Metern an den Innenpfosten, Michael Bradley (70.) und Igor de Camargo (82.) erhöhten für Gladbach, das den Rivalen vom Rhein in der Tabelle hinter sich ließ. Bobadilla traf auch noch zum 4:0.

Nach vier Pflichtspielniederlagen nacheinander zeigte sich bei Bremen zumindest die Verteidigung gefestigt. Doch ohne den verletzten Topstürmer Claudio Pizarro und Hugo Almeida blieb die Werder- Offensive gegen Frankfurt blass, so dass bei den Hanseaten auch weiter keine Ruhe einkehren dürfte. Trotz der prominenten Ausfälle setzte Schaaf nicht auf "Enfant terrible" Marko Arnautovic, sondern ließ erneut Sandro Wagner stürmen. Mit dem siebten Spiel ohne Niederlage in Serie festigte Frankfurt den Platz hinter der Spitzengruppe.

Fritz Walter hätte Spaß gehabt


Im Duell der Tabellennachbarn drehte der 1. FC Kaiserslautern beim 3:3 (0:2) gegen den VfB Stuttgart eine verrückte Partie. Arthur Boka (19.), Cacau (32.) und Christian Gentner (50./Foulelfmeter) hatten die Schwaben scheinbar sicher in Führung gebracht. Ilijan Micanski (58.), Ivo Ilicevic (76.) sowie Mathias Abel (78.) verhinderten jedoch die siebte Pfälzer Niederlage in den vergangenen acht Spielen.

Im siebten Anlauf schaffte Bayer Leverkusen den ersten Ligasieg beim FC St. Pauli und liegt nach dem 1:0 (0:0) durch Renato Augusto (81.) weiter sieben Punkte hinter Spitzenreiter Borussia Dortmund. Bereits am Freitag hatte der BVB seine Ambitionen auf die Meisterschaft mit dem 2:0 gegen den Hamburger SV eindrucksvoll bestätigt und den FSV Mainz 05 auf Distanz gehalten. Die Rheinhessen trafen am Abend auf Hannover 96, der FC Bayern München schließt den 12. Spieltag am Sonntag im bayerisch-fränkischen Duell mit dem 1. FC Nürnberg.

SID/ins/SID

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Was tun gegen ständige Lärmbelästigung in der Straße durch Lokal
Hallo, was kann man dagegen unternehmen wenn jedes Wochenende eine große Afterwork Studenten Party in dem Tanzlokal nebenan stattfindet. Es findet jedes mal eine massive Ruhestörung vor. Es geht meistens von 23:00 bis 03:00 Morgens. Unsere Lebensqualität ist momentan arg eingeschränkt. Wir wussten schon als wir hierher gezogen sind das es ab und zu etwas lauter sein kann. Aber das es jetzt solche extremen Ausmaße nimmt konnten wir nicht ahnen. Bei der Polizei ist dieses Party/Lokal wegen Ruhestörung bekannt. Nur leider unternimmt niemand etwas dagegen. Wir wohnen jetzt 5 Jahre in der Wohnung neben dem Lokal. Aber wir sind jetzt am überlegen deshalb nächstes Jahr wenn es finanziell möglich ist umzuziehen. Was kann man solange tun? Fenster im Sommer geschlossen halten ist unzumutbar. Beschweren beim Lokal Besitzer sowie bei der örtlichen Stadt die sowas genehmigt bringt auch nichts. Wenn es heißt war um wir dort hin gezogen sind, leider ist Heilbronn momentan eine reine Studentenstadt , das heißt als wir hierher gezogen sind waren damals nicht viele für uns preiswerte Wohnungen verfügbar, außerdem wurden damals schon sehr viele Wohnung nur an Studenten vermietet. Das heißt , uns ist nichts anderes übrig geblieben die günstigste Wohnung zu nehmen. Wie oben beschrieben hatten wir kein Problem damit das ab und an eine Veranstaltung stattfindet. Nur , es findet jetzt jedes Wochenende etwas sehr lautstarkes statt.
Ionisiertes Wasser oder Osmosewasser ?
Klar
Liebe Sternchen Community. Vor kurzem war ich bei einem Arzt und er hatte Azidose bzw. eine latente Übersäuerung festgestellt. Daraufhin habe ich viel recherchiert und einige Bücher gelesen. Erst bin ich auf die basische Ernährung gestoßen, die sehr effektiv sein soll, allerdings auch schwierig immer im Alltag zu praktizieren ist. Dann habe ich zufällig einen guten Bericht über ionisiertes Wasser bzw. basisches Wasser gefunden und mir auch ein Buch gekauft, "trink dich basisch" und "jungbrunnenwasser" da wird sehr positiv davon gesprochen. Insbesondere soll es auch das stärkste Antioxidanz sein mit Wasserstoff. Außerdem soll es den Körper basischer und Wiederstandsfähiger machen. Darmmileu und Blutmileu werden günstig beinflusst, heißt es. Sogar Haarausfall soll verhindert werden, weil die Hauptursache davon ist wohl Mineralienmangel, wegen Übersäuerung (pH Wert im Blut und Körper), weniger wegen der Genetik. Und noch einige weitere Vorteile hat es wohl, wie Obst und Gemüse wieder zu erfrischen. Und der Kaffee und Tee schmeckt wohl besser. Und noch einiges mehr.. Stimmt das? Allerdings habe ich "ionisiertes Wasser" gegoogled und bin auf einige Berichte gestoßen, die negativ davon sprechen. Meistens scheinen es Umkehrosmose Wasser Verkäufer zu sein, die so schlecht davon schreiben. Ich habe mal gehört Umkehrosmosewasser ist schädlich, weil es die Osteoporose verstärkt. Einige nennen es auch Osteoporosewasser, weil es wie destilliertes Wasser keine Mineralien mehr hat und deshalb Mineralien aus dem Körper zieht. Also ist es bestimmt nicht gut Osmosewasser zu trinken. Ich würde gerne mal ionisiertes Wasser probieren. Naja, aber hat jetzt jemand echte Erfahrung damit gemacht? Hat wer so einen "Wasserionisierer" zu Hause? Welches Wasser trinkt Ihr? Würde mich interessieren, weil die schon recht teuer sind. Aber vielleicht kaufe ich mir einen mit Ratenzahlung, wenn ich mir sicher bin. Im Moment braucht es etwas Aufklärung... Bitte nur seriöse Kommentare. Liebe Grüße KLAR

Partner-Tools