HOME

Nach Götze-Kritik: BVB-Bosse attackieren Jens Lehmann

An Mario Götze ließ Jens Lehmann bei seinem umstrittenen Auftritt als RTL-Experte kein gutes Haar. Sehr zum Ärger von Hans-Joachim Watzke und Michael Zorc: Die BVB-Bosse haben in einem Interview nun zurückgeschlagen - mit deutlichen Worten.

Auch Hans-Joachim Watzke (L) und Michael Zorc (R) ärgern sich über Lehmanns Expertise

Auch Hans-Joachim Watzke (L) und Michael Zorc (R) ärgern sich über Lehmanns Expertise

Mario Götze? Jens Lehmann hatte als RTL-Experte nach dem Länderspiel gegen Norwegen nichts Gutes über den Nationalspieler zu sagen. Er habe keinen Sprint von ihm gesehen, keine Flanke, "ich habe nichts gesehen", nölte der ehemalige Nationaltorwart. Götze gebe "einem immer das Gefühl, dass er nichts macht." Eine, wie viele Zuschauer fanden, unverhältnismäßig scharfe Kritik an der Leistung des 24-Jährigen.

Natürlich fanden das auch Hans-Joachim Watzke und Michael Zorc, die Götze erst in diesem Sommer vom FC Bayern nach Dortmund zurückgeholt haben. Die BVB-Bosse sind offenbar grundsätzlich genervt von der ständigen Nörgelei des früheren Dortmunder Torwarts. Und sie haben in einem Interview mit der "Bild" nun mit deutlichen Worten zurückgeschlagen.

"Ich wundere mich, wie undifferenziert und offensichtlich mäßig vorbereitet manch ein sogenannter Experte im TV einseitig negative Thesen verbreiten darf", sagte Michael Zorc der Zeitung. Und Hans-Joachim Watzke wird mit den Worten zitiert: "Ich habe schon vor langer Zeit aufgehört, Jens Lehmanns Kommentare ernst zu nehmen." So habe er am Sonntag etwa die Turnierbilanz der deutschen Elf kritisch hinterfragt. "Und das, obwohl wir vor zwei Jahren Weltmeister waren. Dafür fehlt mir jegliches Verständnis."

Wer war nochmal der Gegner?

Nicht nur wegen seiner Äußerungen zu war Jens Lehmanns Analyse heftig kritisiert worden. Dass der ehemalige Nationaltorwart sich gleich mehrfach mit dem Gegner der deutschen Nationalmannschaft vertat und von "Finnen" statt "Norwegern" sprach, kann passieren und wäre vielleicht verziehen worden - wenn sein Auftritt nicht in Gänze bei vielen Zuschauern Unbehagen ausgelöst hätte. Trotz des ungefährdeten Sieges der deutschen Elf suchte Lehmann beflissen nach Angriffspunkten und hatte fast nur Negatives zu sagen. Es ist nicht das erste Mal, dass sein Auftritt als Experte den Fußball-Fans aufstößt. "Wer sich Jens Lehmann als Experten ausgesucht hat, hat den Fußball nie geliebt", kommentierte ein Twitter-User den Auftritt trocken.

car

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wissenscommunity