Startseite
Frank Hoffmann
Markus Lüpertz
Namensschild Gurlitt
Condor
  In Österreich wurden zwei Koffer mit Leichenteilen entdeckt
  Julia Behrend aus Hamburg unterstützt am in der Notunterkunft Freilassing eine Caritas-Mitarbeiterin
Flüchtlinge warten auf Lesbos auf ihre Registrierung
Die Attentäter töteten 130 Menschen
Ein Absperrband der Polizei vor dem Bataclan in Paris
Franz Beckenbauer gerät in der WM-Affäre unter Druck
Niersbach gerät in WM-Affäre unter Druck
Ungarns und sein Grenzzaun - derzeit (leider) ein Symbol für Europa.
Bundesinnenminister Thomas de Maziere mit seiner britischen Amtskollegin Theresa May in Brüssel
Ein Mitarbeiter der Bahn in neongelber Weste steht neben einem gut gefüllten Personenwagen mit offener Tür und hebt den Arm.
Flüchtlingskinder in München
Flüchtlingskinder schlafen im Gang eines Zuges auf dem Boden
Ein Rettungsteam birgt die verunglückte Höhlenforscherin
  Ferdinand Piëch ist nicht mehr Aufsichtsratschef von VW. Die Geschichte seiner Familie und des Konzerns ist lang - und konfliktreich.
  VW-Chef Martin Winterkorn (l.) und sein Boss, der Aufsichtsratsvorsitzende Ferdinand Piëch. Ist die Entwicklung wirklich eine Niederlage für Piëch?
  Karl Moik ist im Alter von 76 Jahren gestorben.
  Karl Moik starb im Alter von 76 Jahren in Salzburg
  Sehr junge Väter vererben ihren Kindern häufiger einen Gendefekt als 20 bis 30-jährige Männer.
  Kevin Kampl soll beim BVB für frischen Wind in der Offensive sorgen.
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.

Partner-Tools