HOME

Technischer K.o.: Mayweather zwingt McGregor in die Knie

Technischer K.o.? Das war nicht das Ende, das sich viele Fans von dem Mega-Fight zwischen Floyd Mayweather und Conor McGregor erhofft hatten. Mit seinem Sieg knackte Mayweather aber einen legendären Rekord.

US-Boxer hat auch den 50. Profikampf seiner Karriere gewonnen. Der 40-Jährige besiegte am Samstag (Ortszeit) in Las Vegas den irischen Mixed-Martial-Arts-Kämpfer Conor McGregor in der zehnten Runde durch technisches K.o. Mayweather dominierte den Kampf gegen den Box-Neuling nachdem diesem in den ersten Runden einige Treffer gelangen. Durch den Sieg bleibt Mayweather auch im letzten Kampf seiner Karriere unbesiegt.

Vor 20.000 Zuschauern hielt Mayweather somit Wort, vorzeitig in die Knie zu zwingen. Als in der zehnten Runde ein regelrechter Schlaghagel auf den Iren niederprasselte, schritt der Ringrichter ein. Er brach den Kampf ab, um die Gesundheit des Käfig-Kämpfers zu schützen - zur Enttäuschung vieler Fans. Diese hatten sich zumeist von der "Box-Schlacht des Jahres" ein Ende mit echtem K.o. gewünscht. Überhaupt war der Kampf bis zu seinem Ende weniger spektakulär als von vielen erhofft.

McGregor: "Ich wäre wieder gekommen"

Auch Conor McGregor zeigte wenig Verständnis für den Abbruch. "Der Referee hätte mich weiterkämpfen lassen sollen. Ich lag nicht am Boden", zitiert die "Bild"-Zeitung den Kämpfer. Nach dessen Auffassung hätte der Ringrichter warten müssen, bis der 29-Jährige zu Boden gestürzt wäre. "Ich hatte ihn in den ersten Runden und ich wäre wieder gekommen", so McGregor.

Tatsächlich hatte sich der Mixed-Martial-Arts-Kämpfer zu Beginn des Fights Vorteile erkämpft. Mit zunehmender Zeit übernahm der 40-jährige Mayweather jedoch mehr und mehr die Kontrolle. Er kämpfte mit Bedacht und wartete geduldig auf seine Chance.


Floyd Mayweather knackt Rocky Marcianos Rekord

Mayweather hat damit einen legendären Kampfrekord geknackt. 1955 war Schwergewicht-Champion Rocky Marciano nach 49 siegreichen Kämpfen zurückgetreten. Der Sieg in war Mayweathers 50. Sieg im 50. Fight.

Die Kontrahenten streichen jeweils die höchsten Gagen ihrer Karriere ein. Zu Mayweathers garantierten 100 Millionen Dollar werden noch Umsatzbeteiligungen kommen. Das dürfte sich geschätzt auf rund 350 Millionen Dollar summieren. McGregor kassiert für seine Niederlage immer noch satte 75 bis 100 Millionen Dollar. Er wird nach eigener Aussage definitiv zum MMA zurückkehren. "Ob och noch einmal in den Boxring steige, weiß ich nicht", sagte er nach der Kampf.

dho mit/DPA

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren