Startseite
  Am Ende blieb nur die Verzweiflung: US-Torhüter Tim Howard war Mann des Spiels gegen Belgien, konnte das Ausscheiden seines Teams am Ende aber nicht verhindern
  Abschied: Xherdan Shaqiri bedankt sich bei Trainer Ottmar Hitzfeld
  Mittelfeldspieler Haris Seferovic (l.) kämpft für die Schweiz, Stürmer Carlo Costly (r.) will für Honduras treffen.
  Der Franzose Karim Benzema erzielte bereits seinen dritten Treffer bei diesem Turnier. Der Schweizer Torhüter Diego Benaglio war konsterniert.
  Bei beiden Teams ist der Trainer der Star: Ottmar Hitzfeld (Schweiz, l.) und Didier Deschamps (Frankreich)
  Angel di Maria und seine Argentinier gerieten gegen Bosnien-Herzegowina ins Straucheln, am Ende reichte es jedoch zu einem knappen 2:1-Sieg
  War von seinen Teamkollegen kaum zu halten: der Schweizer Siegtorschütze Haris Seferovic (r.)
  Auf die beiden kommt es in ihren Teams besonders an: der Ecuadorianer Antonio Valencia (l.) und der Schweizer Xherdan Shaqiri.
  Gibt nun in München die Richtung vor: Pep Guardiola
  Dortmunds Mario Götze trottet nach der Niederlage gegen die Schweiz enttäuscht vom Feld
  Prägt die Richtung des Klubs: BVB-Trainer Jürgen Klopp
  England fährt zur EM - obwohl Superstar Wayne Rooney in der Partie gegen Montenegro die Rote Karte sah
  David Villa dreht ab, Spaniens Stürmer traf beim 6:0 gegen Liechtenstein gleich doppelt

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools