Startseite
Der FC St. Pauli unterlag trotz guter Leistung gegen den KSC
RB Leipzigs Davie Selke (weißes Hemd) im Kampf um den Ball mit Spielern des FSV Frankfurt
Niclas Füllkrug, Sepsi und Leibold vom 1. FC Nürnberg
FC St Pauli gegen Nürnberg in der Zweiten Fußball-Bundesliga
Martin Stoll, Manuel Torres und Dimitris Diamantakos vom Karlsruher SC bejubeln ein Tor gegen den VfL Bochum
SC-Paderborn-Coach Stefan Effenberg
Bayern überrollen Wolfsburg
Die Spieler des FSV Frankfurt bejubeln das 3:2 gegen den VfL Bochum
Union Berlins Maximilian Thiel traf gegen den FC St. Pauli zum zwischenzeitlichen 2:1
Die Spieler des 1. FC Heidenheim bejubeln das 2:0 durch Robert Leipertz
 Maximilian Philipp von Freiburg bejubelt das 1:0
Die Spieler des FC St. Pauli jubeln nach ihrem 1:0 Sieg gegen den 1. FC Heidenheim
Der Duisburger Kingsley Onuegbu (r) und der Frankfurter Lukas Gugganig kämpfen um den Ball
Braunschweigs Emil Berggreen (r) und Karlsruhes Manuel Gulde kämpfen um den Ball
Jakub Koseckie (l.) vom SV Sandhausen spitzelt Ronny Philp vom 1. FC Heidenheim den Ball vom Fuß
Erndtebrücks Marius Kröner und Darmstadts Marco Sailer kämpfen um den Ball
Bielefelds Michael Görlitz (r.) und Frankfurts Alexander Huber kämpfen um den Ball
Die Mannschaft von RB Leipzig jubelt gemeinsam über das 1:0 gegen den FSV Frankfurt
  Der Darmstädter Marcel Heller im Zweikampf mit Chris Löwe.
  Der Frankfurter Manuel Konrad und der Darmstädter Marcel Heller im Kampf um den Ball.
  Die Leipziger verloren im eigenen Stadion gegen den FSV Frankfurt
  Für Enrico Valentini (l.), Reinhold Yabo (M.) und Hiroki Yamada (r.) geht es mit dem Karlsruher SC aufwärts
  Die Gäste vom KSC machen aus dem 0:1 zur Pause ein zwischenzeitliches 3:1
  Kaiserslauterns Michael Schulze im Zweikampf mit Paulis Bentley Baxter Bahn
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools

ZUR STARTSEITE