Startseite

Österreich und Irland siegen

Während Deutschland Länderspielpause hat, kämpfen die Gruppengegner um Qualifikationspunkte. Österreich und Irland können dabei den Abstand verkürzen.

  Marc Janko erzielt das vorentscheidende 2:0 gegen Schweden

Marc Janko erzielt das vorentscheidende 2:0 gegen Schweden

Österreich und Irland haben mit Heimsiegen den Rückstand auf die deutsche Fußball-Nationalmannschaft in der WM-Qualifikationsgruppe C auf fünf Punkte verkürzt. Die Österreicher bezwangen die favorisierten Schweden am Freitagabend im Wiener Ernst-Happel-Stadion verdient mit 2:1 (2:0). Damit hat das Team von Trainer Marcel Koller als Gruppenzweiter nach sechs Partien nun ebenso elf Punkte auf dem Konto wie die Iren, denen dank eines Dreierpacks von Robbie Keane ein schmuckloses 3:0 (1:0) gegen die Färöer Inseln gelang. Das spielfreie Deutschland führt die Gruppe mit 16 Zählern an und ist damit auf dem besten Weg zur Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien.

David Alaba vom Champions-League-Sieger Bayern München brachte die Austria-Elf mit einem sicher verwandelten Foulelfmeter in Führung. Es war bereits sein viertes Länderspiel-Tor in Serie. Zuvor hatte Schwedens Schlussmann Andreas Isaksson in höchster Not den Stuttgarter Martin Harnik im Strafraum zu Fall gebracht, sah dafür allerdings nur die Gelbe Karte vom italienischen Schiedsrichter Gianluca Rocchi.

Harnik war auch Ausgangspunkt des zweiten Treffers der überzeugenden Gastgeber. Nach seiner Flanke überwand Torjäger Marc Janko mit einem Hechtflugkopfball Isaksson erneut (32.). Die Schweden um Superstar Zlatan Ibrahimovic enttäuschten über weite Strecken und kamen nur noch zum Anschlusstor durch Johan Elmander (82.). Die Skandinavier müssen jetzt ernsthaft um ihre WM-Chance bangen, können mit einem Heimerfolg gegen die Färöer sie am Dienstag jedoch noch nach Punkten zu Österreich und Irland aufschließen.

Irland siegt schmucklos

Die Österreicher sind am 6. September in München nächster Gegner des Teams von Bundestrainer Joachim Löw auf dem Weg zur WM. Vier Tage später muss die DFB-Auswahl in Torshavn gegen die Färöer Inseln antreten.

Die Färinger kassierten am Freitag in Irland ihre fünfte Niederlage im fünften Qualifikationsspiel. Für die Iren war der neue Rekord-Nationalspieler Keane in seinem 126. Länderspiel der Mann des Tages. Der 32-Jährige traf bereits in der 5. Minute zum 1:0. Auch danach dominierten die Gastgeber die Partie gegen den Fußball-Zwerg von den Inseln im Nordatlantik, vergaben aber vor der Pause reihenweise ihre Torgelegenheiten. Mit zwei weiteren Treffern machte Keane (55./81.) dann aber alles klar.

Jubel in Bosnien-Herzegowina

Der ersten Teilnahme an einer Fußball-Weltmeisterschaft ist Bosnien-Herzegowina ein großes Stück näher gekommen. Die Elf vom Balkan gewann am Freitag in Riga mit 5:0 gegen Lettland und baute mit 16 Punkten ihre Führung in der Qualifikationsgruppe G weiter aus. Senad Lulic (48. Minute), Bundesliga-Profi Vedad Ibisevic vom VfB Stuttgart (53.), Haris Medunjanin (63.), Miralem Pjanic (80.) und der frühere Wolfsburger Edin Dzeko (82.) erzielten die bosnischen Tore gegen einen ab der 11. Minute dezimierten Gegner. Der Lette Aleksandrs Fertovs sah frühzeitig die Rote Karte.

In der Gruppe F gab es für den früheren Bundestrainer Berti Vogts eine weitere Enttäuschung. Die von ihm trainierten Aserbaidschaner kamen gegen Luxemburg nicht über ein 1:1 hinaus und verpassten auch im siebten Spiel den ersten Sieg in der Ausscheidung für die WM 2014 in Brasilien. Die aserbaidschanische Führung durch Ruslan Abischow (72.) glich Stefano Bensi neun Minuten vor dem Ende aus. In der Tabelle belegt Aserbaidschan mit vier Punkten Platz vier, Luxemburg (3) blieb Letzter.

kng/DPA/DPA

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Was tun gegen ständige Lärmbelästigung in der Straße durch Lokal
Hallo, was kann man dagegen unternehmen wenn jedes Wochenende eine große Afterwork Studenten Party in dem Tanzlokal nebenan stattfindet. Es findet jedes mal eine massive Ruhestörung vor. Es geht meistens von 23:00 bis 03:00 Morgens. Unsere Lebensqualität ist momentan arg eingeschränkt. Wir wussten schon als wir hierher gezogen sind das es ab und zu etwas lauter sein kann. Aber das es jetzt solche extremen Ausmaße nimmt konnten wir nicht ahnen. Bei der Polizei ist dieses Party/Lokal wegen Ruhestörung bekannt. Nur leider unternimmt niemand etwas dagegen. Wir wohnen jetzt 5 Jahre in der Wohnung neben dem Lokal. Aber wir sind jetzt am überlegen deshalb nächstes Jahr wenn es finanziell möglich ist umzuziehen. Was kann man solange tun? Fenster im Sommer geschlossen halten ist unzumutbar. Beschweren beim Lokal Besitzer sowie bei der örtlichen Stadt die sowas genehmigt bringt auch nichts. Wenn es heißt war um wir dort hin gezogen sind, leider ist Heilbronn momentan eine reine Studentenstadt , das heißt als wir hierher gezogen sind waren damals nicht viele für uns preiswerte Wohnungen verfügbar, außerdem wurden damals schon sehr viele Wohnung nur an Studenten vermietet. Das heißt , uns ist nichts anderes übrig geblieben die günstigste Wohnung zu nehmen. Wie oben beschrieben hatten wir kein Problem damit das ab und an eine Veranstaltung stattfindet. Nur , es findet jetzt jedes Wochenende etwas sehr lautstarkes statt.
Ionisiertes Wasser oder Osmosewasser ?
Klar
Liebe Sternchen Community. Vor kurzem war ich bei einem Arzt und er hatte Azidose bzw. eine latente Übersäuerung festgestellt. Daraufhin habe ich viel recherchiert und einige Bücher gelesen. Erst bin ich auf die basische Ernährung gestoßen, die sehr effektiv sein soll, allerdings auch schwierig immer im Alltag zu praktizieren ist. Dann habe ich zufällig einen guten Bericht über ionisiertes Wasser bzw. basisches Wasser gefunden und mir auch ein Buch gekauft, "trink dich basisch" und "jungbrunnenwasser" da wird sehr positiv davon gesprochen. Insbesondere soll es auch das stärkste Antioxidanz sein mit Wasserstoff. Außerdem soll es den Körper basischer und Wiederstandsfähiger machen. Darmmileu und Blutmileu werden günstig beinflusst, heißt es. Sogar Haarausfall soll verhindert werden, weil die Hauptursache davon ist wohl Mineralienmangel, wegen Übersäuerung (pH Wert im Blut und Körper), weniger wegen der Genetik. Und noch einige weitere Vorteile hat es wohl, wie Obst und Gemüse wieder zu erfrischen. Und der Kaffee und Tee schmeckt wohl besser. Und noch einiges mehr.. Stimmt das? Allerdings habe ich "ionisiertes Wasser" gegoogled und bin auf einige Berichte gestoßen, die negativ davon sprechen. Meistens scheinen es Umkehrosmose Wasser Verkäufer zu sein, die so schlecht davon schreiben. Ich habe mal gehört Umkehrosmosewasser ist schädlich, weil es die Osteoporose verstärkt. Einige nennen es auch Osteoporosewasser, weil es wie destilliertes Wasser keine Mineralien mehr hat und deshalb Mineralien aus dem Körper zieht. Also ist es bestimmt nicht gut Osmosewasser zu trinken. Ich würde gerne mal ionisiertes Wasser probieren. Naja, aber hat jetzt jemand echte Erfahrung damit gemacht? Hat wer so einen "Wasserionisierer" zu Hause? Welches Wasser trinkt Ihr? Würde mich interessieren, weil die schon recht teuer sind. Aber vielleicht kaufe ich mir einen mit Ratenzahlung, wenn ich mir sicher bin. Im Moment braucht es etwas Aufklärung... Bitte nur seriöse Kommentare. Liebe Grüße KLAR

Partner-Tools