Mobile Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere
Darstellung auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
HOME

Gerd Müller

Auf dem zweiten Bildungsweg holte Gerd Müller sein Abitur nach und studierte anschließend Pädagogik, Psychologie sowie Politik- und Wirtschaftswissenschaften mit dem Abschluss des Diplomwirtschaftspädagogen. Seit 2005 ist Müller Staatssekretär und hatte schon einmal Aussicht auf einen Ministerposten. 2008 war er im Gespräch als Nachfolger für Horst Seehofer im Agrarministerium. Dann bekam jedoch Ilse Aigner den Job. Gerd Müller spricht sich als klassischer CSU-Politiker für eine europäische Armee aus und möchte gleichzeitig den Einfluss des Europaparlaments beschränken. Auch wirtschaftlich entgegnet er der These "die Armen werden immer ärmer während die Reichen immer reicher werden“, dass die mittleren und höheren Einkommen die meisten Steuern zahlten, weswegen er gegen eine Steuererhöhung für Spitzenverdiener sei. Seit Dezember 2013 ist er im dritten "Kabinett Merkel“ Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.

Text: Sabrina Twele, 15.01.2015


Entwicklungshilfeminister Gerd Müller, CSU

Entwicklungshilfeminister im stern

Das ist Müllers Marshall-Plan für Afrika

Schäuble lehnt Streichung der Entwicklungshilfe ab

Minister Müller

Entwicklungsminister Müller warnt vor Kürzungen für Maghreb-Staaten

Bundeskanzlerin Merkel und CSU-Chef Seehofer

Kompromissvorschlag für Flüchtlingsobergrenze wird offenbar nicht umgesetzt

Entwicklungsminister kündigt «Marshallplan mit Afrika» an

Der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer und der bayerische Innenminister Joachim Herrmann unterhalten bei der Klausurtagung. Foto: Tobias Hase

Merkel und Seehofer über Kreuz

Unionspolitiker Ende des Obergrenzen-Streits

Unionspolitiker fordern Ende des Obergrenzen-Streits

Minister Müller: Verbraucher sollten faire Produkte kaufen

Das deutsche Entwicklungsministerium finanziert rund 30 Monate lang die Arbeit von 1000 syrischen Ärzten, Krankenpflegern und Traumapsychologen. Außerdem sollen rund 200 Helfer in Trauma-Bewältigung weitergebildet werden. Foto: Sana/Handout

Krieg in Syrien

Deutschland startet Millionen-Hilfsprogramm für Aleppo

Deutschland startet millionenschweres Hilfsprogramm für Aleppo

Syrische Familie vor einem Wohnheim in Eisenhüttenstadt. Foto: Patrick Pleul

CSU fürchtet Überlastung

Zehntausende Migranten holen Familien nach

Bundesentwicklungsminister Gerd Müller findet, eine begrenzte Zuwanderung sei notwendig. Foto: Rainer Jensen

Begrenzte Zuwanderung

Entwicklungsminister Müller will neue Regeln für Migration

UN-Generalsekretär Ban glaubt, dass Trump Wahlkampfaussagen ändert

UN-Klimakonferenz im Schatten von Trump-Sieg

Demonstration gegen den Klimawandel in Marrakesch

Regierungsmitglieder beraten bei UN-Klimakonferenz im Schatten von Trump-Sieg

Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU)

Bundesentwicklungsminister stellt Millionenhilfe für Krisenregion Mossul bereit

"Wer wird Millionär?"-Kandidatin Milana Kaiser

"Wer wird Millionär?"

Kandidatin duselt sich zu 500.000 Euro - und bringt Jauch aus der Fassung

Jens Maier
Hungerndes Kind in Niger

Welthungerhilfe lobt Erfolge im Kampf gegen weltweiten Hunger

Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU)

Entwicklungsminister Müller fordert neue Flüchtlingspolitik

Minister Müller 2015 in Berlin

Entwicklungsminister fordert Ende der Ausbeutung Afrikas

Bundesentwicklungsminister Gerd Müller

Bundesentwicklungsminister fordert EU-Nothilfeprogramm für syrische Flüchtlinge

Mats Hummels als junger Spieler im Dress des FC Bayern München

H. Sarpei: "Schwarzer Humor und ..."

Der FC Bayern hat auf Sicht nur einen Konkurrenten - und es ist nicht der BVB

Flüchtlinge in Lesbos

Asylsuchende im März

Zahl der Flüchtlinge sinkt drastisch - aber wohl nicht lange

Karl-Heinz Rummenigge

Fifa-Ehrung

Karl-Heinz Rummenigge kommt in Hall of Fame

Gedenken an die Opfer der Anschläge in Brüssel

Entwicklungsminister Müller: "Wir sind nicht im Krieg"

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools