Startseite

HSV trennt sich von Sportdirektor Kreuzer

Der Hamburger SV hat seinen Sportdirektor Oliver Kreuzer freigestellt. Der neue starke Mann des HSV, Dietmar Beiersdorfer, gab die Entscheidung bekannt. Den Grund bennante der Verein auch ganz klar.

  Oliver Kreuzer ist nicht mehr länger Sportdirektor des HSV

Oliver Kreuzer ist nicht mehr länger Sportdirektor des HSV

Fußball-Bundesligist Hamburger SV hat Sportdirektor Oliver Kreuzer nach nur einer Saison freigestellt. "Wir haben gewisse Vorstellungen einer Neuausrichtung des sportlichen Bereiches. Diese Entscheidung ist ein Teil davon. Ich habe Oliver Kreuzer heute in einem persönlichen Gespräch davon unterrichtet", wird der neue Vorstandsvorsitzende Dietmar Beiersdorfer in der Mitteilung des Vereins am Montag zitiert. Noch in der vergangene Woche wollte sich Beiersdorfer nicht dazu äußern, ob er dem Sportchef weiter vertraut.

"Wir werden uns noch mal in Ruhe zusammensetzen, es gibt noch keine Entscheidung", hatte Beiersdorfer am vergangenen Mittwoch gesagt. Kreuzer hatte sein Amt als Sportdirektor erst am 4. Juni 2013 angetreten. Beiersdorfer dankte dem ehemaligen Profi des Karlsruher SC und des FC Bayern München "für seinen großen Einsatz während seiner Zeit beim HSV". Kreuzer stand bei den Hanseaten nach der verkorksten letzten Saison in der Kritik. Die Hamburger hatten den Abstieg aus der Bundesliga erst in der Relegation verhindert.

DPA/DPA
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools