Startseite

Nowitzki übertrifft die magische Marke

Die Saison mit den Dallas Mavericks ist verkorkst. Trotzdem hat Dirk Nowitzki Grund zu feiern. Er hat die Marke von 25.000 Karrierepunkten geknackt. Das haben in der NBA nicht viele geschafft.

  Trifft und trifft und trifft: Dirk Nowitzki hat die magische Marke von 25.000 Karrierepunkte geknackt

Trifft und trifft und trifft: Dirk Nowitzki hat die magische Marke von 25.000 Karrierepunkte geknackt

Basketball-Superstar Dirk Nowitzki hat als 17. Spieler der NBA-Historie die Marke von 25.000 Karriere-Punkten übertroffen. Der Würzburger erzielte am Sonntag (Ortszeit) beim ungefährdeten 107:89-Sieg seiner Dallas Mavericks bei den New Orleans Hornets 19 Zähler. Kurz vor Ende seiner 15. Saison in der nordamerikanischen Profiliga hat Nowitzki damit nun insgesamt 25.009 Punkte auf seinem Konto.

Die Bestmarke half den Texaner allerdings nicht. Bester Werfer der Texaner beim Auswärtserfolg war Shawn Marion mit 21 Punkten. Schon vor dem Spiel stand fest, dass Dallas zum ersten Mal seit 13 Jahren nicht in den Playoffs dabei sein wird.

Die Los Angeles Lakers stehen dagegen ganz dicht vor der Qualifikation für die K.o.-Runde. Auch ohne ihren verletzten Topstar Kobe Bryant gelang den Lakers ein wichtiger 91:86-Heimsieg gegen die San Antonio Spurs. Dwight Howard war mit 26 Punkten und 17 Rebounds bester Mann bei den Gastgebern. Vor ihrem letzten Spiel der Hauptrunde haben die Lakers damit zwei Siege Vorsprung vor Rivale Utah Jazz.

dho/DPA/DPA
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.

Partner-Tools