Zur mobilen Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere Darstellung
auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
Startseite

Til Schweiger für Fußball ohne Abseits: "Da würde die Post abgehen!"

Til Schweiger hat in der Fußball-Sendung "Doppelpass" für einige Lacher gesorgt. Der Schauspieler forderte, dass Abseits abgeschafft werden müsse - und erklärte auch warum.

Schauspieler Til Schweiger im "Doppelpass" von Sport1

Schauspieler Til Schweiger im "Doppelpass" von Sport1: "Ohne Abseits würde die Post abgehen"

Der Schauspieler Til Schweiger ist dafür bekannt, lautstark seine Meinung kundzutun. Entsprechend gerne wird er in Fernsehsendungen geladen, um dort eben jener Neigung zu frönen. Am Sonntag saß er in der Fußball-Sendung "Doppelpass" auf Sport1. Dort wurde der Bundesliga-Samstag inklusive des umstrittenen BVB-Sieges gegen Ingolstadt in der Diskussionsrunde aufgearbeitet und Schweiger fiel mit einem besonderen Vorstoß auf: Er findet, man sollte Abseits abschaffen. Fand er schon immer.

Die Begründung liefert er gleich mit, im Wortlaut: "Was is'n das für 'ne Scheiße mit dem Abseits. Das müssen wir abschaffen. Dann wird das Spiel viel attraktiver." Ob er das fordere, weil er selbst beim Fußball immer vorne stehen geblieben ist, will Moderator Thomas Helmer wissen. "Nein! Du egalisiert so viele Fehlentscheidungen. Und es gibt ja tausende Fehlentscheidungen", erklärt Schweiger seinen gewagten Vorstoß.

Til Schweiger: "Ohne Abseits, da würd' die Post abgehen"

Die Ingolstädter Spieler beschweren sich

Viel Aufregung im Spiel Dortmund gegen Ingolstadt: Die Ingolstädter Spieler beschweren sich nach dem 1:0 durch ein Abseitstor des BVB

Selbst wenn der Schiedsrichter die Größe habe, zu sagen: "Ja, hab ich scheiße gepfiffen, tut mir leid", was Schweiger geil finde, nütze das ja nichts. "Die Punkte kommen ja nicht zurück." Und überhaupt lebe der Fußball doch von Torraumszenen. "Ich habe neulich gesehen: Liverpool gegen Manchester United. Das war der langweiligste Kick aller Zeiten. Ein Spiel lebt von Toren, von Torsituationen, von Spannung. Und ohne Abseits, da würd' die Post abgehen", schließt er die Beweisführung.

Im Studio sorgte der Kommentar Schweigers zunächst für Lacher - viele hielten seine Forderung wohl mehr für einen Witz. Doch je mehr er sprach, desto klarer wurde: Der meint das ernst. Er habe das ja schon immer gesagt, auch früher noch, als er selbst aktiv gespielt habe. Wie er in einem Interview 2010 verriet, spielte Schweiger bis zu seinem 19. oder 20. Lebensjahr in der Bezirksliga beim TSF Heuchelheim.

Ansonsten hielt sich Schweiger in der Fußball-Diskussionsrunde öfter mal zurück und erntete Applaus der Zuschauer durch ehrliche Selbsteinschätzungen wie: "Da fehlt mir das Fachwissen." Seine Motivation, sich dennoch in eine Sportsendung zu setzen, liegt auf der Hand: Am Donnerstag startet sein Kino-Tatort, was auch im "Doppelpass" zur Sprache kam. 


fin
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools