HOME

Hippie-Ikone Jutta Winkelmann ist tot

München (dpa)- Die Buchautorin und Hippie-Ikone Jutta Winkelmann ist tot. Sie erlag im Alter von 67 Jahren in München einem Krebsleiden, wie ihr Verlag Weissbooks mitteilte. Winkelmann wurde am 3. April 1949 in Kassel geboren. Sie war die Zwillingsschwester der Fotografin und Autorin Gisela Getty. Als Flower-Power-Zwillinge und Vertreter der 68-er-Bewegung wurden die beiden berühmt. In der «Kommune 1» praktizierte Winkelmann die freie Liebe mit Rainer Langhans und anderen.

Verbunden: Rainer Langhans und Jutta Winkelmann. Foto: Tobias Hase

68er-Bewegung

Hippie-Ikone Jutta Winkelmann gestorben

Protest am Münchner Flughafen

18 abgeschobene Afghanen in Kabul angekommen

FC Bayern München

+++ Bundesliga News +++

Müller & Co. rund um die Uhr: FC Bayern startet eigenen TV-Sender

Der Bildhauer Fritz Koenig gestikuliert vor seiner Granit-Skulptur «Kugelkopf». Foto: Armin Weigel

Abschied

Bildhauer Fritz Koenig ist tot

Robert Lewandowski erzielte in dieser Saison wettbewerbsübergreifend bisher 25 Tore. Foto: Tobias Hase

Bayerns Torjäger

Phänomen Lewandowski: Tormaschine ohne Produktionsausfall

Ein Gruppe junger Männer verlässt in Begleitung eines Polizisten das Flughafengebäude in Kabul. Erneut sind abgelehnte Asylbewerber von Deutschland nach Afghanistan abgeschoben worden. Foto: Mohammad Jawad

18 Männer erreichen Kabul

Dritte Sammelabschiebung von Afghanen

ProSiebenSat.1 in München-Unterföhring. Foto: Matthias Balk

Medienkonzern

Internet-Geschäfte lassen ProSiebenSat.1 kräftig wachsen

Dritter Abschiebeflug nach Afghanistan in Kabul angekommen

Die Polizei an Hauptbahnhöfen: Dauereinsatz gegen Verwahrlosung und Drogen

Ein Lagebericht

Deutschlands Hauptbahnhöfe - Der harte Kampf gegen Dealer und Diebe

Dritter Abschiebeflug nach Afghanistan in Kabul angekommen

Dritte Sammelabschiebung nach Afghanistan: Flugzeug abgeflogen

Erneut Abschiebe-Flug nach Afghanistan - 18 Insassen an Bord

Abschiebung nach Afghanistan: Ein Flugzeug mit 34 abgelehnten afghanischen Asylbewerbern wird auf dem Flughafen in Frankfurt am Main aus der Parkposition geschoben. Foto: Boris Roessler

CSU verhindert Abschiebepause

Erneut Abschiebe-Flug nach Afghanistan: 18 Insassen an Bord

Anschiebeflug Afghanistan Flughafen München
Ticker

News des Tages

Dritter Abschiebeflug nach Afghanistan in München gestartet

Koalition will schneller abschieben - Kritik bei Verbänden

Bayerischer Landtag lehnt Abschiebestopp nach Afghanistan ab

Proteste am Münchner Flughafen gegen Abschiebung nach Afghanistan

Jaguar XF 3.0 Diesel S Pace - auch er schafft Euro6 nicht

Stuttgart sperrt Diesel aus

Schwabenstreich

Am Frankfurter Flughafen begleiten Polizisten abgelehnte Asylbewerber in Flugzeug. Foto: Boris Roessler/Archiv

Maßnahmen-Paket

Koalition will mehr Abschiebungen

"Arbeit macht frei"-Tor

Gestohlenes KZ-Tor wieder aufgetaucht

Koalition will schneller abschieben - Gesetzentwurf

Auch im vergangenen Jahr kostete eine Wiesn-Maß bereits 10,70 Euro

Oktoberfest

München will Bierpreis-Bremse für die Wiesn

Stau Deutschland Bilanz 2016

Neue Staubilanz

In diesen zehn Städten stehen Sie garantiert im Stau

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools