Startseite

Uli Hoeneß

Uli Hoeneß

Als Fußballer hat er alles erreicht. Er wurde in den 1970ern erst Europa- und dann Weltmeister, mit dem FC Bayern dreimal Deutscher Meister, gewann den DFB-Pokal und 1974 den Europapokal der Landesmeister. In seinen neun Jahren beim FC Bayern schoss er insgesamt 239 Tore, musste mit 27 Jahren aber seine Karriere wegen einer Knieverletzung beenden. Er wechselte direkt ins Management des FC Bayern und konnte an die Erfolge als aktiver Spieler anknüpfen. 2013 gelang sogar das Triple; Deutscher Meister, DFB-Pokal-Sieger, und Champions-League-Gewinner. Neben dem Job beim FC Bayern betreibt Hoeneß eine Wurstfabrik, die unter anderem Aldi und Feinkost Käfer beliefert. Er steht gern als Gutmensch im Mittelpunkt, der viel Geld für soziale Zwecke spendet. Nach einem Artikel des stern im Januar 2013, in dem über einen Fußballfunktionär und vermutliche Steuerhinterziehung berichtet wurde, reichte er eine Selbstanzeige beim deutschen Fiskus ein, was Hausdurchsuchungen und eine Anklage nach sich zog. In erster Instanz wurde Hoeneß am 13. März 2014 zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren und sechs Monaten verurteilt. Er hat auf eine Revision verzichtet und ist nach dem Urteil von all seinen Ämtern beim FC Bayern zurückgetreten.

Uli Hoeneß und Jupp Heynkes im Gespräch
Uli Hoeneß am Fenster
Ex-FC-Bayern-Präsident Uli Hoeneß (links) und Ex-Linken-Fraktionschef Gregor Gysi
Uli Hoeneß schaut selbstzufrieden in den Kamera
Uli Hoeneß
Uli Hoeneß wird Ende Februar aus dem Gefängnis entlassen - und ist noch bis 2019 auf Bewährung
Bewährung
Statt 42 wird Uli Hoeneß nur 21 Monate im Gefängnis gesessen haben - die meiste Zeit davon als Freigänger
Uli Hoeneß
Hoeneß kommt Ende Februar frei
Uli Hoeneß lachend
  Bald wieder ein freier Mann? Uli Hoeneß (Archivbild vom Oktober 2015)
Uli Hoeneß spendete bei Aktion von Radiosender  "Antenne Bayern" 10.000 Euro
Karl-Heinz Rummenigge steht bei der Jahreshauptversammlung des FC Bayern München am Rednerpult
Hoeneß im Oktober
Uli Hoeneß im Oktober 2015 auf dem neuen Sportgelände an der Ingolstaedter Strasse in Froettmaning (München).
Thomas Müller geht die Erkrankung seines Vorbilds Gerd "an die Nieren"
Dettmar Cramer (l.) gewann mit dem FC Bayern zweimal den Europapokal der Landesmeister
Udo Honig
Uwe Ochsenknecht in der Rolle von Uli Hoeneß
BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke im Dortmunder Trainingslager in Bad Ragaz
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools

ZUR STARTSEITE