Startseite

Di Matteo muss gehen

Ein halbes Jahr ist es her, da führte Roberto di Matteo den FC Chelsea zum Champions-League-Triumph in München. Nach dem 0:3 bei Juventus Turin wurde der Schweizer nun entlassen.

  Im Mai brachte Roberto di Matteo dem FC Chelsea den Champions-League-Titel, jetzt ist er seinen Job los

Im Mai brachte Roberto di Matteo dem FC Chelsea den Champions-League-Titel, jetzt ist er seinen Job los

Der FC Chelsea hat sich von Trainer Roberto di Matteo getrennt. Nicht einmal zwölf Stunden nach der 0:3-Pleite in der Champions League bei Juventus Turin #link;http://www.chelseafc.com/news-article/article/2986865/title/statement-on-roberto-di-matteo;teilte der Londoner Fußball-Verein am Mittwochmorgen mit#: "Die jüngsten Leistungen der Mannschaft und die Resultate waren nicht gut genug. Die Besitzer und der Vorstand waren der Meinung, dass eine Veränderung notwendig ist." Chelsea droht, als erster Titelverteidiger bereits in der Gruppenphase der Königsklasse zu scheitern. Die Briten hatten in der vergangenen Saison das Finale beim FC Bayern gewonnen.

Di Matteo war erst im März zum Chefcoach aufgestiegen. Er hatte den erfolglosen Andre Villas-Boas abgelöst. Nur wenige Wochen nach dessen Entlassung hatte di Matteo mit den Blauen den größten Erfolg in der Vereinsgeschichte erzielt. In Kürze solle mitgeteilt werden, wer nun auf dem Cheftrainer-Posten Platz nehmen wird.

Britische Medien spekulierten mit Rafael Benitez, Ex-Coach des FC Liverpool. Die "Times" meinte, dass Club-Besitzer Roman Abramowitsch noch einmal versuchen will, den ehemaligen Erfolgsmacher des FC Barcelona, Josep Guardiola, zu holen. Der Spanier hat sich allerdings ein Jahr Auszeit verschrieben.

stu/DPA/DPA
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.

Partner-Tools