Messi ja, Özil nein

29. November 2012, 14:45 Uhr

Wie im letzten Jahr: Lionel Messi, Cristiano Ronaldo und Andres Iniesta sind die Kandidaten für den Titel des Weltfußballers des Jahres. Im Januar könnten jedoch auch Bundesligaspieler geehrt werden.

3 Bewertungen
Mario Gomez, FIFA, Fifa, Weltauswahl,

Lionel Messi gilt auch für 2012 als Favorit auf den Gewinn des Goldenen Balls©

Lionel Messi, Cristiano Ronaldo und Andrés Iniesta sind von der FIFA für die Wahl zum Weltfußballer des Jahres 2012 nominiert worden. Das teilte der Weltverband am Donnerstag bei einer Pressekonferenz in Sao Paulo mit. Wer die prestigeträchtige Auszeichnung mit dem Goldenen Ball (Ballon d'Or) erhält, entscheidet sich bei der Fifa-Gala am 7. Januar 2013 in Zürich.

Der Argentinier Messi (FC Barcelona) war zuletzt dreimal in Serie als bester Fußball-Profi geehrt worden. Der Portugiese Ronaldo (Real Madrid) hatte 2008 die Auszeichnung erhalten. Spaniens Europameister Iniesta (FC Barcelona) war im August zu Europas Fußballer des Jahres 2012 gewählt worden. Im Vorjahr hatte sich Messi in der Endausscheidung gegen Ronaldo und Iniesta durchgesetzt.

Deutsche Kandidaten für die Weltauswahl

Bei der Gala in Zürich können auch sechs deutsche Profis auf eine Auszeichnung hoffen. Manuel Neuer, Mats Hummels, Philipp Lahm, Mesut Özil, Bastian Schweinsteiger und Mario Gomez gehören zu den Nominierten für die Weltauswahl der FIFA. Hierfür sind derzeit 55 Profis ausgewählt aus denen ein Torhüter, vier Verteidiger und jeweils drei Mittelfeldspieler und Stürmer ausgewählt werden. Wahlberechtigt sind rund 45.000 Profifußballer, die in der "FIFpro" organisiert sind.

In den Einzelkategorien ist dagegen kein Kandidat aus Deutschland dabei. Weltfußballerin des Jahres 2012 wird Marta (Brasilien), Abby Wambach (USA) oder Alex Morgan (USA). Bei den Trainern fällt die Entscheidung zwischen Vicente del Bosque (Spanien), Josep Guardiola (FC Barcelona) und José Mourinho (Real Madrid). Top-Coach von Frauen-Teams wird der Franzose Bruno Bini, die Ex-US-Trainerin Pia Sundhage aus Schweden oder der Japaner Norio Sasaki.

Abstimmung

Wer ist Ihr Weltfußballer des Jahres?

Abstimmen Ergebnis anzeigen
stu/DPA
 
 
MEHR ZUM THEMA
Sport-Liveticker
Fußball-Bundesliga - live Fußball-Bundesliga - <i>live</i> Die Jagd nach der Schale Zum Liveticker
 
 
 
stern - jetzt im Handel
stern (17/2014)
Der Schicksalsflug