Startseite

Nationalelf spielt ab 2014 bei RTL

Coup in der TV-Branche: Die Qualifikationsspiele der deutsche Fußballnationalmannschaft zur EM 2016 und WM 2018 laufen im Free-TV bei RTL. ARD und ZDF gucken in die Röhre.

  Die Qualifikationsspiele der Nationalelf zur EM 2016 und WM 2018 sind ab 2014 im Free-TV bei RTL zu sehen

Die Qualifikationsspiele der Nationalelf zur EM 2016 und WM 2018 sind ab 2014 im Free-TV bei RTL zu sehen

RTL wird ab September 2014 bis Oktober 2017 alle Qualifikationsspiele der deutschen Fußball-Nationalmannschaft zur EM-Endrunde 2016 in Frankreich und zum WM-Turnier 2018 in Russland live und exklusiv im Free-TV übertragen. Das teilte RTL Programm-Geschäftsführer Frank Hoffmann auf der Programm-Präsentation des Senders im Hamburger Hotel "Atlantic" mit.

Insgesamt umfasst das Rechtepaket 20 Live-Spiele der deutschen Fußball-Nationalmannschaft sowie zusätzlich umfangreiche Highlights-Rechte an allen weiteren Qualifikationsspielen. "Nach den mitreißenden Übertragungen bei der Fußball-WM 2006 in Deutschland und 2010 in Südafrika sind wir glücklich, mit den Spielen der deutschen Nationalmannschaft noch attraktivere Spiele in unser Programm der nächsten Jahre zu platzieren", so Hoffmann.

Vertrag erst am Mittwoch unterzeichnet

Erst am Mittwochmorgen war der Vertrag zwischen RTL und der Uefa unterzeichnet worden. "Wir freuen uns sehr, RTL als Partner für die Übertragung der europäischen Qualifikationsspiele gewonnen zu haben", so ein Uefa-Sprecher.

Dass RTL zuletzt ein Spiel der deutschen Nationalmannschaft übertrug, ist schon fast 20 Jahre her. Im Dezember 1993 waren zwei Partien gegen Argentinien und die USA im Rahmen einer US-Reise der Nationalelf zu sehen gewesen. Bei den Weltmeisterschaften 2006 und 2010 zeigte der Sender zwar ebenfalls Übertragungen von einzelnen Turnier-Partien, jedoch nicht mit deutscher Beteiligung.

Leidtragender des Deals sind ARD und ZDF, die mit den Live-Übertragungen der Nationalmannschaft zuverlässig hohe Quoten eingefahren haben. "Selbstverständlich respektieren wir diese Entscheidung und können versichern, dass wir auch mit dem neuen Partner RTL eng zusammenarbeiten werden. Ebenso selbstverständlich stehen wir zur Partnerschaft mit ARD und ZDF", sagte DFB-Präsident Wolfgang Niersbach.

Freundschaftsspiele und die Endrundenpartien bei der EM 2016 in Frankreich und bei der WM 2018 in Russland sind von dem TV-Deal nicht betroffen.

kng
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.

Partner-Tools