Startseite
Das Ressort Fußball wird präsentiert von: Logo Deutsche Post
Philipp Lahm und Per Mertesacker wollen offenbar zurück ins DFB-Team
  Arsène Wenger und Per Mertesacker sind sich bei der Spielanalyse uneins.
  Olivier Giroud feiert seinen Treffer für Arsenal mit einem Riesensatz.
  Da klingelt auch der Weihnachtsmann: Die WM in Katar wird im deutschen Winter ausgetragen
  Per Mertesacker (l) hat mit dem FC Arsenal daheim eine herbe 1:3-Niederlage kassiert.
  Mesut Özil (r) feierte mit seinen Arsenal-Kollegen Theo Walcott (l) und Hector Bellerin einen Heimsieg. Foto: Facundo Arrizabalaga
  Arsenals Alexis Sanchez erzielte das 2:0 gegen den BVB
  Insgesamt dreimal überwand Arsenals Danny Welbeck Istanbuls Torwart Fernando Muslera
  Cristiano Ronaldo ist mit Reals Transferpolitik nicht glücklich
  Mario Gomez darf wieder zur Nationalmannschaft reisen.
  Per Mertesacker kann in seiner Karriere mehr Einsätze für die Nationalmannschaft verbuchen als Franz Beckenbauer
  Mission erfüllt: Philipp Lahm (vorne) und Sebastian Schweinsteiger entsteigen dem "Siegerflieger" - natürlich nicht ohne den WM-Pokal
  Auf diesen Moment hat er die vergangenen Jahre hingearbeitet: Bundestrainer Jogi Löw
  Toni Kroos zauberte im Halbfinale gegen Brasilien - und richtete den Blick gleich danach nach vorne
  Kommentiert für das ZDF: Bei Oliver Kahn haben meist die Siegenden einfach Recht.

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo

Partner-Tools