Mobile Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere
Darstellung auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
HOME

Nationalspieler Max Kruse verliert 75.000 Euro in Taxi

Von dem Geld fehlt bis heute jede Spur: Schon im vergangenen Jahr soll Fußball-Nationalspieler Max Kruse in einem Berliner Taxi eine große Summe Bargeld verloren haben - offenbar nach einem Pokerturnier.

Max Kruse

Das Geld wird er wohl nicht mehr wiedersehen: Nationalspieler Max Kruse hat 75.000 Euro in einem Taxi verloren

Dumm gelaufen für Fußball-Nationalspieler Max Kruse: Laut einem Bericht der "Bild"-Zeitung hat der Profi des VfL Wolfsburg, wie erst jetzt bekannt wurde, am 18. Oktober letzten Jahres in einem Berliner Taxi eine Summe von 75.000 Euro in bar verloren.

Demnach passierte das teure Missgeschick am frühen Morgen zwischen 6.15 Uhr und 7.20 Uhr. Offenbar hatte Kruse zuvor an dem Pokerturnier "World Series of Poker" teilgenommen, wie das Blatt schreibt. Nach dem Verlust erstattete der 27-Jährige Anzeige gegen unbekannt. Die Polizei hat seit dem vergeblich versucht, die Person ausfindig zu machen, die das Geld an sich genommen hat. Am 12. Februar wurde das Verfahren dann offenbar eingestellt.

Wenig später wieder auf dem Platz

Schon wenige Stunden nach dem Verlust soll Kruse dann wieder mit seiner Mannschaft auf dem Platz gestanden haben. Auf Anfrage der "Bild"-Zeitung sagte sein Berater, der Ex-Bayern-Profi Thomas Strunz: "Wir kommentieren das nicht."

Kruse hatte zur WM in Brasilien, bei der die deutsche Mannschaft den Titel holte, Schlagzeilen abseits des Fußballs gemacht. Von Bundestrainer Jogi Löw knapp nicht berücksichtigt, nutzte er die frei gewordene Zeit, um in Las Vegas an einem Poker-Turnier teilzunehmen. Mit Erfolg: Er gewann 27.000 Euro.


amt
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools