Startseite

Löw sieht Chelsea-Spektakel: 7:0 gegen Stoke

Michael Ballack und der FC Chelsea bleiben Spitzenreiter in Englands Fußball-Premier-League und haben den Gewinn des vierten Meistertitels weiterhin selbst in der Hand. Beim 7:0-Kantersieg glänzte Chelseas Kalou mit einem Dreierpack.

Vor Tribünengast Joachim Löw fertigten Ballack und Co. am Sonntag Stoke City mit dem deutschen Verteidiger Robert Huth mit 7:0 ab und führen zwei Spieltage vor Saisonschluss weiter mit einem Zähler Vorsprung vor Titelverteidiger Manchester United. Die «Red Devils» schlugen schon am Samstag auch ohne Torjäger Wayne Rooney Tottenham Hotspur mit 3:1 und setzten das enge Kopf-an-Kopf-Rennen mit den "Blues" fort. Mit einem glänzend aufgelegten DFB-Kapitän, der etwas defensiver als gewöhnlich spielen musste, ließ Chelsea im Stadion an der Stamford Bridge von der ersten Minute keine Zweifel an ihren Ambitionen. Salomon Kalou, dem ein "Dreierpack" gelang (24./31./68.), und Frank Lampard, der zweimal erfolgreich war (44./Foulelfmeter/81.), sicherten schon im ersten Durchgang den Sieg. Daniel Sturridge (87.) und Florent Malouda (89.) sorgten für Chelseas höchsten Sieg der Saison, der für ein sicheres Polster in der Tordifferenz gegenüber ManU sorgte.

Liverpool zerlegt Burnley


Der FC Liverpool, Chelseas nächster Gegner, schickte derweil den Premier-League-Neuling FC Burnley mit einem 4:0 zurück in die Zweitklassigkeit. Manchesters Rooney fehlte gegen die Spurs wegen einer im Donnerstagstraining erlittenen Leistenverletzung, doch auch seine in München zugezogene Knöchelblessur scheint noch nicht ausgeheilt. Das Boulevardblatt "News of the World" schrieb daher von einer Doppelverletzung und sorgte sich um die WM-Teilnahme des 24 Jahre alten Torjägers - ebenso wie um die des einmal mehr fehlenden Innenverteidigers und England-Kapitäns Rio Ferdinand.

"Schwer zu sagen, wann er wieder fit ist", erklärte Ferguson zu Rooney. "Um ehrlich zu sein, wird es wohl zwei bis drei Wochen dauern. Wir werden versuchen, ihn wieder hinzubekommen, und er ist natürlich wild darauf, wieder zu spielen." Auch ohne Rooney - mit 34 Pflichtspiel-Treffern Englands bester Torschütze - war Manchester nach mäßiger erster Halbzeit überlegen. Dabei war Tottenham mit der Empfehlung von Siegen gegen den FC Arsenal und Chelsea ins Stadion Old Trafford angereist. Doch gegen United, das den vierten Titel in Serie und damit die historische 19. Meisterschaft ansteuert, fehlte den Spurs der inspirierende Funke. Mittelfeld-Routinier Ryan Giggs mit zwei cool verwandelten Foulelfmetern (58./86.) und Nani mit einem schönen Lupfer (81.) entschieden das Spiel für den Meister. Ledley King gelang der zwischenzeitliche Ausgleich (70.).

"Citizens" ohne Stammtorhüter Shay Given


"Nani war früher der ’Cristiano Ronaldo light’, aber nun sieht er wie ein Original aus", lobte die "Sunday Times" den Portugiesen, während der "Sunday Telegraph" eine Hymne auf den 36 Jahre alten Giggs anstimmte: "Anderswo mögen die Nerven blankliegen, aber er blieb völlig unbeeindruckt." Auch Ferguson hob die Abgeklärtheit seiner Elf hervor: "Wir haben keinerlei Nervosität gezeigt. Die Erfahrung hilft uns." Der Dritte Arsenal und der Fünfte Manchester City trennten sich 0:0, womit das ManU-Lokalrivale im Kampf um die Champions-League-Qualifikation hinter Tottenham blieb. Für den Rest der Saison müssen die "Citizens" zudem auf Stammtorhüter Shay Given verzichten, der sich in Arsenals Emirates-Stadion eine schwere Schulterverletzung zuzog. Der Verein, der in den vergangen eineinhalb Jahren umgerechnet fast eine halbe Milliarde Euro investierte, ist nun auf seine Nummer vier, den in der Premier League ungeprüften Gunnar Nielson von der Färöer-Inseln angewiesen.

DPA/ins/DPA

Kommentare (0)

    Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

    Zu hohe Inkassogebühren, rechtens?
    Hallo, ich habe am 20 März 15 einen Vertrag über 12 Monate mit einem Fitness-Studio abgeschlossen. Die Kosten (9,98 € 14-Tägig, 39,99€ Verwaltung einmalig, 19,99 Trainer und Servicepauschale Jährlich) sollten per Einzugsermächtigung abgebucht werden. Kürzlich bekam ich überraschend einen Brief von einem Inkassobüro mit der Zahlungsaufforderung für die gesamten 12 Monate inkl. der Verwaltung und Servicepauschale + Auslagen des Gläubigers (63,38€), Zinsen (1,42€), Geschäftsgebühr (45€), Auskunftskosten (5€) , Auslagenpauschale (9€) Hauptforderung 320,28€ Offene Forderung 444,08€ Nach dem ich mich bei der Firma erkundet habe, sagten sie mir, dass Zahlung zurückgegangen ist da mein Konto nicht gedeckt sei. Fakt war das sie einen Zahhlendreher in der Kontonummer hatten obwohl im meinem Durchschlag die Richtige Kontonummer angegeben wurde. Aber im Original hat jemand aus einer 3 eine 8 geändert. Nach Überprüfung konnte ich Feststellen das es diese Kontonummer gar nicht gibt und das diese vom System gar nicht angenommen wird. Spätestens da hätte man mich doch hinweisen oder fragen können was mit dem Konto sei. Es kam nie ein zu einem Zahhlungsrückgang, noch zu einer Zahlungserinnerung Mahnung seitens des Fitnessstudios. Die AGB´s habe ich nie zu Gesicht nie bekommen und auch nicht gelesen - diese stehen (nach meiner Recherche) im Internet aber auch nicht definiert wie man in Zahlungsverzug kommt. Leider habe ich unterschrieben das sie mir bekannt sind. Dies steht ganz kleingedruckt im Durchschlag. Ich habe der Firma vorgeschlagen die offenen Beiträge bis jetzt zu bezahlen und für die Zukunft eine neue Einzugsermächtigung zu erteilen, was sie aber abgelehnt haben und mir gesagt haben ich soll dies mit dem Inkassobüro klären. Der Fitnessvertrag ist somit gesperrt seit einem Monat. Da ich aber mit den Gebühren, Mahnspesen von dem Inkassobüro nicht einverstanden bin weiß ich nicht ob ich diese bezahlen muss. Ich habe dem Inkassobüro auch vorgeschlagen die offenen Beiträge zu begleichen und diese dann wie vertraglich vereinbart abgebucht werden. Sie haben mir angeboten diese in einem Jahr zu einem monatlichen Beitrag von 35€ abzuzahlen. Dies währen Mehrkosten von 100€, ist das rechtens? Bitte Antworten sie mir in einer Sprache die ich auch versteh - mit langen Gesetzestexten kann ich leider nicht umgehen Und was Sie denken was ich tun soll was rechtens ist. Vielen Dank im Voraus

    Partner-Tools