Mobile Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere
Darstellung auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
HOME

Uli Hoeneß

Uli Hoeneß

Als Fußballer hat er alles erreicht. Er wurde in den 1970ern erst Europa- und dann Weltmeister, mit dem FC Bayern dreimal Deutscher Meister, gewann den DFB-Pokal und 1974 den Europapokal der Landesmeister. In seinen neun Jahren beim FC Bayern schoss er insgesamt 239 Tore, musste mit 27 Jahren aber seine Karriere wegen einer Knieverletzung beenden. Er wechselte direkt ins Management des FC Bayern und konnte an die Erfolge als aktiver Spieler anknüpfen. 2013 gelang sogar das Triple; Deutscher Meister, DFB-Pokal-Sieger, und Champions-League-Gewinner. Neben dem Job beim FC Bayern betreibt Hoeneß eine Wurstfabrik, die unter anderem Aldi und Feinkost Käfer beliefert. Er steht gern als Gutmensch im Mittelpunkt, der viel Geld für soziale Zwecke spendet. Nach einem Artikel des stern im Januar 2013, in dem über einen Fußballfunktionär und vermutliche Steuerhinterziehung berichtet wurde, reichte er eine Selbstanzeige beim deutschen Fiskus ein, was Hausdurchsuchungen und eine Anklage nach sich zog. In erster Instanz wurde Hoeneß am 13. März 2014 zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren und sechs Monaten verurteilt. Er hat auf eine Revision verzichtet und ist nach dem Urteil von all seinen Ämtern beim FC Bayern zurückgetreten.

Bayern-Stürmer Robert Lewandowski erzielte zwei Treffer gegen Mainz. Foto: Arne Dedert

Doppelpack von Lewandowski

Bayern nach 3:1-Sieg in Mainz wieder im Angriffsmodus

Arjen Robben erzielt das 2:1 für die Bayern

Bayern erobern Tabellenspitze - zumindest für einen Tag

Philipp Lahm hat beim FC Bayern noch einen Vertrag bis 2018. Foto: Matthias Balk

Personalplanungen beim FCB

Hoeneß zu Lahms Zukunft: «Am liebsten» als Spieler bis 2018

Bastian Schweinsteiger und Manchester United-Kapitän Wayne Rooney beim Training

Pokal-Viertelfinale

Mourinho hat keine Wahl: Schweinsteiger-Comeback naht

Der neue, alte Präsident des FC Byyern München: Uli Hoeneß hat der Liga gefehlt
Kommentar

Neuer, alter FCB-Präsident

Endlich wieder Uli!

Finn Rütten
Uli Hoeneß ist der neue, alte Präsident des FC Bayern München

Uli Hoeneß

Die triumphale Rückkehr des Königs

Uli Hoeneß war am Freitag als FCB-Präsident wiedergewählt worden. Foto: Matthias Balk

«Sieg der Mentalität»

2:1 der Bayern - Hoeneß jubelt und rätselt: Dominanz fehlt

Thomas Tuchel ist von der Niederlage Dortmunds gar nicht begeistert. Foto: Ronald Wittek

Bayern mit Glück

BVB-Trainer Tuchel nach Niederlage sauer

Hillary Clinton
Ticker

News des Tages

US-Präsidentschaftswahl: Clintons Team unterstützt Neuauszählung

Löw freut sich über Hoeneß-Rückkehr

Die Bayern erkämpften sich den Sieg gegen Leverkusen. Foto: Andreas Gebert

Rückkehrer Hoeneß jubelt

FC Bayern siegt 2:1 gegen Leverkusen

Bayern bleibt an Leipzig dran: 2:1 gegen Leverkusen

Bayern bleibt Leipzig auf den Fersen

Bayern siegt gegen Bayer, BVB patzt - HSV 2:2 im Nordderby

Uli Hoeneß wurde zum Präsident des FC Bayern München gewählt. Foto: Matthias Balk

Auch Aufsichtsratvorsitzender

Hoeneß eröffnet im Hochgefühl Angriff auf Leipzig

Präsident beim FC Bayern München

Hoeneß ist wieder voll da

Hoeneß mit über 97 Prozent gewählt

Uli Hoeneß FC Bayern München Präsident

FC Bayern München

Uli Hoeneß als Präsident wiedergewählt - mit 97 Prozent

Uli Hoeneß bei der Jahreshauptversammlung

Uli Hoeneß ist wieder Präsident des FC Bayern München

Ist zurück in seinem Amt als Präsident: Uli Hoeneß

Hoeneß wieder zum Präsidenten des FC Bayern gewählt

Uli Hoeneß ist wieder Präsident des FC Bayern München

Uli Hoeneß wird wieder zum Präsidenten des FC Bayern München gewählt. Foto: Matthias Balk

Rekordgewinn und Rekordumsatz

Hoeneß vor der Kür gefeiert - Rummenigge: «Gönne es Dir»

Der FC Bayern hat seinen Umsatz im Geschäftsjahr 2015/16 erneut gesteigert. Foto: Rene Ruprecht

626,8 Millionen Euro Umsatz

FC Bayern mit Rekordumsatz und Rekordgewinn

Uli Hoeneß

FC Bayern München wählt Uli Hoeneß wieder zum Präsidenten

Bayern-Kapitän Philipp Lahm nach der Niederlage in Rostow. Foto: Peter Kneffel

Rückkehrer Hoeneß gefordert

«Sorglose» Bayern unter Druck

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools