Startseite

Ganz Italien liebt Miro Klose, den Ehrlichen

Wegen einer ungewöhnlichen Geste fliegen dem deutschen Nationalspieler in Italien die Herzen zu. Dabei war der Stürmer einfach nur aufrichtig.

Von Klaus Bellstedt

  Der Blick geht in den Himmel: Lazio-Stürmer Miro Klose, dem die Herzen der Italiener zufliegen

Der Blick geht in den Himmel: Lazio-Stürmer Miro Klose, dem die Herzen der Italiener zufliegen

  • Klaus Bellstedt

Bei den Fans von Lazio Rom hat Miro Klose schon lange einen Stein im Brett. Weil er gerne mal im Po-Delta Karpfen angelt, bescheiden ist und keine Allüren hat. Und natürlich weil er Tore schießt. Die erzielt der deutsche Nationalstürmer, der seit Sommer 2011 für den italienischen Serie-A-Club aufläuft, in schöner Regelmäßigkeit - was ja an sich schon bemerkenswert ist, da Klose sich mittlerweile im fußballerischen Seniorenalter von 34 Jahren befindet. In seinem ersten Jahr bei den Römern erzielte er beachtliche 13 Treffer.

In dieser noch jungen Saison sind es auch schon wieder vier Tore, drei in der Meisterschaft und eines in der Europa League. Mittwochabend traf Klose schon wieder. Im Spitzenspiel gegen den SSC Neapel. Aber sein Tor zum 1:0 wurde im Nachhinein vom Schiedsrichter annulliert - weil Klose zugab, dass er bei der Aktion in der dritten Minute mit der Hand am Ball war. Der Unparteiische hatte dies nicht gesehen. Lazio verlor die Partie am Ende mit 0:3. Und doch gab es einen Gewinner auf Seiten der Römer: der faire Sportsmann Miro Klose. Dem 34-Jährigen fliegen seitdem nicht nur mehr in der Hauptstadt, sondern in ganz Italien die Herzen entgegen. Zumal nach solchen Statements: "Mir ist der Ball an die Hand gesprungen", so Klose. "Es ist für mich das Normalste auf der Welt, dies dem Schiedsrichter dann auch zu sagen", fügte er hinzu.

Klose taugt zum Idol

"Dafür verdient er einen Preis", sagte Neapels Kapitän Paolo Cannavaro am Mittwochabend unmittelbar nach Spielschluss. Genauso wie fast alle anderen Napoli-Spieler war Cannavaro nach der ungewöhnlich ehrlichen Aussage auf den deutschen Nationalstürmer zugelaufen und hatte Klose voller Respekt zum Dank umarmt. Und auch die Zeitungen in Italien überschütteten Klose am Donnerstag mit Lob. "Bravo Klose, was für eine schöne Geste", titelte die "Gazzetta dello Sport", die größte Sportzeitung des Landes.

Im "Corriere dello Sport" heißt es überschwänglich: "Man wird Meister, aber als Gentleman wird man geboren. Seine Geste soll Werbung für den sauberen Fußball sein." Klose sei in einem kranken Fußball eine "Anomalie", schreibt die "Gazzetta" weiter. Nun muss man wissen, dass die Serie A seit Jahren von Ergebnismanipulationen und Wettskandalen erschüttert wird. Fans und Medien sehnen sich schon lange nach neuen Idolen. Klose taugt zum Idol. Weil er ein Vorbild an Fairness ist.

Der beliebteste Nationalspieler

Schon zu Bundesliga-Zeiten fiel Klose diesbezüglich positiv auf, weil er mal eine Schiedsrichterentscheidung zu seinen Ungunsten korrigiert hatte. In der Saison 2004/2005 weigerte sich der damals noch für Werder spielende Stürmer, einen Elfmeter gegen Arminia Bielefeld anzunehmen, der nicht gerechtfertigt war. Klose wurde später mit Fair-Play-Preisen für sein Handeln auf dem Platz ausgezeichnet.

Während seiner drei Karriere-Stationen in der Bundesliga, in Kaiserlautern, Bremen und bei den Bayern, lagen die Fans Miro Klose wegen seiner kämpferischen Spielweise und der vielen Tore fast immer zu Füßen. In der Nationalmannschaft ist das bis heute so. Auf der Beliebtheitsskala der Mannschaft von Joachim Löw steht der 34-Jährige an der Spitze.

Nur in Bremen hat er sich am Ende seiner Zeit keine Freunde gemacht, weil er sich unmittelbar vor einem Uefa-Pokal-Halbfinale der Grün-Weißen zu einem Geheimtreffen mit dem damaligen Bayern-Trainer Ottmar Hitzfeld und Uli Hoeneß traf, um seinen Wechsel nach München anzubahnen. Es war eine Aktion, die Klose bis heute bereut und für die er sich damals öffentlich bei den Fans entschuldigt hat. Und das spricht dann doch wieder für den Menschen Miro Klose.

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Was tun gegen ständige Lärmbelästigung in der Straße durch Lokal
Hallo, was kann man dagegen unternehmen wenn jedes Wochenende eine große Afterwork Studenten Party in dem Tanzlokal nebenan stattfindet. Es findet jedes mal eine massive Ruhestörung vor. Es geht meistens von 23:00 bis 03:00 Morgens. Unsere Lebensqualität ist momentan arg eingeschränkt. Wir wussten schon als wir hierher gezogen sind das es ab und zu etwas lauter sein kann. Aber das es jetzt solche extremen Ausmaße nimmt konnten wir nicht ahnen. Bei der Polizei ist dieses Party/Lokal wegen Ruhestörung bekannt. Nur leider unternimmt niemand etwas dagegen. Wir wohnen jetzt 5 Jahre in der Wohnung neben dem Lokal. Aber wir sind jetzt am überlegen deshalb nächstes Jahr wenn es finanziell möglich ist umzuziehen. Was kann man solange tun? Fenster im Sommer geschlossen halten ist unzumutbar. Beschweren beim Lokal Besitzer sowie bei der örtlichen Stadt die sowas genehmigt bringt auch nichts. Wenn es heißt war um wir dort hin gezogen sind, leider ist Heilbronn momentan eine reine Studentenstadt , das heißt als wir hierher gezogen sind waren damals nicht viele für uns preiswerte Wohnungen verfügbar, außerdem wurden damals schon sehr viele Wohnung nur an Studenten vermietet. Das heißt , uns ist nichts anderes übrig geblieben die günstigste Wohnung zu nehmen. Wie oben beschrieben hatten wir kein Problem damit das ab und an eine Veranstaltung stattfindet. Nur , es findet jetzt jedes Wochenende etwas sehr lautstarkes statt.
Ionisiertes Wasser oder Osmosewasser ?
Klar
Liebe Sternchen Community. Vor kurzem war ich bei einem Arzt und er hatte Azidose bzw. eine latente Übersäuerung festgestellt. Daraufhin habe ich viel recherchiert und einige Bücher gelesen. Erst bin ich auf die basische Ernährung gestoßen, die sehr effektiv sein soll, allerdings auch schwierig immer im Alltag zu praktizieren ist. Dann habe ich zufällig einen guten Bericht über ionisiertes Wasser bzw. basisches Wasser gefunden und mir auch ein Buch gekauft, "trink dich basisch" und "jungbrunnenwasser" da wird sehr positiv davon gesprochen. Insbesondere soll es auch das stärkste Antioxidanz sein mit Wasserstoff. Außerdem soll es den Körper basischer und Wiederstandsfähiger machen. Darmmileu und Blutmileu werden günstig beinflusst, heißt es. Sogar Haarausfall soll verhindert werden, weil die Hauptursache davon ist wohl Mineralienmangel, wegen Übersäuerung (pH Wert im Blut und Körper), weniger wegen der Genetik. Und noch einige weitere Vorteile hat es wohl, wie Obst und Gemüse wieder zu erfrischen. Und der Kaffee und Tee schmeckt wohl besser. Und noch einiges mehr.. Stimmt das? Allerdings habe ich "ionisiertes Wasser" gegoogled und bin auf einige Berichte gestoßen, die negativ davon sprechen. Meistens scheinen es Umkehrosmose Wasser Verkäufer zu sein, die so schlecht davon schreiben. Ich habe mal gehört Umkehrosmosewasser ist schädlich, weil es die Osteoporose verstärkt. Einige nennen es auch Osteoporosewasser, weil es wie destilliertes Wasser keine Mineralien mehr hat und deshalb Mineralien aus dem Körper zieht. Also ist es bestimmt nicht gut Osmosewasser zu trinken. Ich würde gerne mal ionisiertes Wasser probieren. Naja, aber hat jetzt jemand echte Erfahrung damit gemacht? Hat wer so einen "Wasserionisierer" zu Hause? Welches Wasser trinkt Ihr? Würde mich interessieren, weil die schon recht teuer sind. Aber vielleicht kaufe ich mir einen mit Ratenzahlung, wenn ich mir sicher bin. Im Moment braucht es etwas Aufklärung... Bitte nur seriöse Kommentare. Liebe Grüße KLAR

Partner-Tools