Mobile Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere
Darstellung auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
HOME

Jürgen Klopp hat ein eigenes Skype-Emoticon

Darauf hat die Welt gewartet - oder auch nicht. Lustig ist es trotzdem: Jürgen Klopp hat es mit seinen emotionalen Ausbrüchen zu einem eigenen Emoticon beim Chat-Dienst Skype geschafft.

Jürgen Klopp beim FC Liverpool

Jürgen Klopp beim FC Liverpool: Wie schon beim BVB, dreht der Coach auch an der Anfield Road emotional regelmäßig frei

Wie kann man dem Gegenüber in einer Unterhaltung beim Chat-Dienst Skype seine ekstatische Freude übermitteln? Ja natürlich, man könnte viel Zeit und Zeichen investieren, sich mit großen, bedeutungsschwangeren Formulierungen auf die Suche nach dem emotionalen Superlativ machen. Man könnte die Feststell-Taste abnutzen und das Geschreibsel mit jeder Menge Ausrufezeichen garnieren. Könnte man. Muss man aber nicht (mehr). Denn jetzt gibt es für eben jene überzogene Freude ein einfaches Emoticon: "klopp".

Tippt man die fünf Buchstaben in einer Klammer in das Skype-Fenster und drückt auf das Senden-Symbol erscheint ein kleiner Mann mit dunklem Trainingsanzug und roter Schirmmütze auf dem Bildschirm. Der animierte Mini-Hampelmann reckt zuerst die Faust in die Höhe, dann beide, dreht sich um und packt einmal die kleine Säge aus - eine triumphierende Jubelbewegung. Wäre der digitale Klopp nicht so klein, vermutlich würde man noch eine seiner verzerrten Grimassen erkennen können.

Jürgen Klopp für seine Ausbrüche bekannt

Der Coach des FC Liverpool hat sich die Ehre des eigenen Emoticons redlich verdient. Bereits als Trainer des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund machte er jahrelang mit emotionalen Ausbrüchen auf sich aufmerksam - sowohl auf der Ebene (überzogene) Freude als auch im Bereich potenzieller Massenmörder.

fin
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools